airliners.de Logo

Thema : F&E

Eine Dash 8 Q400 soll ohne Kerosin fliegen. © Zeroavia/Alaska Air Group

Zeroavia und Alaska Air wollen 76-Sitzer wasserstoffelektrisch nachrüsten

Den Dash-8-Flugverkehr möchte Alaska Air gerne mit Wasserstoff betankt fliegen lassen. Mit Zeroavia geht die Fluggesellschaft nun eine Kooperation ein. Durch eine verkürzte Reichweite ergeben sich aber operative Herausforderungen.

SkyCab absolviert Drohnen-Testflüge erfolgreich

Kurzmeldung

Am Flughafen Mönchengladbach hat das SkyCab-Projekt seinen ersten Praxistest erfolgreich absolviert. Laut Mitteilung beinhaltete die Flugstrecke alle Elemente der Lufttaximission: Start am Mobilitätshub Airport, Flug und Zwischenlandung im urbanen Raum. Das SkyCab soll später Platz für vier Passagiere inklusive Pilot bieten.

Niedergeschwindigkeits-Windkanal in Braunschweig © DLR

Die Luftfahrt benötigt eine Revolution

Die Luftfahrt steht vor der wichtigsten Transformation ihrer Geschichte. Startups im Bereich der nachhaltigen Luftfahrt bringen neue Innovationen und revolutionäre Lösungen. Ein Überblick.

Eine Boeing787-9 in Lufthansa-Livery. © Lufthansa

Dreamliner bei der Lufthansa, A350 für Swiss, DHL-Austria-Start

Industrie & Technik

Das wöchentliche airliners.de-Luftfahrttechnik-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit dem ersten Dreamliner für Lufthansa, Airbus A350 für Swiss und dem Start von DHL Austria.

DLR errichtet Forschungszentrum in Augsburg

Kurzmeldung

Am 20. Oktober war der Spatenstich eines neuen DLR-Instituts (Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt) für Test und Simulation von Gasturbinen in Augsburg. Auf dem Gelände des Augsburg Innovationsparks entstehen Forschungsanlagen und Büroräume auf einer Nutzungsfläche von knapp 2500 Quadratmetern, wie das DLR mitteilte.

Embraer und Fokker wollen enger zusammenarbeiten

Kurzmeldung

Embraer und Fokker streben eine engere Kooperation an. Zu diesem Zweck haben beide Flugzeughersteller eine Absichtserklärung für eine strategische Partnerschaft für Verteidigungs-, Handels- und Raumfahrtprojekte unterzeichnet, berichtet "AirInsight". Unter anderem wollen sich beide Firmen auf die Entwicklung von wasserstoffbetriebenen Flugzeugen konzentrieren.

Airbus A380 im Flug von oben. © Airbus

Endstation Basismodell

Die A380-Saga (3/4)

Die A380 war immer auf eine verlängerte Version ausgelegt, die nie kam. Frachter, Neo, Plus - auch andere Versuche der Weiterentwicklung scheiterten. Airbus versuchte verzweifelt, seinen Riesen zu vermarkten. Doch es blieb beim Basismodell.

Eine Boeing 787-9 Dreamliner © AirTeamImages.com / Yatrik Sheth

Neue Dreamliner-Probleme, Ita Airways, Auslieferungszahlen

Industrie & Technik

Das wöchentliche airliners.de-Luftfahrttechnik-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit neuen Problemen bei Boeings Dreamliner, einer neuen Airline in Italien und den Auslieferungszahlen von Airbus und Boeing.

A380 mit Kondensstreifen © Adobe Stock / romanb321

Das Kompromissflugzeug

Die A380-Saga (2/4)

Die A380 war in vielerlei Hinsicht etwas komplett Neues, vor allem was die Dimensionen des Riesenvogels anging. Doch Größe allein genügt nicht: Struktur, Materialien und Triebwerke waren wenig innovativ.

Volocopter-Drohne beim Start. © Volocopter / DB Schenker

Volocopter lässt erstmals Schwerlastdrohne öffentlich fliegen

Die Volodrone von Volocopter und DB Schenker absolviert in Hamburg ihren ersten öffentlichen Testflug. Drohnen sollen sich schon in wenigen Jahren als alltäglicher Verkehrsträger etablieren.

Silhouette eines Airbus A380 © Adobe Stock / Tarikh Jumeer

Von der "Double Bubble" zum Oval

Die A380-Saga (1/4)

Viele Entwürfe, eine versuchte Kooperation mit Boeing und schließlich die A3XX. Zum Produktionsende der A380 blicken wir auf die interessante Entstehungsgeschichte des "Mega-Airbus". Im ersten Teil geht es um die ersten Ideen und Entwürfe.

Eine Boeing 787-9 in der Lufthansa-Livery. © Lufthansa

Lufthansa least A350, Airbus-Auslieferungen, Frachter für Avolon

Industrie & Technik

Das wöchentliche airliners.de-Luftfahrttechnik-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit geleasten Maschinen für Lufthansa, den Airbus Monatszahlen sowie Frachtern für Leasinggeber Avolon.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Am Eco Demonstrator wird auch ein neues Anti-Kollisionslicht getestet. © airliners.de / Andreas Sebayang

Boeing zeigt den Eco Demonstrator in Glasgow

Vor-Ort-Bericht

Für die UN-Klimakonferenz hat Boeing ihren aktuellen Eco Demonstrator nach Glasgow geflogen. Das Flugzeug, das später an Alaska Airlines ausgeliefert wird, soll die Bemühungen für ein umweltgerechteres Fliegen unterstreichen, auch wenn der Weg dorthin noch lang ist.

Wright Electric © Wright Electric

Wright Electric: Mit 186 Passagieren auf der elektrischen Mittelstrecke

Disruptoren der Luftfahrt (4)

Gleich mehrere kleine Elektromotoren will Wright Electric in einen neuen Flugzeugrumpf für knapp 200 Passagiere packen. So soll ein großer Teil des heutigen Mittelstreckenverkehrs emissionsfrei werden. Nicht nur Easyjet freut sich schon.

Die Flugtaxis von Volocopter wurden bereits in Dubai getestet. © Volocopter / Nikolay Kazakov, Karlsruhe

Mit dem autonomen Flugtaxi von A nach B - wann wird es soweit sein?

Die Zukunft ist ganz nah, so scheint es, und Flugtaxen längst das nächste große Ding. Geforscht daran wird seit Jahren, auch in Deutschland. Wie weit ist hierzulande die Vision von der Wirklichkeit entfernt?

Lufthansa Cargo nimmt an Forschungsprojekt teil

Kurzmeldung

Lufthansa Cargo ist Teil des neuen, bundesweiten Forschungsprojekts "Digitales Testfeld Air Cargo" des Bundesverkehrsministeriums (BMVI), teilte die Frachtsparte der Lufthansa mit. Koordiniert wird das Projekt vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML). Ziel ist es, die Effizienz und Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Luftfracht durch eine bessere Vernetzung aller beteiligten Akteure und die Digitalisierung von Abläufen zu steigern.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Classic-Anhänger - Remove Before Flight - 2 Stück
Classic-Anhänger - Remove Before Flight - 2 Stück RBF-Originals.de - **2 Classic-Anhänger, Motiv beidseitig aufgestickt: Remove Before Flight** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme und zugleich widerstan... Mehr Informationen
EWIS – ZG 3 - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - The EWIS Training is a web-based training solution, based on EASA AMC 20-22 and FAA AC120-94. Mehr Informationen
AviationPower Engineering Services
AviationPower Engineering Services AviationPower Group - IN DER THEORIE NENNEN WIR ES AVIATION ENGINEERING SERVICES. IN DER PRAXIS EINFACH NUR LEIDENSCHAFT. Hinter unseren Aviation Engineering Services steh... Mehr Informationen
Ground Handling & Operations
Ground Handling & Operations GAS German Aviation Service GmbH - Coordinating all ground handling services such as water service, lavatory, fuel truck or GPU for your aircraft on time is our specialty. Transportatio... Mehr Informationen
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling Flight Consulting Group - FCG OPS ist eines der größten europäischen Betriebskontrollzentren, das internationale Reiseunterstützung und Abfertigungsdienste sowie Bodenabfertigu... Mehr Informationen
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12)
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12) DEKRA Akademie GmbH Aviation Services - Die Beförderung von Gefahrgut via Luftverkehr ist nur zulässig, wenn alle Beteiligten eine Schulung nach IATA DGR vorweisen können.Die ICAO T.I. /IATA... Mehr Informationen
EASA Part-66 A1 Refresher Course Lufthansa Technical Training GmbH - Dieser Kurs ist geeignet für Mitarbeiter in luftfahrttechnischen Betrieben, die ihre Kenntnisse in komprimierter Form auffrischen möchten. Nach erfolg... Mehr Informationen
ADV Gerätebörse
ADV Gerätebörse ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V. - Vom Friction Tester über Schlepper, Winterdienstfahrzeuge, Treppen, Röntgenstrecken bis zum Flugfeldlöschfahrzeug. In der ADV-Gerätebörse finden Sie g... Mehr Informationen
Eine A330 von Air Transat in der Beklebung der Condor. © Condor

A330 Ceo für Condor, Easyjet-Hangar am BER, Airbus setzt auf Wasserstoff

Industrie & Technik

Das wöchentliche airliners.de-Luftfahrttechnik-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit zwei A330 Ceo für Condor, dem Spatenstich für einen Easyjet-Hangar am BER und einem Wasserstoffbekenntnis von Airbus.

Schild des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) © dpa

Unbemannte Aufklärungsflüge: Drohnen-Testzentrum simuliert Einsätze

Forscherinnen und Forscher des Deutschen Zentrums Luft- und Raumfahrt (DLR) simulieren am Standort Cochstedt erstmals Rettungseinsätze mit einer Drohne, die ein spezielles Kamerasystem für Aufklärungsflüge hat.

Guillaume Faury vor einem Airbus A220-300 Modell. © dpa / Fred Scheiber

Wasserstoffantrieb dürfte sich laut Airbus durchsetzen

Airbus-Chef Faury geht davon aus, dass sich die Wasserstofftechnik in der Luftfahrtbranche durchsetzen wird. Gleichzeitig nimmt Faury Politik und Partner in die Pflicht.

Dornier 228 der Zeroavia © Zeroavia

Zeroavia: Auf dem Weg zum Retrofit-E-Regionalflugzeug

Disruptoren der Luftfahrt (3)

Elektrisch betriebene Kleinflugzeuge sind schon Realität. Doch um Kerosin-Verbrenner im Linienverkehr zu ersetzen, braucht es größere Lösungen. Zeroavia setzt dazu auf Wasserstoff. Das Start-up baut aber keine neuen Flugzeuge. Stattdessen soll für den schnellen Umstieg umgerüstet werden.

Airbus stellt zweite Generation des City Airbus vor

Kurzmeldung

Airbus hat Pläne für einen neuen City Airbus vorgestellt. Das vollelektrische Flugzeug ist mit festen Flügeln, einem V-förmigen Heck und acht elektrisch angetriebenen Propellern ausgestattet. Es kann laut Mitteilung vier Passagiere rund 80 Kilometer weit transportieren. Der Geräuschpegel beim Überflug soll bei unter 65 dB(A) und bei der Landung unter 70 dB(A) liegen.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben