Thema F&E

Neue Dornier-Seastar absolviert Erstflug

Kurzmeldung Die Neuauflage des Dornier-Wasserflugzeugs Seastar hat den Erstflug absolviert. Das berichtet die "Flugrevue". Die komplett aus Verbundwerkstoffen gefertigte Seastar soll Kurz- und Mittelstreckenflüge mit geringeren Kosten ermöglichen.

Darstellung einer Wingcopter-Drohne im UPS-Design über Berlin © Wingcopter GmbH

UPS und deutsche Wingcopter entwicklen neue Frachtdrohnengeneration

Kurzmeldung UPS und der deutsche Drohnenhersteller Wingcopter haben sich auf die gemeinsame Entwicklung einer neuen Generation von Paketlieferdrohnen geeinigt. Man habe den Transportdrohnen-Pionier Wingcopter wegen seiner Technologie und der Erfolgsbilanz in der Lieferung unterschiedlichster Waren auch über große Distanzen und in vielfältigen internationalen Kontexten ausgewählt, erklärte UPS.

Wasserstoffantrieb könnte Mobilität revolutionieren

Kurzmeldung Wasserstoff könnte auf dem Weg zur emissionsfreien Mobilität eine größere Rolle einnehmen. Kritiker halten die Entwicklung von Wasserstoffantrieben für zu teuer. In der Luftfahrt könnten Fluggeräte mit Brennstoffzellantrieben in den kommenden Jahren den Kurz- und Mittelstreckensektor revolutionieren, sollte die Politik mitspielen, schreibt der "Spiegel".

Deutsche Firma liefert Etihad Hardware für 3D-Druck

Kurzmeldung Das deutsche Unternehmen EOS aus Krailling beliefert Etihad Airways mit Hardware zur 3D-Druck-Fertigung, berichtet das Portal "Mittelstandswiki". Der Golf-Carrier möchte damit Kabineninnenteile selbst produzieren.

"Rapid Tech" wird auf 2021 verschoben

Kurzmeldung Die Messe Rapid Tech, auf der in Erfurt Experten aus dem 3D-Druck-Bereich zusammenkommen, wird wegen der Coronakrise auf 2021 verschoben. Laut Mitteilung denken die Veranstalter aber darüber nach, zudem Anfang September einen Kongress stattfinden zu lassen.

Neue digitale Hilfesysteme für Vorfeldlotsen

Kurzmeldung Um die Arbeit von Vorfeldlotsen zu erleichtern, forscht das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) zusammen mit europäischen Partnern aus Forschung und Industrie an dem Integrated Airport Operations (IAO). Über den Stand und die Ziele berichtet das Digitalportal "Golem".

Vistara setzt auf Lichtkonzept von Hamburger Unternehmen

Kurzmeldung Die indische Airline Vistara stattet ihre sechs Dreamliner mit dem Lichtkonzept von Jetlite aus. Das "Human Centric Lighting" steigert das Wohlbefinden der Passagiere und soll die Auswirkungen von Jetlag verringern, teilte das Hamburger Unternehmen mit. Die Lichtszenen wurden von Vistara und Jetlite gemeinsam mit Boeing in Everett entwickelt.

Der Lilium Jet © Lilium

Lilium-Versuchsfluggerät abgebrannt

Kurzmeldung Durch einen Brand hat das deutsche Flugtaxi-Startup Lilium einen seiner beiden Prototypen verloren. Aus noch ungeklärter Ursache brach ein Feuer aus, als das Fluggerät in einer Werkshalle stand, berichten "Heise" und die "Süddeutsche Zeitung".

DLR-Versuch misst Lärmzusammenhang von Triebwerksstrahl und Klappen

Kurzmeldung Triebwerke und Landeklappen sind für sich wesentliche Lärmquellen eines Flugzeugs. Mit einem außergewöhnlichen Versuchsaufbau haben Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) nun den Lärm, der speziell durch den Triebwerksstrahl an der Flügelklappe entsteht, akustisch messbar gemacht. Den ganzen DLR-Text plus Fotos gibt es hier.

Medien: Airbus bietet möglichen A350-Frachter "aktiv" an

Kurzmeldung Airbus dementiert Meldungen nicht, dass man den Fluggesellschaften bereits aktiv eine Frachtversion der A350 anbietet, schreibt der "Aerotelegraph" und zählt mögliche Kunden auf, die Interesse an einem Konkurrenzmodell zur erfolgreichen Boeing 777F geäußert haben.

Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt wendet sich an junge Talente

Kurzmeldung Die Bewerbungsphase für den Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt 2020 ist gestartet. Die Initiatoren rufen dabei erstmals explizit junge Talente auf, Ideen für die Zukunft der Luftfahrt und das klimaneutrale Fliegen einzureichen. Noch bis zum 31. März können Interessierte ihre Arbeiten online einreichen.

Warum der Flughafen München ein guter Versuchsstandort für eine Magnetbahn ist

Hintergrund Eine Magnetschwebebahn, fast so schnell wie die schnellsten S-Bahnen, die doch nur als Flughafen-Shuttle arbeitet? Für das Transport System Bögl und die Stadt München ist der Flughafen ein durchaus geeigneter Testfeld für die Verbindung von Zügen und Flügen.

Mönchengladbach wird Testflughafen für Flugtaxis

Kurzmeldung Der Flughafen Mönchengladbach wird Testgebiet für Flugtaxis. Eine entsprechende Förderzusage über 2,6 Millionen Euro hat jetzt das Bundesverkehrsministerium gegeben. Wie die "Rheinische Post" schreibt, geht es um das Projekt Skycap, das unter Leitung der FH Aachen entwickelt wird.

EU-Kommission genehmigt Mittel für Luftfahrtforschungsprogramm

Kurzmeldung Die EU-Kommission hat das Luftfahrtforschungsprogramm LuFo der Bundesregierung genehmigt. Das teilte das Bundeswirtschaftsministerium mit. Damit sei der Weg frei für die weitere Förderung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Für 2020 ist das Förderprogramm mit rund 172 Millionen Euro ausgestattet. Hinzu kommen 15 Millionen Euro pro Jahr aus dem neuen Energie- und Klimafonds der Bundesregierung.

Größer, schneller, weiter: Die neue Gulfstream G700 © Gulfstream

Gulfstream G700 absolviert Erstflug

Kurzmeldung Gulfstream hat das Flugtestprogramm für das neue Flaggschiff G700 aufgenommen. Der Erstflug am 14. Februar war zeitgleich auch der erste Flug für das von Rolls-Royce neu entwickelte Pearl-700-Triebwerk.

Konzeptstudie eines hybridelektrischen 19-Sitzers im Forschungsprojekt CoCoRe. © DLR/BHL

DLR sieht Potenzial für hybrid-elektrischen 19-Sitzer

Kurzmeldung Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat gemeinsam mit dem Bauhaus Luftfahrt analysiert, welche Potenziale es für hybrid-elektrische 19-Sitzer gibt. Elektrische Antriebe sind demnach für kurze Distanzen bis 350 Kilometer sinnvoll, teilte das DLR mit. Künftig könnten mittelgroße Städte so angebunden werden.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken