airliners.de Logo

Thema FBB

Staatsanwaltschaft: Kein Grund wegen BER-Bilanz zu ermitteln

Kurzmeldung Die Staatsanwaltschaft Cottbus sieht keinen Grund für Ermittlungen gegen die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg nach einer Anzeige zur Bilanz des Unternehmens. Der Geschäftsbericht sei geprüft worden, ein Anfangsverdacht bestehe nicht, sagte ein Sprecher der Behörde auf Anfrage

Neuer Technikchef am BER

Kurzmeldung Der Ingenieur und Baumanager Christoph Schäfer soll neuer Geschäftsbereichsleiter Bau und Technik bei der Berliner Flughafengesellschaft (FBB) werden. Das berichtet der "Tagesspiegel". Der bisherige Technikchef Carsten Wilmsen hatte Ende 2019 den Posten niedergelegt. Der Aufsichtsrat muss der Personalentscheidung noch zustimmen.

FBB lädt Bundes- und Landungsrechnungshöfe zu Finanzprüfung ein

Kurzmeldung Nach entsprechenden Forderungen aus Bundes- und Landespolitik hat die Berlin-Brandenburger Flughafengesellschaft (FBB) die Rechnungshöfe der Länder Berlin und Brandenburg und des Bundes "herzlich eingeladen, die aktuelle Finanzsituation der FBB und die im März 2020 von den Gesellschaftern beschlossene Businessplanung 2020 zu evaluieren und prüfen".

Fraport-Managerin wird neue FBB-Finanzchefin

Kurzmeldung Aletta von Massenbach wird neue Finanzchefin der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. Die Managerin wird ihre Arbeit am 1. September aufnehmen, teilte die Flughafengesellschaft mit. Von Massenbach kommt von der Fraport AG, wo sie bislang an verantwortlicher Stelle für die internationalen Engagements tätig war.

Berlin streitet über Insolvenzgefahr für Flughafengesellschaft FBB

Nachdem eine Experten-Studie zu dem Schluss kam, dass der FBB bis 2023 die Insolvenz droht, verlangt die Opposition Klarheit. Die Landesregierung weist die Vorwürfe als schlicht falsch zurück und findet Forderungen nach einer Beurlaubung der Geschäftsführung "absurd".

Berliner Flughäfen bekommen 300 Millionen Euro Staatshilfen

Kurzmeldung Die Berlin-Brandenburger Flughafengesellschaft (FBB) bekommt in der Coronakrise bis zu 300 Millionen Euro von ihren Eigentümern, dem Bund und den beiden Ländern. Die Eigenkapitalerhöhung soll dem Staatsunternehmen helfen, den Einbruch der Passagierzahlen finanziell zu bewältigen, wie die FBB mitteilte.

Berliner Flughafenbetreiber FBB beantragt Kurzarbeit für alle Mitarbeiter

Kurzmeldung Angesichts einer "dramatischen Situation" im Luftverkehr aufgrund der Corona-Krise hat die FBB, Betreiberin der Berliner Flughäfen, Kurzarbeit für ihre 2200 Beschäftigten beantragt. Damit sollten Entlassungen vermieden werden, so das Unternehmen. Die Beschäftigten sollen mindestens 80 Prozent ihres bisherigen Netto-Gehalts bekommen.

FBB feiert neues Dienstgebäude für Bundespolizei am BER

Kurzmeldung Mit einem Richtfest hat die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) heute die pünktliche Fertigstellung des Rohbaus für das neue Dienstgebäude der Bundespolizei am BER gefeiert. Das Gebäude wird im Auftrag der FBB durch den Generalunternehmer Goldbeck Nordost in unmittelbarer Nähe des neuen Terminal T2 am BER errichtet. Die Fertigstellung ist für den Frühsommer geplant. Um einen störungsfreien Übergang zu ermöglichen, erfolgt die Übernahme und Inbetriebnahme der Dienststelle bereits im Sommer, rechtzeitig vor der BER-Eröffnung Ende Oktober.

Mehr als 35 Millionen Passagiere in Berlin

Kurzmeldung In Berlin-Schönefeld checkte am Donnerstag Sebastian Jurth ein, der 35-millionste Fluggast in 2019. Er nahm den Aeroflot-Flug SU 2569 nach Moskau, wie die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH mitteilte. Im vergangenen Jahr lag die berlinweite Passagierzahl noch unter der 35-Millionen-Marke. "Berlin gehört zu den Top-3-Reisezielen in Europa. Die gute Anbindung von Berlin und Brandenburg an Russland hat an der positiven Entwicklung ihren Anteil", so Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup.

Sabine Deckwerth wird neue Pressesprecherin bei der FBB

Kurzmeldung Sabine Deckwerth wechselt zum 1. August in die Pressestelle der Berliner Flughafengesellschaft. Die ausgebildete Journalistin hat seit 1990 bei der Berliner Zeitung in unterschiedlichen Positionen gearbeitet und verstärkt jetzt das von Hannes Hönemann geleitete Team der Unternehmenskommunikation.

Bus-Streik: Berliner Flughafen richtet Shuttle-Service ein

Kurzmeldung Wegen des Streiks im Berliner Personennahverkehr setzt der Airportbetreiber FBB vier Shuttle-Busse ein, die kontinuierlich zwischen dem Flughafen Tegel und der S-Bahnstation Jungfernheide pendeln. "Damit können wir natürlich nicht das komplette Bus-Angebot auffangen, das durch den Streik ausfällt, aber wir sind optimal vorbereitet", so Sprecher Daniel Tolksdorf zu airliners.de. Tegel ist im Nahverkehr nur an das Busnetz angeschlossen.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken