airliners.de Logo

Thema FBB

Staatliche Gesellschafter sollen FBB bis zu 500 Millionen Euro erlassen

Kurzmeldung Die angeschlagene Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg soll in weit größerem Umfang finanziell entlastet werden als bisher bekannt, schreibt die "Berliner Zeitung". Die staatlichen FBB-Gesellschafter sollen auf die Rückzahlung von rund 500 Millionen Euro aus Darlehen verzichten, die der Flughafengesellschaft zur Kompensation von Coronaschäden 2020 und 2021 gewährt wurden.

BER-Finanzbedarf entzweit Berliner Landesregierung

Kurzmeldung Die rot-rot-grüne Landeskoalition in Berlin streitet über den milliardenhohen Finanzbedarf des BER bis 2025, berichtet der "Der Spiegel". So drohe die grüne Spitzenkandidatin für die Abgeordnetenhauswahlen, Bettina Jarasch, damit, bereits vereinbarte, aber vom Parlament noch nicht freigegebene Darlehen in dreistelliger Millionenhöhe zu blockieren.

FBB geht von 1,9 Milliarden Euro benötigter Hilfen für BER bis 2025 aus

Kurzmeldung Die Berliner Flughafengesellschaft FBB benötige bis 2025 von den Eigentümern Bund, Berlin und Brandenburg 1,9 Milliarden Euro sowie eine Umwandlung der Corona-Darlehen in Zuschüsse, sagte Finanzchefin Aletta von Massenbach im Flughafenausschuss des Brandenburger Landtags. Auf Brandenburg entfielen damit 892 Millionen Euro weiterer Hilfen.

Staatsanwaltschaft prüft Gehaltszuschläge von FBB-Aufsichtsräten

Kurzmeldung Die Staatsanwaltschaft Neuruppin prüft Vorwürfe, wonach die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg (FBB) zwei Aufsichtsräten überhöhte Gehälter gezahlt haben soll. Die FBB bestätigte den Fall auf Anfrage. Die Gehaltszuschläge seien inzwischen gestoppt "und die Rückforderungen im Rahmen des rechtlich Möglichen eingeleitet" worden, teilte ein Sprecher am Freitagmorgen mit.

Bundestags-Haushaltsausschuss beschäftigt sich mit FBB-Finanzen

Kurzmeldung Die Finanzprobleme der Berlin-Brandenburger Flughafengesellschaft beschäftigen heute den Haushaltsausschuss des Bundestags. Die Grünen wollen beantragen, den Bundesanteil an dem Geld zu sperren, bis die Flughafengesellschaft ihre Ausfälle detailliert dargelegt hat. Vorher dürfe kein Steuergeld fließen, sagte der Abgeordnete Sven-Christian Kindler dem RBB.

Staatsanwaltschaft: Kein Grund wegen BER-Bilanz zu ermitteln

Kurzmeldung Die Staatsanwaltschaft Cottbus sieht keinen Grund für Ermittlungen gegen die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg nach einer Anzeige zur Bilanz des Unternehmens. Der Geschäftsbericht sei geprüft worden, ein Anfangsverdacht bestehe nicht, sagte ein Sprecher der Behörde auf Anfrage

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken