airliners.de Logo

Thema Eurocontrol

Eurocontrol meldet erneut weniger Flüge

Der Luftverkehr in der Eurocontrol-Zone reduziert sich weiter. Aufgrund der Zunahme an Covid-19-Infektionen in Europa warnt die Behörde, dass sich die Flugbewegungen noch weiter reduzieren könnten. Zudem gibt es nur wenige langfristige Buchungen.

Luftverkehr in Europa nimmt wieder zu

Kurzmeldung Am europäischen Himmel sind wieder mehr Passagierflugzeuge unterwegs. In der abgelaufenen Kalenderwoche bis einschließlich Sonntag (12. Juli) zählte Eurocontrol rund 91.000 Flüge und damit 36,6 Prozent des Vorjahreswertes. Im Schnitt waren das täglich knapp 13.000 Flüge und damit 1383 mehr als in der Woche zuvor.

Flugsicherungsgebühren sollen gestundet werden

Kurzmeldung Eurocontrol hat vorgeschlagen, den Fluggesellschaften die Zahlung der Flugverkehrskontrollgebühren von zu stunden. Die Zahlungen für Februar, März, April und Mai könnten erst im November beglichen werden, teilte der Airline-verband A4E mit. Dies sei ein dringend benötigter erster Schritt, der dazu beitragen werde, die Liquiditätsengpässe der Fluggesellschaften kurzfristig abzubauen.

Luftverkehr in Europa um 75 Prozent zurückgegangen

Kurzmeldung Am 23. März gab es laut Eurocontrol aufgrund der Corona-Krise nur noch 6837 kontrollierte Flüge und damit weniger als ein Viertel eines vergleichbaren Tages im vergangenen Jahr. Der Rückgang betrug 75,9 Prozent und war damit so stark wie noch nie seit Beginn der Krise.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken