airliners.de Logo

Thema : EU-Kommission

Malev Boeing 737-700 © AirTeamImages.com / Steve Morris

EU: Malev muss Finanzhilfen zurückzahlen

Illegale Subventionen

Die Europäische Kommission hat die ungarische Regierung aufgefordert Staatshilfen für die nationale Fluggesellschaft Malev zurückzufordern. Die Regierung habe der Airline bei deren Privatisierung und Wiederverstaatlichung Subventionen gezahlt, erklärte die Kommission. Kommt jetzt das Aus für die verlustreiche Airline?

Flughafen Hahn aus der Towerperspektive © airliners.de - O. Pritzkow

EU prüft Beihilfen für Flughafen Hahn

Die Europäische Kommission hat eine vertiefte Prüfung von Beihilfen für den Hunsrück-Flughafen Hahn aufgenommen. Der Flughafen hat Kreditlinien und Garantien durch staatliche Stellen erhalten. Nun wird geprüft, ob dies zu marktgerechten Konditionen erfolgte.

Vorfeldimpression - Im Hintergrund das neue Zentralterminal © Flughafen Leipzig/Halle

EU prüft Beihilfen für Leipzig/Halle

«Weder gerechtfertigt noch verhältnismäßig»

Brüssel droht die öffentliche Finanzierung des Flughafenausbaus in Leipzig/Halle zu kippen. Die Länder Sachsen und Sachsen-Anhalt haben seit 2006 insgesamt 255 Millionen Euro für Infrastrukturmaßnahmen bereitgestellt.

Passagiere warten im Easyjet-Terminal in Berlin-Schönefeld © dpa / Hannibal Hanschke

EU bemängelt Durchsetzung der Fluggastrechte

Ein Bericht der EU-Kommission hat unter anderem der Bundesregierung Versäumnisse bei der Durchsetzung der Fluggastrechte vorgeworfen. Demnach sei das Vorgehen oft «nicht wirksam, verhältnismäßig und abschreckend genug», um den Airlines einen wirtschaftlichen Anreiz zur Einhaltung der Verordnung zu geben.

Tower am Flughafen London-Heathrow © dpa

EU will Landerechte reformieren

Ineffiziente Slot-Vergabe

Die EU-Kommission will die Vergabe von Landerechten an europäischen Flughäfen reformieren. Würden die Kapazitäten effizienter genutzt, könnten deutlich mehr Passagiere befördert werden, hieß es.

Mitarbeiter der Bundespolizei demonstrieren am 27.04.2011 auf dem Flughafen Schönefeld bei Berlin einen neuartigen Flüssigkeits-Scanner. © dpa / Tim Brakemeier

EU verstolpert sich im Flüssigkeiten-Chaos

Doch keine Lockerungen beim Flüssigkeitsverbot

Die eigentlich am Freitag in Kraft tretende Lockerung des Flüssigkeitsverbots im Handgepäck wird ausgesetzt. Viele EU-Staaten hätten die Flughäfen noch nicht mit den nötigen Scannern ausgerüstet und könnten daher nicht für die Sicherheit garantieren, teilte die EU-Kommission am Freitag in Brüssel mit.

Flugzeuge chinesischer Airlines in Shanghai - Pudong. © AirTeamImages.com

Chinesische Airlines erwägen Klage gegen EU-Emissionshandel

Chinesische Fluggesellschaften wollen nicht in den Emissionshandel der EU einbezogen werden. Um die ab 2012 anfallenden Zusatzausgaben zu vermeiden, planen Medienberichten zufolge mehrere chinesische Airlines eine Klage.

Europaflaggen vor dem Berlaymont-Gebäude in Brüssel © airliners.de - S. Drews

Brüssel legt CO2-Werte für die Luftfahrt fest

Vorbereitung auf Emissionshandel

Die EU-Kommission hat festgelegt, wieviel CO2 in der Luftfahrt künftig pro Jahr ausgestoßen werden darf. In den kommenden Monaten wird nun beschlossen, wie die entsprechenden Zertifikate zugeteilt werden. Flugtickets sollen durch den Emissionshandel nur geringfügig teurer werden.

CSA Czech Airlines Airbus A320-200 © AirTeamImages.com

Czech Airlines im Visier der EU-Kommission

Staatliche Beihilfen

Die EU-Kommission hat sich den Umstruktierungsplan der Czech Airlines vorgeknöpft. Geprüft wird, ob die Maßnahmen geeignet sind, die Airline wieder rentabel zu führen. Untersucht wird auch, ob die Einschränkung des Flugbetriebs die Wettbewerbsverzerrung ausreichend kompensiert.

Europaflaggen vor dem Berlaymont-Gebäude in Brüssel © airliners.de - S. Drews

Brüssel prüft Lufthansa-Codesharing

Kartellrechtliche Untersuchung

Die Europäische Kommission hat kartellrechtliche Untersuchungen von Codesharings zwischen der Lufthansa und Turkish Airlines sowie zwischen Brussels Airlines und TAP eingeleitet. Geprüft wird, ob durch die Kooperationen auf bestimmten Strecken der Wettbewerb verzerrt wird.

Terminal im Flughafen München © Flughafen München GmbH

Fahnder sollen automatisch Fluggastdaten erhalten

Die EU-Justizkommissarin Cecilia Malmström hat einen Vorschlag erarbeitet, wonach die Airlines die wichtigsten Daten ihrer Passagiere künftig automatisch an die Sicherheitsbehörden weitergeben sollen. Die neue Richtlinie soll für Flüge gelten, die in einem EU-Mitgliedsstaat starten oder landen.

Flugzeuge kreuzen im Luftraum Nürnberg © dpa, K.-J. Hildenbrand

Weitere EU-Verfahren wegen Sibirien-Überflug

Die Europäische Kommission hat die Luftverkehrsabkommen zwischen sieben EU-Staaten und Russland ins Visier genommen. Mehrere Ländern hatten bilaterale Abkommen mit Russland geschlossen und damit möglicherweise gegen EU-Vorgaben verstoßen.

Airbus A350 XWB © Airbus 2009

Brüssel genehmigt spanisches A350-Darlehen

Die Europäische Kommission hat ein Darlehen von 129 Millionen. EUR genehmigt, das Spanien dem Zulieferer Aernnova für die Entwicklung der nächsten Höhenruder-Generation für den neuen Airbus A350 XWB gewähren will.

Aegean Airlines Airbus A321 © AirTeamImages.com / Steve Flint

Keine Fusion am griechischen Himmel

Wettbewerbshüter befürchten steigende Preise

Die EU-Wettbewerbshüter haben die Fusion der griechischen Fluggesellschaften Aegean Airlines und Olympic Air gekippt. Der Zusammenschluss hätte zu einem Quasi-Monopol in Griechenland geführt, begründete Wettbewerbskommissar Joaquín die Entscheidung. Beide Airlines wollen nun alle rechtlichen Mittel ausschöpfen.

Schneefräse am Flughafen © dpa

Flughäfen sollen Winterstandards verbessern

Nach dem Schneechaos im Luftverkehr im Dezember hat die EU-Kommission von Europas Flughafenbetreibern verlangt, ihre Notfallpläne zu verbessern. Sofern nötig wolle die Behörde mit neuen Vorschriften nachhelfen, teilte Verkehrskommissar Siim Kallas mit.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

EU Verkehrskommissar Siim Kallas © dpa

EU zitiert Flughafenchefs nach Brüssel

Schnee-Chaos

Die EU-Kommission hat das Schneechaos auf Europas Flughäfen scharf kritisiert. Der für Verkehr zuständige Kommissar Siim Kallas erklärte: «Das ist inakzeptabel und darf sich nicht wiederholen.» Anfang Januar erwartet er die Flughafen-Chefs zum Rapport.

Bug einer Boeing 737-800 der Malev © AirTeamImages.com / D. Pedley

Malev: EU nimmt Finanzhilfen ins Visier

Die Europäische Kommission hat eine Untersuchung einer Reihe staatlicher Unterstützungen an die ungarische Fluggesellschaft Malev eingeleitet.  Insbesondere bezweifelt die Kommission, dass Malev Kredite auf dem Markt zu den gleichen Bedingungen wie von den ungarischen Behörden erhalten hätte.

Air Malta Airbus A319-100 © AirTeamImages.com / P. Noret

Air Malta vorerst gerettet

Die EU-Kommission hat finanzielle Hilfen für die in Bedrängnis geratene Fluggesellschaft Air Malta genehmigt. Die Regierung darf zeitlich befristete Kredite gewähren. Air Malta muss binnen sechs Monaten einen Restrukturierungsplan vorlegen.

Europaflaggen vor dem Berlaymont-Gebäude in Brüssel © airliners.de - S. Drews

EU-Kommission überprüft Luftverkehrsabkommen mit Russland

Die Europäische Kommission hat die Luftverkehrsabkommen zwischen den 23 EU-Staaten und Russland ins Visier genommen. Gegen mehrere Ländern, darunter auch Deutschland, wurde ein Vertragsverletzungsverfahren wegen einer fehlenden Klausel eingeleitet.

Verkehrsminister Peter Ramsauer am 21.4.2010 im Bundestag in Berlin. © dpa, H. Hanschke

Ramsauer kritisiert EU-Krisenmanagement

Nach Vulkanasche-Chaos

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat die Arbeit der EU-Kommission infolge des Vulkanasche-Chaos vom April kritisiert. Der Minister monierte unzureichende Vorbereitungen auf künftige Vulkanausbrüche.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Fachkurs Luftfracht TRAINICO GmbH - Dieser Kurs vermittelt die Grundlagen des Luftfrachthandlings, von der Doku-mentation bis zu Besonderheiten beim Transport Mehr Informationen
OTS - Trainingssoftware
OTS - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Mehr Sicherheit durch moderne Trainingssoftware - Die Trainingssoftware OTS (Operator Training System) gehört weltweit zu den führenden Produkten auf... Mehr Informationen
Borescope Inspection CFM 56 Family
Borescope Inspection CFM 56 Family Lufthansa Technical Training GmbH - The participant will acquire knowledge and skills required to perform routine and non-routine borescope inspection tasks on CFM 56 engines. Mehr Informationen
Ground Handling & Operations
Ground Handling & Operations GAS German Aviation Service GmbH - Coordinating all ground handling services such as water service, lavatory, fuel truck or GPU for your aircraft on time is our specialty. Transportatio... Mehr Informationen
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang a Aviation Management and Piloting, den der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Hochschule Worms im Praxisverbund mit der... Mehr Informationen
ch-aviation ACMI report
ch-aviation ACMI report ch-aviation GmbH - Get a complete overview of all long-term ACMI deals Find or sell an ACMI aircraft with our extensive ACMI deal database If you have an aircraft you w... Mehr Informationen
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Komplettes Arrangement von Bodendiensten: Flughafenabfertigung, Zoll/Immigration, Slot/PPR, Passagierabfertigung, Catering. FCG OPS ist ein zertifizie... Mehr Informationen
AviationPower Logistics Services
AviationPower Logistics Services AviationPower Group - JUST-IN-TIME. Flughafenlogistik ist die Kunst des optimalen Zeit- und Personalmanagements. Für effiziente Abläufe am Flughafen und rund um ein Flugze... Mehr Informationen
IATA-Generaldirektor Giovanni Bisignani © IATA

Mehr Informationsaustausch zugunsten der Flugsicherheit

IATA, ICAO, FAA und die EU-Kommission wollen zukünftig sicherheitsrelevante Daten verstärkt analysieren und austauschen, um die Flugsicherheit zu erhöhen. Die vier Organisationen haben jetzt in Montreal eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet.

Airbus A300-600 der Sudan Airways © AirTeamImages.com

EU erweitert Schwarze Liste

Die EU-Kommission hat weitere Airlines auf die Schwarze Liste gesetzt. Fluggesellschaften aus dem Sudan und den Philippinen dürfen ab sofort keine Flughäfen in der EU mehr ansteuern. Für zwei Airlines hob die Kommission aber auch das Verbot auf.

Rollverkehr am Flughafen Frankfurt © Fraport

EU verlangt mehr Wettbewerb an Flughäfen

Gebühren im Visier

Die EU-Kommission hat 14 deutsche Flughäfen aufgefordert, mehr Wettbewerb zuzulassen. Nach Ansicht der Kommission gibt es zu wenig unabhängige Anbieter beim Gepäcktransport, der Bordverpflegung, dem Betanken der Maschinen und den Shuttle-Bussen.

Europaflaggen vor dem Berlaymont-Gebäude in Brüssel © airliners.de - S. Drews

EU-Minister beraten über Luftfahrtthemen

Sicherheitsgebühren, «Open Skies» und mehr

Die europäischen Verkehrsminister beraten am Donnerstag über aktuelle Luftfahrtthemen. Neben Sicherheitsgebühren und Abläufen nach Flugzeugunglücken geht es auch um eine Erweiterung des transatlantischen "Open Skies"-Abkommens.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben