airliners.de Logo
Etihad Airways Airbus A340-600. © Etihad Airways

Thema : Etihad

Etihad besitzt knapp ein Drittel der Anteile von Air Berlin. Die arabische Fluggesellschaft hat ihren Sitz und ihr Drehkreuz in Abu Dhabi.

Ulf Hüttmeyer. © dpa / Paul Zinken

Ex-Air-Berlin-Finanzchef Hüttmeyer scheidet bei Etihad aus

Der gemeinsame Ferienflieger von Tui und Etihad lässt auf sich warten. Indes verliert einer, der daran arbeitet, seinen Posten beim Golfcarrier: Ulf Hüttmeyer. Einst kam er von Air Berlin nach Abu Dhabi.

Christoph Müller ist ehemaliger Chef der Malaysia Airlines. Derzeit ist er bei Emirates. © Andreas Spaeth

Christoph Müller angeblich als Chef bei Etihad im Gespräch

Wer wird neuer Chef bei Etihad? Laut einem Medienbericht ist Christoph Müller eine Option. Derzeit ist der Deutsche noch bei einem anderen Golf-Carrier tätig - genau wie ein anderer Kandidat.

Leitwerk einer A320 der Alitalia. © Alitalia

Alitalia will 2000 Jobs streichen

Die finanziell angeschlagene Alitalia will den Umschwung schaffen. Der Rettungsplan für die Etihad-Beteiligung steht - jetzt ist auch klar, wie viele Stellen wegfallen sollen.

Schriftzug der Alitalia auf einer Boeing 777. © AirTeamImages.com / Daryl Chapman

So will Alitalia wieder schwarze Zahlen schreiben

Bei der Etihad-Beteiligung Air Berlin ist bereits der Umbruch in vollem Gange. Für die Etihad-Beteiligung Alitalia steht jetzt ein Rettungsplan. Dieser beinhaltet nicht nur die Verkleinerung der Flotte.

Die österreichische Niki ist eine Tochter der deutschen Air Berlin. © Niki

Niki-Verkauf an Etihad verzögert sich weiter

Air Berlin befindet sich im Umbau. Dabei soll auch die Tochter Niki an die arabische Etihad verkauft werden. Der Kaufpreis ist bereits überwiesen - aber die Genehmigungen verzögern sich weiter. Mit unschönen Folgen.

Emirates-Chef Tim Clark © Andreas Spaeth

Emirates-Chef: Keine Allianz mit Air-Berlin-Aktionärin Etihad

Emirates und Etihad erwägen eine Allianz, heißt es in einem Medienbericht. Dem widerspricht Airline-Chef Tim Clark. Er äußert sich außerdem zu denVerkehrsrechte-Verhandlungen zwischen der EU und den VAE.

Carsten Spohr, Chef der Lufthansa. © dpa / Paul Zinken

Lufthansa-Chef Spohr: "Etihad-Beteiligung ist kein Thema"

Lufthansa-Chef Carsten Spohr lobt in einem Interview den Partner Etihad. Im Gegensatz zu anderen Golf-Carriern setze diese nicht auf blindes Wachstum. Eine Beteiligung sei jedoch kein Thema, so der Manager.

Etihad-Chef James Hogan (li.) und Lufthansa-Chef Carsten Spohr haben sich auf eine engere Kooperation geeinigt. © Lufthansa Group

Lufthansa Group arbeitet noch enger mit Etihad zusammen

Kooperation ausgeweitet: Die Lufthansa Group und die Etihad Aviation Group nähern sich weiter an. Die neuen Projekte betreffen das Bordcatering sowie die Wartung von Flugzeugen.

A380 der Lufthansa (li.) und Etihad Airways © AirTeamImages.com, Montage: airliners.de / TT (Lufthansa), Derek Pedley (Etihad)

Kreise: Lufthansa und Etihad wollen Zusammenarbeit verstärken

Ein Codeshare-Abkommen zwischen Lufthansa und der Air-Berlin-Großaktionärin Etihad gibt es bereits - jetzt soll laut einem Medienbericht die Kooperation in anderen Bereichen ausgebaut werden.

Lufthansa-Fahnen wehen vor einem Terminal des Flughafens Frankfurt. © dpa / Arne Dedert

Lufthansa-Piloten, Lufthansa und Etihad, Lufthansa-A350

Ausblick

Das wird eine Lufthansa-Woche: Kommt die Piloten-Schlichtung? Wie geht es mit Etihad weiter? Und wie sieht der Lufthansa-A350 innen aus? Die Agenda der kommenden Tage ist aber nicht nur gelb/blau. Unsere Vorschau.

Etihad-Konzernchef James Hogan. © dpa / Str/EPA

James Hogan verlässt Etihad Airways

James Hogan tritt als Chef von Etihad Airways ab. Unter ihm entstand eine "Equity-Alliance", zu der auch Air Berlin gehört. Jetzt will Etihad ihre verlustreichen Beteiligungen auf den Prüfstand stellen.

Eine A330 der Air Berlin in Los Angeles. © AirTeamImages.com / Paul Paulsen

Nach American Airlines: Air Berlin stockt ihre Langstreckenflotte auf

Air Berlin baut ihr Langstreckenangebot aus. Mit zusätzlichen Flugzeugen wächst das USA-Sommerangebot deutlich. Auf ihr Codesharing mit American Airlines muss die Airline dann allerdings verzichten.

Airbus A320 der Niki © Niki

Genehmigungen für neue Niki lassen auf sich warten

Die Genehmigungen für die neue österreichische Ferienfluggesellschaft von Etihad und Tui ziehen sich in die Länge. Es geht um eine komplexe Struktur um die österreichische Niki-Stiftung. Zumindest der Name steht mittlerweile fest.

James Hogan, CEO der Etihad Airways © Etihad Airways

Etihad dementiert Pläne für Lufthansa-Beteiligung

Etihad-Chef James Hogan hat Berichte über eine mögliche Beteiligung der arabischen Airline am Lufthansa-Konzern dementiert. Auch beim Alitalia-Rettungsplan spielt Lufthansa laut Hogan keine entscheidende Rolle.

Eine A380 von Etihad Airways. © Airbus

Etihad erwägt angeblich Einstieg bei Lufthansa

Einem italienischen Medienbericht zufolge will Etihad Anteile der Lufthansa kaufen. Die Rede ist von 30 bis 40 Prozent. Einen ähnlichen Bericht hatte es erst kürzlich gegeben.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

A380 der Lufthansa (li.) und Etihad Airways © AirTeamImages.com, Montage: airliners.de / TT (Lufthansa), Derek Pedley (Etihad)

Etihad will angeblich Air-Berlin-Anteile in Lufthansa-Beteiligung tauschen

Nach einem "Spiegel"-Bericht will Etihad Airways ihre Air-Berlin-Anteile in eine Lufthansa-Beteiligung tauschen. Nach den Planspielen könnte das Modell auch bei der Etihad-Beteiligung Alitalia angewendet werden.

James Hogan, CEO der Etihad Airways © Etihad Airways

Insider: Etihad-Chef Hogan könnte seinen Job verlieren

Etihad Airways plant offenbar einen Strategiewechsel. Dabei könnte nach einem Medienbericht Airline-Chef Hogan seinen Job verlieren. Und auch ein Verkauf von Beteiligungen unter Wert ist vorstellbar.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Lufthansa-Chef Carsten Spohr. © dpa / Boris Roessler

Neue Vorzeichen für die deutsche Luftverkehrspolitik

Die neue Partnerschaft zwischen Lufthansa und Etihad ist ein Bruch in der bisherigen deutschen Luftverkehrspolitik. Im Fahrwasser der Air-Berlin-Umstrukturierung muss sich auch die Luftverkehrs-Lobby neu ausrichten. Eine Analyse.

James Hogan, CEO der Etihad Airways © Etihad Airways

Etihad Airways gerät unter Druck und kündigt Stellenabbau an

Etihad Airways muss sparen. Während die Fluggesellschaft aus Abu Dhabi in Europa ihre Beteiligungen neu ausrichtet, steht sie zu Hause selbst vor Problemen. Die Folge sind Umstrukturierungen und ein Stellenabbau.

Der Weihnachtsmann fliegt Lufthansa. Und bald auch Air Berlin. © Lufthansa

Eine freundliche Weihnachts-Übernahme

Oh, Du fröhliche: Lufthansa übernimmt bei Air Berlin das Ruder. Ein vorweihnachtlicher Kommentar von airliners.de-Herausgeber David Haße über ungewöhliche Wendungen und süß klingende Monopol-Glöckchen.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
The only German-wide FBO network
The only German-wide FBO network GAS German Aviation Service GmbH - GAS German Aviation Service provides services at all German airports. If you can’t find an airport in the list below, please contact our headquarters... Mehr Informationen
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen
Pushback, Ramp Safety und Walk out Assistance TRAINICO GmbH - Flugzeugabfertigung muss sicher, schnell und wirtschaftlich sein. Lernen Sie den sicheren Umgang mit Abfertigungsgeräten, vorschriftskonformen Pushbac... Mehr Informationen
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH - Der Luftfahrt-Personaldienstleister TEMPTON stellt qualifiziertes Personal in Form von Arbeitnehmerüberlassung oder über eine vermittelte Festanstellu... Mehr Informationen
Security an der Poststelle
Security an der Poststelle STI Security Training International GmbH - Security an der Poststelle Schulung für Mitarbeiter, die an Poststellen eingesetzt werden Die Online-Schulung ermöglicht Ihnen die effektive Schul... Mehr Informationen
Bachelor - Aviation Management
Bachelor - Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Vernetzungen, Ma... Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Umschulung inkl. Praktikum
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Umschulung inkl. Praktikum SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Umschulung richtet sich an alle, die einen neuen Beruf erlernen wollen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Jumbo-Originals - Remove Before Flight - 1 Stück
Jumbo-Originals - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **1 Jumbo-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Material... Mehr Informationen
Der Vorstandsvorsitzende der Lufthansa, Carsten Spohr. © dpa / Fredrik von Erichsen

Zum Geburtstag ein Sprung über den Schatten

Lufthansa-Chef Carsten Spohr ist zu seinem Geburtstag ein Kunststück gelungen: Er ist über den Golfcarrier-Schatten gesprungen. Not macht erfinderisch, kommentiert airliners.de-Herausgeber David Haße. Mal schauen, wer als nächstes hüpft.

A380 der Lufthansa (li.) und Etihad Airways © AirTeamImages.com, Montage: airliners.de / TT (Lufthansa), Derek Pedley (Etihad)

Lufthansa und Etihad arbeiten zusammen

Lufthansa und Etihad haben sich auf ein Codeshare-Abkommen geeinigt. Es umfasst vier Strecken - muss aber noch von den Behörden genehmigt werden. Laut Lufthansa-Chef Carsten Spohr könnte die Zusammenarbeit noch ausgeweitet werden.

Ein Super-Deal in der "Höhle der Luftfahrt-Löwen"! © Basis: VOX PR, Montage airliners.de

In der Höhle der fliegenden Löwen

In der "Höhle der fliegenden Löwen" gab es jetzt einen Deal, der beachtlich ist, findet airliners.de-Herausgeber David Haße. Ein Gedankenflug über einen Air-Berlin-Super-Exit und strahlende Investoren allerorten.

Die österreichische Niki ist eine Tochter der deutschen Air Berlin. © Niki

Air Berlin verkauft ihre Tochter Niki an Etihad

Air Berlin verkauft ihre österreichische Tochter Niki an die arabische Etihad - und zwar für 300 Millionen Euro. Auf dem Weg zu einem gemeinsamen Ferienflieger mit Tuifly wird gleichzeitig ein Vertrag beendet.

Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche. © airliners.de, Karl Born

Tuifly kann jetzt "Fly sein"

Die Born-Ansage (47)

Das Okay von Tui zum neuen Ferienflieger von Tuifly und Air Berlin macht auch für unseren Kolumnisten Karl Born Sinn. Bei der Namensfindung könnte das Jugendwort des Jahres 2016 Pate stehen, findet er.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben