airliners.de Logo

Thema Essen

Essen vorbestellen mit Flughafen-App in Berlin-Schönefeld

Kurzmeldung In Berlin-Schönefeld können Passagiere neuerdings beim Bäcker Marché Essen und Getränke in der Flughafen-App vorbestellen, teilt der Airport mit. Weiter Gastronomieangebote sollen sukzessive folgen. Per Vorbestellung könnten längere Wartezeiten vermieden werden, Zahlung und Kaufabwicklung sollen bargeldlos in der App erfolgen.

German Airways schult Cockpit-Nachwuchs bei TFC in Essen

Kurzmeldung German Airways hat eine strategische Partnerschaft mit TFC aus Essen geschlossen, teilt die Airline mit. Künftig würden sämtliche Nachwuchspiloten theoretisch und praktisch an der Flugschule aus- und fortgebildet. Die angehenden Luftfahrzeugführer durchlaufen laut German Airways ein Programm mit spezifischem Zuschnitt auf die Bedürfnisse der Fluggesellschaft. Dieses beinhalte unter anderem die Ausbildung für die Embraer E190-Maschinen sowie die Maschinen der Q 400-Flotte.

Kampf um Verkehrslandeplatz Essen-Mühlheim

Kurzmeldung Das "Netzwerk gegen Fluglärm" kämpft weiterhin gegen den Verkehrslandeplatz Essen-Mülheim, berichtet die "WAZ". Das Netzwerk kritisiere Subventionen und habe massiven Widerstand zu den Bestrebungen angekündigt, dem Flughafen doch noch eine Perspektive für einen Betrieb über das Jahr 2024 hinaus zu gewähren.

Bord-Essen © Adobe Stock Nr. 259899407

Der viele Müll an Bord und wie er reduziert werden kann

Lesetipp Plastik ist ein komfortables Material für Airlines, wird aber bei Passagieren immer unbeliebter. Einige Fluggesellschaften suchen nun nach Wegen, die Plastik- und Abfallflut an Bord von Flugzeugen zu verringern, berichtet die "FAZ".

Swiss feierte kürzlich die zehnjährige Zusammenarbeit mit Hiltl aus Zürich, dem ältesten vegetarischen Restaurant der Welt. © Swiss

Swiss serviert deutsches Essen in der Economy Class

Lesetipp Swiss tischt ihren Gästen in der Economy Class Mahlzeiten auf, die nicht in der Schweiz, sondern in Deutschland zubereitet wurden. "Immerhin stammen keine Swiss-Bordmahlzeiten aus dem tschechischen Industriepark," berichtet blick.ch.

Lufthansa spart beim Essen

Lesetipp Im harten Wettbewerb am Himmel versuchen Fluggesellschaften, auf allen Ebenen Kosten zu sparen. Vor allem dem Essen an Bord haben die immer billigeren Tickets schwer zugesetzt, schreibt schreibt Der Spiegel.

Eurowings startet Testphase für neues Essen an Bord

Kurzmeldung Bordmenüs von Eurowings werden zukünftig drei Monate lang getestet. Danach werden die Produkte laut Mitteilung anschließend dauerhaft eingeführt. Dafür arbeitet die Lufthansa-Billigplattform mit der Metro-Tochter NX-Food zusammen.

Lufthansa testet neuen Selbstverpflegungsservice in München

Kurzmeldung Lufthansa testet ihren neuen Selbstverpflegungsservice "Delights to go" bis Anfang März am Flughafen München. Laut Mitteilung ist die Station in Terminal 2 (Gate 19) für Status-Kunden gedacht, die vor dem Abflug keine Zeit mehr haben, die Lounge zu besuchen. Es gibt Sandwiches, Salate und Getränke - das Angebot soll alle zwei Wochen wechseln.

Ab August: Swiss bietet Tomatensaft auf Flügen ab 50 Minuten an

Kurzmeldung Was bislang nur auf ausgewählten Europastrecken angeboten wird, soll ab dem 1. August Standard werden: Swiss bietet den Tomatensaft auf allen Flügen ab Zürich mit mehr als 50 Minuten an. Die Anpassung erfolge laut Mitteilung aufgrund der "großen Beliebtheit von Tomatensaft an Bord".

Eurowings schafft Snackbox ab

Kurzmeldung Eurowings ersetzt die Snackbox durch ein umweltfreundlicheres Angebot. Passagiere sollen bald direkt zwischen einem Sandwich und einem Stück Kuchen wählen können, sagte eine Sprecherin auf Anfrage. Das in der Box enthaltene Mineralwasser gebe es weiterhin kostenfrei - ebenso das Zusatzgetränk.

Essen/Mülheim vor dem Aus?

Medienbericht Dem Flughafen Essen/Mülheim droht laut einem Bericht der "Neuen Rhein/Neuen Ruhr Zeitung" offenbar die Schließung. Demnach wolle sich eine Mehrheit im Mühlheimer Stadtrat gegen den Weiterbetrieb aussprechen. Hintergrund sei ein Bericht des Landesrechnungshofs, der den Umgang des Unternehmens mit öffentlichen Fördergeldern kritisiere.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken