airliners.de Logo
Über die dritte Piste am Flughafen München wird seit Jahren diskutiert. © FMG

Thema : Dritte Bahn München

Soll der Flughafen München eine dritte Start- und Landebahn bekommen? Das Thema ist sehr umstritten. Rechtlich gesehen ist der Bau genehmigt.

Die dritte Piste in München (Illustration) © Flughafen München

Mehrheit der Bayern ist gegen Bau der dritten Bahn in München

Die bayerische Bevölkerung ist gegen die dritte Start- und Landebahn am Münchner Flughafen. Das hat eine repräsentative Umfrage ergeben. Aus juristischer Sicht kann die Piste mittlerweile gebaut werden.

Gegner der am Flughafen München geplanten dritten Piste haben auf ein Plakat der Befürworter das Wort "NEIN" geschrieben. © dpa / Stephan Jansen

Stadt München will dritte Piste weiter blockieren

Die dritte Start- und Landebahn am Flughafen München darf gebaut werden - so der richterliche Beschluss. Doch entscheiden muss die Politik. Die Stadt München will das Projekt aber weiter blockieren.

Die geplante dritte Bahn in München. © Flughafen München

München: Richter wollen bald über dritte Startbahn entscheiden

Um den Bau der dritten Startbahn für den Münchner Flughafen wird seit Jahren erbittert gekämpft. Die Gegner hoffen, dass die Baugenehmigung höchstrichterlich überprüft wird. Demnächst fällt die Entscheidung.

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) © dpa

Münchens OB: Dritte Startbahn nur über neuen Bürgerentscheid

Der Dauerstreit über eine dritte Startbahn in München schwelt weiter. Bayerns Ministerpräsident Seehofer will dieses Jahr eine Initiative starten. Doch Münchens OB stellt klar: Ein Ja gibt es nur über einen neuen Bürgerentscheid. Und den gibt es nur unter einer Bedingung.

Michael Kerkloh, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH (FMG). © dpa / Sven Hoppe

Flughafen München hält weiter an Plänen für dritte Startbahn fest

Jetzt oder nie - Münchens Flughafen-Chef Michael Kerkloh ist mit seiner Geduld am Ende. Möglichst noch in diesem Jahr müsse eine endgültige Entscheidung zur dritten Startbahn her. Seinen Unmut über die Politik kann der Chef des öffentlichen Unternehmens kaum verbergen.

Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) © dpa / Frank Leonhardt

Flughafen München: Söder verneint Tricks beim Bau der dritten Startbahn

Soll die dritte Startbahn am Münchner Flughafen mit Hilfe eines Tricks gebaut werden, um den Widerstand der örtlichen Bevölkerung zu umgehen? Derlei Spekulationen hatten die Runde gemacht. Nun versichert Bayerns Finanzminister: Nein, machen wir nicht!

Gegner der am Flughafen München geplanten dritten Piste haben auf ein Plakat der Befürworter das Wort "NEIN" geschrieben. © dpa / Stephan Jansen

Leipzig weist Gemeinde-Klagen gegen dritte Piste in München zurück

Im juristischen Kampf gegen den Bau der geplanten dritten Piste am Flughafen München sind jetzt mehrere Gemeinden endgültig gescheitert. Die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts ist noch nicht der Durchbruch.

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner © Bayerische Staatsregierung

Ministerin: Bayern braucht dritte Startbahn am Münchner Flughafen

Für die geplante dritte Startbahn am Flughafen München gibt es weitere Unterstützung aus der Politik. Denn ohne Mobilität gibt es keinen Wohlstand, findet die bayerische Wirtschaftsministerin.

Ein Flugzeug steht Ende Dezember 2014 auf dem schneebedeckten Flughafen in München. © dpa / Andreas Gebert

CSU erteilt Massenpetition gegen dritte Münchner Startbahn eine Absage

Bei der Debatte über eine Petition gegen die geplante dritte Startbahn am Flughafen München bleiben die Landtagsfraktionen ihren Linien treu. CSU verweist auf die Arbeitsplätze und die Bedeutung des Airports für ganz Bayern - die Opposition macht sich die Nöte der lärmgeplagten Flughafenanwohner zu eigen.

Münchens Flughafenchef Michael Kerkloh © dpa / Sven Hoppe

Münchner Flughafen-Chef hält an dritter Startbahn fest

Gegnern einer dritten Startbahn ist jetzt der Chef des Flughafen München, Michael Kerkloh, erneut entgegengetreten. Sie sei notwendig als Teil der Infrastruktur für die nächsten 30 Jahre.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben