airliners.de Logo

Thema Delta Air Lines

Delta Airlines stellt "Global Cleanliness Division" auf

Kurzmeldung Delta Air Lines hat als Antwort auf die Covid-Pandemie eine neue Abteilung im Unternehmen aus der Taufe gehoben, die sich langfristig um die Weiterentwicklung der Hygienestandards des Legacy-Carriers kümmern soll. Die "Global Cleanliness Division" unterstehe dem Vizevorsitzenden Mike Medeiros und könne auf Teams im ganzen Unetrnehmen zurückgreifen, so Delta.

Corona-Krise lässt Berliner Langstrecken wackeln

In der der Bundeshauptstadt sind Langstreckenverbindungen seit jeher ein rares Gut. Die Corona-Krise verschärft die Situation vor der BER-Eröffnung weiter. Während einige Langstrecken schnell wieder starten sollen, ist bei anderen fraglich, ob sie überhaupt wieder aufgenommen werden.

Delta lässt Mittelsitz bis September frei

Kurzmeldung Delta Air Lines wird ihre Flugzeuge bis 30. September nicht voll besetzen. Das berichtet "Business Traveller". So will die Airline die Mittelsitze frei lassen. Sollte die Nachfrage steigen, werde Delta nach Möglichkeit größere Flugzeuge einsetzen.

Delta Air Lines kündigt Stuttgart-Flüge an

Kurzmeldung Stuttgart bekommt wieder eine USA-Verbidnung. Wie aus Flugplandaten hervorgeht, wird Delta Air Lines ihr ab 1. August wieder täglich Atlanta mit der Landeshauptstadt Baden-Württembergs verbinden. Geflogen wird mit einer Boeing 767-300ER.

Delta trennt sich von etlichen Boeing 717

Kurzmeldung Delta Air Lines wird ihre Boeing 717 Flotte deutlich reduzieren. Von derzeit 88 Flugzeugen sollen in zwei Jahren nur noch rund die Hälfte abheben, berichtet "CH-Aviation". In New York sollen Airbus A220 als Ersatz komme, in Minneapolis A320 und Boeing 737.

Delta Air Lines mustert ihre Boeing-777-Flotte aus

Kurzmeldung Delta Air Lines hat mitgeteilt, alle 18 Langstrecken-Maschinen des Typs Boeing 777 auszumustern. Stattdessen werde man auf internationalen Routen auf die Airbus-Modelle A330 und A350 setzen, schrieb Delta-Chef Ed Bastian in einer E-Mail an die Mitarbeiter. Die Maschinen sollen zum Jahresende die Flotte verlassen.

Delta Air Lines mit deutlichem Quartalsverlust - erstmals seit fünf Jahren

Über 500 Millionen Dollar Verlust muss Delta Air Lines für die ersten drei Monate des Jahres hinnehmen. Das Etappenziel des US-Carriers für das zweite Quartal: Die seit März anfallenden Verluste durch den eingestellten Flugverkehr auf 50 Millionen Dollar am Tag begrenzen.

Delta übernimmt Latam-Bestellung über zehn A350

Kurzmeldung Der US-Carrier Delta Air Lines übernimmt die von Latam in der Vorwoche stornierte Bestellung über zehn Airbus A350 im Wert von rund drei Milliarden Dollar. Das berichtet "Reuters" unter Berufung auf mit dem Vorgang vertraute Quellen

Delta Air Lines beziffert täglichen Verlust auf 60 Millionen Dollar

Kurzmeldung Die US-Fluggesellschaft Delta Air Lines rechnet wegen der Corona-Krise mit einem Umsatzrückgang um 90 Prozent im zweiten Quartal. Laut Konzernchef Ed Bastian verliere Delta derzeit jeden Tag mehr als 60 Millionen Dollar (55,5 Millionen Euro), doch die Situation dürfte sich noch weiter verschlimmern.

US-Fluggesellschaften dünnen Flugpläne aus und fordern Staatshilfen

Airlines in den USA streichen wegen Corvid-19 ihre Flugpläne zusammen und wollen staatliche Hilfen. Die US-Fluggesellschaften hatten zunächst nur Flüge nach China sowie Italien ausgesetzt. Das neue EU-Einreiseverbot bringt etliche Änderungen - und lange Schlangen für Rückkehrer.

Air France, KLM, Delta und Virgin stimmen USA-Flugpläne ab

Kurzmeldung Aufgrund der Coronavirus-Grenzbeschränkungen passt Air France die Verbindungen in die USA an. Vom 14. bis 28. März plane man, die Destinationen Atlanta, Chicago, Detroit, Los Angeles, New York, San Francisco und Washington weiter zu bedienen. Wir die Airline mitteilte, werde für die Zeit danach ein Flugplan mit den Partnern KLM, Delta und Virgin abgestimmt.

Delta investiert eine Milliarde Dollar in bessere Umweltverträglichkeit

Kurzmeldung Delta Air Lines will die erste CO2-neutrale Airline der Welt werden und hat angekündigt, in den kommenden zehn Jahren eine Milliarde US-Dollar in Innovationen für einen geringeren CO2-Ausstoß des Unternehmens zu investieren. Das Geld fließt in kurz- und mittelfristige Projekte zur Verringerung des Treibstoffverbrauchs und in die Erforschung langfristiger Innovationen im Luftverkehr.

Air France-KLM, Delta und Virgin Atlantic vertiefen Kooperation

Kurzmeldung Air France, KLM, Delta Airlines und Virgin Atlantic starten noch im Februar ein erweitertes Joint Venture, dass die Auswahl an Routen und Treueoptionen zwischen Europa und Nordamerika für die Kunden verbessern soll. Künftig könne man Flüge bei jeder der vier Fluggesellschaften über ihre jeweiligen mobilen Anwendungen, Websites oder über Reisebüros zu buchen, teilten die Unternehmen mit. Ebenso könnten künftig auf allen Flügen der vier Airlines Meilen für die unterschiedlichen Treueprogramme gesammelt und die Lounges aller genutzt werden. zusammen biete man 110 Transatlantik-Routen und bis zu 341 Transatlantik-Flüge pro Tag.

US-Produktion von Airbus zunächst von Strafzöllen ausgenommen

Nach der Ankündigung von Strafzöllen auf Airbus-Flugzeuge, dringen US-amerikanische Airbus-Großbesteller wie Delta Airlines darauf, künftig möglichst viele Flugzeuge aus der Endfertigung in Alabama zu erhalten. Deren Kapazitäten sind jedoch begrenzt.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken