airliners.de Logo
Soldaten versprühen auf einem internationalen Flughafen Desinfektionsmittel. © dpa / Kim Joo-Sung

Thema Coronavirus-Ticker

Der Coronavirus lähmt den Luftverkehr. Alle Meldungen zum Thema auf unserer Übersichtsseite.

Austrian nimmt zwei Flugzeuge mehr aus der Flotte

Kurzmeldung Austrian Airline kann die selbstgesteckten Ergebnisziele laut Auskunft von CEO Alexis von Hoensbroech nicht mehr erreichen. Daher sollten zwei weitere Flugzeuge langfristig abgestellt werden, heißt es in einer Mitteilung der Airline. Die Flotte werde bis 2025 aus höchstens 58 Flugzeugen bestehen. Zudem werden auch 650 Stellen abgebaut.

Passagierverkehr in Leipzig/Halle läuft nach vier Monaten wieder an

Kurzmeldung Nach über vier Monaten Zwangspause nimmt der Airport Leipzig/Halle den regulären Passagierflugverkehr wieder auf. Die erste Maschine seit dem 18. November 2020 hebt am Donnerstag nach Hurghada (Ägypten) ab, so der Flughafen. Weitere Ziele sind dann die Kanaren, Antalya, Mallorca und ab kommenden Montag Wien.

Briten drohen bei Auslandsreisen hohe Geldstrafen

Kurzmeldung Britische Staatsbürger, die vor Juli ins Ausland reisen, droht eine Geldstrafe von rund 5800 Euro. Die Regierung will den bisher geplanten Starttermin am 17. Mai für Auslandsreisen auf Juli verschieben, berichtet "Reisevor9". Zudem plant Großbritannien ein Ampelsystem für die Wiederaufnahme internationaler Reisen.

Ryanair will sich keinen Impfpass zeigen lassen

Kurzmeldung Ryanair wird von seinen Passagieren keinen Impfpass einfordern. Die Billigfluggesellschaft sieht die Zuständigkeit bei den einzelnen Staaten und nicht bei den Fluggesellschaften, sagte Commercial Director Jason McGuinness. Außerdem wird Ryanair keine Plätze in Flugzeugen freihalten, berichtet der "Kurier" aus Österreich.

FACC weist zweistelligen Millionenverlust aus

Kurzmeldung Die Corona-Pandemie hat den österreichischen Luftfahrtzulieferer FACC 2020 einen operativen Verlust von 74,4 Millionen Euro beschert. Laut einer Unternehmensmeldung schrumpfte der Umsatz um 126,2 Millionen Euro auf rund 527 Millionen Euro. FACC rechnet mit einer Erholung in den nächsten vier bis fünf Jahren.

Hamburg bekommt Drive-in für Corona-Tests am Flughafen

Kurzmeldung Hamburg bekommt am Flughafen ein Drive-in für Corona-Tests. Betrieben wird dieser von der Firma Centogene. Autofahrer können sich dort ab 1. April nach einer Online-Voranmeldung direkt in ihrem Fahrzeug testen lassen. Außerdem eröffne mit EcoCare Anfang April ein zusätzlicher Anbieter ein Testcenter.

Ryanair muss Covid-Notkredit später zurückzahlen

Kurzmeldung Ryanair kann ein Notkredit der britischen Regierung über 600 Millionen Pfund aus dem Krisenprogramm CCFF erst in zwölf Monaten zurückzahlen, berichtet "aero.de". Ursprünglich wäre der Kredit am 22. März fällig gewesen.

Flughafen Hannover will Stellen streichen

Kurzmeldung Der Flughafen Hannover richtet sich angesichts der andauernden Corona-Krise auf einen Sparkurs ein. Dazu gehört auch ein Personalabbau. Wie viele Stellen betroffen sein könnten, ist unklar.

Neuer Sommerflugplan in Memmingen mit "vielen Fragezeichen"

Kurzmeldung Der Flughafen Memmingen hat seinen Sommerflugplan mit rund 40 Zielen veröffentlicht. Allerdings sei ein neuer Flugplan noch nie mit so vielen Fragezeichen versehen gewesen, räumte Geschäftsführer Ralf Schmid ein. Alle Beteiligten könnten zurzeit wegen Corona nur auf Sicht planen.

Austrian Airlines fliegt wieder Passagiere von London nach Wien

Kurzmeldung Nachdem das Landeverbot für Passagierflüge aus Großbritannien in Österreich ausgelaufen ist, befördert Austrian Airlines nun wieder Passagiere zwischen London und Wien. Zuvor waren nur die Hinflüge buchbar. Auch ein täglicher Flug nach Tel Aviv steht nun wieder im Programm.

China verhängt Flugverbot gegen Austrian Airlines

Kurzmeldung Die chinesische Luftfahrtbehörde hat am 19. März ein zweiwöchiges Flugverbot gegen Austrian Airlines verhängt. Der Grund ist, dass nach einem Flug von Wien nach Shanghai fünf Passagiere positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Das Portal "Aviation.direct" hatte zuerst über den Vorfall berichtet.

Branche kämpft gegen erneute Quarantänepflicht für Reiserückkehrer

Bei der derzeit tagenden Bund-Länder-Runde könnte auch eine allgemeine Quarantänepflicht für Rückkehrer wieder Thema werden. Luftfahrt- und Reisebranche sind erbost, in ihren Augen soll das Ostergeschäft doch noch zerstört werden.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken