Soldaten versprühen auf einem internationalen Flughafen Desinfektionsmittel. © dpa / Kim Joo-Sung

Thema Coronavirus-Ticker

Der Coronavirus lähmt den Luftverkehr. Alle Meldungen zum Thema auf unserer Übersichtsseite.

Einreiseverbot für Ausländer in Israel bis 1. August verlängert

Kurzmeldung Das in der Corona-Krise ausgesprochene Einreiseverbot nach Israel ist um vier Wochen verlängert worden. Die Flughafenbehörde des Landes informierte die Fluglinien darüber, dass es allen ausländischen Besuchern bis zum 1. August untersagt ist, Israel zu betreten.

Flughafen Weeze bekommt Millionen-Zuschuss

Kurzmeldung Der Flughafen Weeze erhält vom Kreis Kleve eine Sechs-Millionen-Finanzspritze. Der Kreistag hat dem Antrag mehrheitlich zugestimmt. Dies sei ein guter Tag für die Beschäftigten, für die Gemeinde Weeze und die Region, sagte der scheidende Flughafen-Chef Ludger von Bebber der "Rheinischen Post".

Keine Boni für Führungskräfte am Flughafen Düsseldorf

Kurzmeldung Die mehr als 100 Führungskräfte des Düsseldorfer Flughafens müssen in diesem Jahr auf Bonuszahlungen verzichten. Das berichtet die "Rheinische Post". Einige Mitarbeiter müssen dabei auf 2000 oder 3000 Euro verzichten, andere auf 15.000 Euro und mehr. Der Flughafen bestätigt die Sparaktion.

Air France will zehn Prozent weniger Piloten

Kurzmeldung Air France hat sich mit der Pilotengewerkschaft SNPL auf den Abbau von 403 Piloten bis zum Jahresende geeinigt, berichtet die französische Zeitung "Le Monde". Das entspricht rund zehn Prozent aller bei Air France angestellten Cockpit-Mitarbeiter. Insgesamt muss die Airline coronabedingt rund 8000 Stellen abbauen.

Themenwoche

"Das Revenue-Management muss grundsätzlich überdacht werden"

Corona & Pricing (4/5) Die Corona-Krise wird die Nachfrage für Flugtickets nachhaltig beeinflussen. Yield-Management-Systeme prognostizieren aber vielfach auf alten Daten. Warum Billigflieger viel agiler auf die neue Situation reagieren können, erläutert Revenue-Management-Experte Prof. Dr. Andreas Thams im Interview.

Turkish Airlines und Sundair fliegen bald wieder ab Bremen

Kurzmeldung Turkish Airlines und Sundair nehmen im Juli ihren Flugverkehr nach Bremen wieder auf. Der türkische Flagcarrier verbindet ab Anfang Juli die Hansestadt fünfmal pro Woche mit ihrem Drehkreuz in Istanbul. Sundair startet ab dem 14. Juli nach Fuerteventura, Kreta, Kos, Mallorca und Rhodos.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken