airliners.de Logo
Soldaten versprühen auf einem internationalen Flughafen Desinfektionsmittel. © dpa / Kim Joo-Sung

Thema Coronavirus-Ticker

Der Coronavirus lähmt den Luftverkehr. Alle Meldungen zum Thema auf unserer Übersichtsseite.

Niederlande verhängen Flugverbote für Großbritannien und Südamerika

Kurzmeldung Aus Sorge vor der schnellen Verbreitung der Virus-Mutationen verschärfen die Niederlande die Corona-Maßnahmen drastisch und verhängen ein Flugverbot für Passagiermaschinen aus Großbritannien, Südafrika und Südamerika. Das Verbot gelte ab kommenden Samstag, teilte Ministerpräsident Mark Rutte mit.

Korean Air schließt Büros in Frankfurt, Wien und Zürich

Kurzmeldung Korean Air hat mitgeteilt, das europäische Niederlassungsnetz aufgrund der coronabedingten Auswirkungen auf den Luftverkehrsmarkt umzustrukturieren. In der Folge schließt die Airline ihre Niederlassungen in Frankfurt, Madrid, Mailand, Rom, Zürich und Wien. Ein Vertriebsteam in Frankfurt steht Reisebüros und Vertriebspartnern weiter zur Verfügung.

Grenzschließungen bei Lockdown-Verlängerung nochmal verschoben

Deutschland will das weitere Vorgehen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus europäisch koordinieren und sieht daher vorerst von Grenzschließungen als Maßnahme im verlängerten Lockdown ab. Derweil ist unklar, ob die Pflicht für medizinische Masken auch für Flugzeuge gilt.

Flughafen Genf mit 69 Prozent weniger Passagieren 2020

Kurzmeldung Der Flughafen Genf hat im Corona-Jahr einen deutlichen Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen müssen. Rund 5,6 Millionen Fluggäste wurden gezählt, was einem Rückgang um circa 69 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht, teilten die Betreiber mit. Die Zahl der Flugbewegungen ging um 54 Prozent zurück.

EU debattiert über Impfzertifikate

Kurzmeldung Am Donnerstag werden sich die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union erstmals über Impfzertifikate austauschen, berichtet die "FAZ". Geimpfte sollen frei Reisen dürfen. Dafür würden die Impfdaten in einer Datenbank erfasst. Eine Einigung wird nicht erwartet.

Taiwanesische Airlines nehmen Flüge nach Wien wieder auf

Kurzmeldung Bis zu zwölf Flüge pro Woche führten Eva Air und China Airlines vor der Corona-Pandemie von Taipeh nach Wien durch. Nach über einjähriger Pause sollen die Routen im Frühjahr wieder aufgenommen. Beide Airlines werden die Frequenzen jedoch zunächst einschränken, meldet "Aerotelegraph".

Wizz Air Abu Dhabi startet Linienverkehr

Kurzmeldung Wizz Air Abu Dhabi hat am 15. Januar mit dem Flug von Abu Dhabi nach Athen den Flugverkehr aufgenommen. Laut Wizz Air wird die Verbindung zweimal pro Woche angeboten. Mit Thessaloniki kommt Anfang Februar eine zweite Verbindung dazu. Der Start von Wizz Air Abu Dhabi wurde coronabedingt mehrmals verschoben.

Centogene bietet Antigen-Tests bald am Flughafen Düsseldorf an

Kurzmeldung Das Testcenter des Flughafen Düsseldorf wird Ende Januar das Dritte von Centogene, welches Antigen-Schnelltests anbietet, um eine Infektion mit Sars-Cov-2 festzustellen. Die Schnelltests sind vor allem für die Einreise wichtig, so das Unternehmen. Gleichzeitig bezieht Centogene derzeit größere Räume am Terminal A.

Bremer Flughafen zählt knapp 600.000 Passagiere 2020

Kurzmeldung Nur insgesamt knapp 595.000 nutzten 2020 den Flughafen Bremen, nach über 2,3 Millionen im Vorjahr. Damit liegt der Einbruch bei rund 74,2 Prozent, wie die Betreibergesellschaft mitteilte. Die Flugbewegungen gingen um rund 50 Prozent von knapp 30.000 auf circa 14.600 zurück.

Strengere Bestimmungen für Einreise aus Brasilien

Kurzmeldung Wer in den letzten zehn Tagen vor der Einreise nach Deutschland in Brasilien war, muss künftig vorher ein negatives Corona-Testergebnis haben und es auch der Fluggesellschaft vorlegen können. Das Land gilt von nun an als ein Gebiet, in dem neue Virus-Varianten mit wohl besonderen Risiken kursieren.

Australien wird Grenzen auch 2021 geschlossen halten

Kurzmeldung Australien wird seine Grenzen für internationalen Reiseverkehr voraussichtlich auch 2021 nicht öffnen. "Ich denke, das ist die große Frage. Aber ich glaube, die Antwort ist Nein", sagte der Chefmediziner der australischen Regierung, Brendan Murphy, am Montag.

Großbritannien verlangt Test und Quarantäne von allen Einreisenden

Kurzmeldung Für Reisen nach Großbritannien ist seit Montagmorgen ein negativer Test vor der Einreise notwendig. Dieser darf nicht mehr als 72 Stunden zurückliegen, wie die britische Regierung mitgeteilt hat. Trotzdem müssen sich Einreisende nach ihrer Ankunft in eine zehntägige Quarantäne begeben - egal, aus welchem Land sie kommen.

Finnair plant mit weniger Langstrecken

Kurzmeldung Finnair streicht im kommenden Sommerflugplan fünf Langstreckenziele aus dem Programm, berichtet das Portal "check-in.dk". So werden zwischen Mai und Oktober die Routen von Helsinki nach Delhi, Nanjing, Fukuoka, Guangzhou sowie San Francisco nicht aufgenommen. Finnair wird weiterhin 13 Langstrecken anbieten.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken