Passagiere gehen neben einem großen Werbeschild von Thomas Cook am Flughafen von Palma de Mallorca. © dpa / Clara Margais

Thema Condor

Condor war einst eine Tochter der Lufthansa und später der deutsche Ferienflieger in der Thomas Cook Group. Seit der Insolvenz der Mutter sucht Condor neue Investoren.

Eine Passagierin steht im Flughafen Palma de Mallorca am Tag der Insolvenz des britischen Reisekonzerns Thomas Cook an einem Schalter von Thomas Cook und Condor. © dpa / Clara Margais

Condor fliegt weiter nach Plan

Kurzmeldung Trotz der Insolvenz von Thoma Cook hält Condor den Betrieb weiter aufrecht. Alle Flüge würden wie geplant durchgeführt, sagte ein Sprecher. Spezielle Teams beantworteten an den Flughäfen die Fragen der Passagiere. Gleichzeitig rede das Management mit allen Lieferanten und Partnerunternehmen, um seine Maschinen weiter in der Luft zu halten.

Das Tuifly-Logo auf der Firmenzentrale am Flughafen in Hannover. © dpa / Julian Stratenschulte

Tuifly und Condor könnten sich zusammentun

Lesetipp Tui prüft offenbar Möglichkeiten, seine Airline-Sparte Tuifly mit Condor zu vereinen, wenn diese demnächst vom Mutterkonzern Thomas Cook getrennt wird. Die Informationen mit Verweis auf Unternehmenskreise wollte bislang jedoch keine Seite kommentieren, berichtet das "Handelsblatt".

Eine A330 von Air Transat in der Beklebung der Condor. © Condor

Condor fliegt im kommenden Sommer nicht mehr nach Kuala Lumpur

Kurzmeldung Condor wird im kommenden Sommer Kuala Lumpur aus dem Flugplan streichen, das bestätigte eine Sprecherin gegenüber airliners.de. Aktuell wird die Route zweimal wöchentliche angeboten. Im Winterflugplan startet der Ferienflieger dann dreimal wöchentlich in die Hauptstadt Malaysias.

Leitwerke von Lufthansa und Condor ©dpa / Oliver Berg

Lufthansa ist offenbar weiterhin an Condor interessiert

Lesetipp Die Lufthansa will offenbar in Kürze mit Condor über eine vertiefte Zusammenarbeit verhandeln. Thomas-Cook-Großinvestor Fosun sei nicht an den Airlines des Konzerns interessiert, weshalb Condor doch noch zur Lufthansa Group kommen könnte, berichtet "Touristik aktuell".

Condor ersetzt 767 auf ausgewählten Strecken ab Frankfurt durch A330

Kurzmeldung Laut der Website Airlineroute plant Condor, im kommenden Winterflugplan 2019/20 einige Routen ab Frankfurt von durch Thomas Cook betriebene A330-200 bedienen zu lassen, statt den bisher eingesetzten Boeing 767-300 ER. Zu den Zielen ab Frankfurt gehören Kuala Lumpur, Montego Bay und Puerto Plata.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken