airliners.de Logo

Thema : CO2

Airlines droht die Insolvenz, wenn sie ihre CO2-Emissionen nicht senken

Kurzmeldung

Einem Branchenbericht zufolge droht einigen Fluggesellschaften die Insolvenz, wenn sie ihre CO2-Emissionen in den nächsten drei bis fünf Jahren nicht schneller senken. Grund dafür ist die Diskrepanz zwischen den kurzfristigen Reisezielen und dem Netto-Null-Ziel der Airline-Industrie für 2050. "Reuters" berichtet mehr dazu.

"Google Flights" nimmt CO2-Emissionen in die Flugsuche mit auf

Kurzmeldung

Damit Flugreisende sehen können, wie viel CO2 ungefähr bei welchem Flug auf welcher Strecke mit welchem Flugzeugtyp ausgestoßen werden, hat "Google Flights" eine neue Funktion in die Flugsuche hinzugefügt, so "Skift". Flugreisen lassen sich nun nach den erwarteten CO2-Emissinen filtern.

Ryanair integriert CO2-Rechner

Kurzmeldung

Ryanair integriert einen CO2-Rechner in ihr Buchungssystem. Kunden können nun ihre Emissionen auf ihrem Ryanair-Flug vollständig ausgleichen, teilte die Airline mit. Die Iren unterstützen verschiedene Umweltinitiativen.

Icelandair prüft Wasserstoffantrieb für Dash-8-Flotte

Kurzmeldung

Icelandair prüft die Umrüstung ihrer Dash-8- Flotte auf einen wasserstoffbasierten Antrieb, teilte die Airline mit. Diesbezüglich arbeite man mit dem kalifornischen Unternehmen Universal Hydrogen zusammen. Zuvor hatte die Icelandair Group einen LOI mit Heart Aerospace unterzeichnet, einem schwedischen Unternehmen, das den regionalen Flugverkehr elektrifizieren will.

Kanada unterstützt Pratt & Whitney bei Hybrid-Elektro-Antriebstechnologie

Kurzmeldung

Die Regierungen Kanadas und Quebecs unterstützen Pratt & Whitney Canada für die Entwicklung der hybridelektrischen Antriebstechnologie mit 163 Millionen Kanadischen Dollar, berichtet "Global Business Press". Die hybridelektrische Antriebstechnologie soll durch die Optimierung der Leistung in den verschiedenen Flugphasen rund 30 Prozent CO2 einsparen.

Lufthansa startet Kompensationsplattform für Unternehmen

Kurzmeldung

Lufthansa hat mit Squake eine Kompensationsplattform für Unternehmen geschaffen. Laut Mitteilung können diese dank einer speziellen Programmierschnittstelle integriert werden. Online-Reisebüros (OTA) können den CO2-Verbrauch für die komplette Reisekette mit verschiedenen Verkehrsmitteln berechnen und ausgleichen.

Betankung eines Lufthansa-Flugzeugs © Lufthansa

Flughafen Köln/Bonn will Vorreiter bei Klimawende sein

Der finnische Konzern Neste bietet am Köln/Bonner Flughafen nachhaltigen Treibstoff an. Damit soll die CO2-Bilanz der Fluggesellschaften verbessert werden. Ein erstes Flugzeug sei bereits mit dem grünen Kerosin gestartet.

Singapore Airlines Gruppe startet freiwilliges CO2-Kompensationsprogramm

Kurzmeldung

Die Singapore Airlines Gruppe hat ein freiwilliges CO2-Kompensationsprogramm gestartet. Laut Mitteilung können Kunden ab sofort vor oder nach einem Flug ihre CO2-Emissionen über spezielle Mikro-Webseiten der jeweiligen Airline ausgleichen. Firmenkunden können ab dem vierten Quartal an dem Programm teilnehmen.

Jens Bischof © Lufthansa

Eurowings-Chef verteidigt Inlandsflüge

Eurowings-Chef Jens Bischof spricht sich für den Erhalt innerdeutscher Strecken aus. Reisende würden sonst andere Drehkreuze nutzen. Zudem fordert er mehr Staatshilfen, um die Klimaziele der Branche zu erreichen.

Der Flughafen Leipzig/Halle. © dpa / Jan Woitas

Mitteldeutsche Flughäfen senken CO2-Ausstoß 2020 deutlich

Die Mitteldeutsche Flughafen AG hat den CO2-Ausstoß im vergangenen Jahr drastisch gesenkt, und zwar unabhängig von Corona. Der CO2-Ausstoß startender und landender Flugzeuge wird bei den Emissionen der Flughafenstandorte Leipzig und Dresden nicht eingerechnet.

EDL Anlagenbau wird Mitglied bei Aireg

Kurzmeldung

EDL Anlagenbau wird Mitglied der Aireg, teilte die "Aviation Initiative for Renewable Energy in Germany" mit. EDL ist ein innovatives Anlagenbauunternehmen und entwickelt Konzepte und Lösungen für die Prozessindustrie. Zukunftsweisende Technologien der EDL im Bereich Power-to-X (PtX) leisten einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung von Treibhausgas-Emissionen.

Apus i5 Studie © Rolls Royce

Brandenburg auf dem Weg zum "Silicon Valley der Luftfahrt"

Reportage

Was das Silicon Valley für die Tech-Branche ist, könnte die Luftfahrtregion Berlin/Brandenburg für die zivile Luftfahrt werden. Rund um die Hauptstadt arbeiten Unternehmen am Wandel zu einer klimaneutralen Industrie. Schwerpunkte sind neue Antriebe und die Produktion von grünen Treibstoffen.

Lufthansa-Flugzeug mit Kondensstreifen © AirTeamImages.com / Florent Lacressonniere

WWF: Emissionshandel muss deutlich nachgeschärft werden

Um das verschärfte EU-Klimaziel für 2030 zu erreichen, muss der europäische Emissionshandel aus Sicht des Umweltverbands WWF drastisch reformiert werden.

Austrian Airlines ermöglicht Kompensation durch SAF

Kurzmeldung

Passagiere von Austrian Airlines können ab sofort nachhaltigen Treibstoff im Buchungsprozesses zusätzlich auswählen. Zum Einsatz kommt wie bereits bei Lufthansa das Tool "Compensaid". Es berechnet die Menge des ausgestoßenen CO2s und bietet einen sofortigen Ausgleich durch SAF an. Gleichzeitig besteht die Option, Klimaschutzprojekte zu unterstützen.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Flughafen München setzt auf E-Enteisungsfahrzeug

Kurzmeldung

Der Flughafen München modernisiert weiter seine Vorfeld-Flotte. Laut Mitteilung ist seit Anfang der Woche der vollelektrische "Elephant e-BETA" des dänischen Herstellers Vestergaard bei der EFM, der Gesellschaft für Enteisen und Flugzeugschleppen am Flughafen München im Einsatz. Das Enteisungsfahrzeug kann etwa zwei bis drei Betriebsstunden absolvieren, ohne dass nachgeladen werden muss.

Logistiker Fedex will bis bis 2040 weltweit klimaneutral arbeiten

Kurzmeldung

Fedex hat heute bekannt gegeben, bis 2040 weltweit klimaneutral arbeiten zu wollen. Laut Mitteilung investiert der Konzern dazu zwei Milliarden US-Dollar in die Bereiche Elektrifizierung von Fahrzeugen, nachhaltige Energie und Kohlenstoffbindung. Die Investitionen beinhalten Fördergelder in Höhe von 100 Millionen Dollar an die Yale University.

Flughafen München investiert in Klimaneutralität

Kurzmeldung

Der Flughafen München will bis spätestens 2030 CO2-neutral arbeiten und investiert rund 150 Millionen Euro. Laut Airport-Meldung sind bereits über 280 Einzelmaßnahmen bereits verwirklicht worden. Die Maßnahmen reichen von Torluftschleier an den Hallentoren bis zum Ausbau der Elektromobilität. Einen CO2-freien Betrieb will der Airport 250 erreichen.

Lufthansa-Flugzeug mit Kondensstreifen © AirTeamImages.com / Florent Lacressonniere

Umweltaktivisten wollen Luftverkehr auf Corona-Niveau halten

Der CO2-Anteil des Luftverkehrs liegt nach neuesten Berechnungen bei 1,5 Prozent. Ein weltweites Netzwerk von Aktivisten sieht dennoch die Zeit gekommen, den Luftverkehr nicht wieder auf das Niveau von vor der Pandemie steigen zu lassen.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Hotel & Transportation
Hotel & Transportation GAS German Aviation Service GmbH - Our in-house travel agency is specialized on business travel and well equipped with crew rates for hotels and rental cars all over Germany. Please sen... Mehr Informationen
Fachkurs Passagier- und Gepäckabfertigung TRAINICO GmbH - Erlernen der Abläufe bei der Passagier- und Gepäckabfertigung Mehr Informationen
Willkommen im FCG Ground Handling Netzwerk
Willkommen im FCG Ground Handling Netzwerk Flight Consulting Group - Wir bieten die vollständige Palette von Bodenabfertigungsdiensten unter Aufsicht von FCG OPS-Mitarbeitern auf dem Vorfeld von mehr als 40 Flughäfen im... Mehr Informationen
Web check-in link data
Web check-in link data ch-aviation GmbH - You want to offer your passenger a web check-in solution? Get in touch with us now. In today’s time where everyone wants the attention of the passe... Mehr Informationen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen Flughafen Memmingen GmbH - Gute Gründe bei uns zu werben – setzen Sie Ihr Unternehmen am Standort Flughafen in Szene. Die Frequenz: Rund 1,4 Millionen Fluggäste im Jahr 2018... Mehr Informationen
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Berufsausbildung richtet sich an alle, die einen Beruf erlernen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Flugzeug-Karabiner - Remove Before Flight - 1 Stück
Flugzeug-Karabiner - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **1 Classic-Anhänger mit robustem Flugzeugkarabiner statt Schlüsselring, Motiv beidseitig aufgestickt: Remove Before Flight** RBF-Originals steht f... Mehr Informationen

Aireg-Mitglieder sollen für Bundesverkehrsministerium PtL-Anlage planen

Kurzmeldung

Das Bundesverkehrsministerium will die Markteinführung strombasierter Kraftstoffe beschleunigen. Dazu hat das Ministerium Mitglieder der Aireg-Initiative mit dem Bau einer Pilotanlage für die Produktion von klimaneutralem Kerosin beauftragt. Darunter sind das Institut für Verbrennungstechnik des DLR in Stuttgart, die Technische Universität Hamburg und die John Brown Voest GmbH der Griesemann-Gruppe.

Wisag testet E-Bus am BER

Kurzmeldung

Wisag und HiSERV, einer der führenden Vermieter von Ground Service Equipment haben ein Pilotprojekt für den Einsatz von E-Bussen auf dem BER gestartet, teilt HiSERV mit. Das Testfahrzeug stammt von Cobus Industries. Mit voller Batterie hat der E-Bus eine Reichweite von bis zu 70 Kilometer.

United Airlines will 2050 klimaneutral sein

Kurzmeldung

United Airlines will bis zum Jahr 2050 als erste Fluggesellschaft den Ausstoß von Treibhausgasen vollständig vermeiden, teilte die Airline mit. Die Fluggesellschaft setzt dabei auf die die revolutionäre "Direct Air Capture"-Technologie (DAC), bei der der Luft Kohlendioxid entzogen wird. Darüber hinaus setzt die Airline auf die Entwicklung und den Einsatz von nachhaltig produzierten Kraftstoffen.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD). © BMU / Xander Heinl

Schulze will 20 Prozent erneuerbare Energien im Verkehr bis 2030

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) will ihre Pläne für mehr Klimaschutz im Verkehr nachschärfen. In den kommenden zehn Jahren soll die Quote von erneuerbaren Energien auf 20 Prozent steigen. Kritik kommt von Wirtschafts- als auch von Umweltverbänden.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben