airliners.de Logo

Thema : British Airways

A380 von British Airways am Flughafen London-Heathrow © Heathrow Airports Limited

British Airways rechnet mit mehr Langstrecken ab Herbst

British-Airways-CEO Sean Doyle geht davon aus, dass es ab Herbst wieder deutlich mehr Langstreckenflüge geben wird. Impfen, Testen und neue technische Möglichkeiten machen es möglich. Kunden können auch auf ein Comeback der A380 hoffen.

British Airways erwartet Reisewelle ab 17. Mai

Kurzmeldung

British Airways rechnet damit, dass die britische Regierung Auslandsreisen für die Bevölkerung ab Mitte Mai wieder erlauben wird. Damit könnte der Reiseverkehr am 17. Mai wieder anziehen, sagte British-Airways-CEO Sean Doyle der Nachrichtenagentur "Reuters".

Lynne Embleton wird neue Aer-Lingus-Chefin

Kurzmeldung

Lynne Embleton übernimmt am 6. April die Führung der irischen IAG-Airline Aer Lingus. Embleton war zuvor Corgo-Chefin von IAG, schreibt die "FVW". Sie folgt auf Donal Moriarty, der wieder die Aufgabe des Chief Corporate Affairs Officer übernimmt. Moriarty führte die Airline nach dem Weggang von Sean Doyle zu British Airways interimsmäßig.

British Airways steigert Lqiuidität mit milliardenschwerem Export-Kredit

Kurzmeldung

British Airways kann die Liquidität um 2,9 Milliarden Euro erhöhen, wie die Konzernmutter IAG bekannt gibt. Neben einem über die UK Export Finance abgesicherten Kredit über 2,3 Milliarden Euro über fünf Jahre wurden weitere 600 Millionen durch neue Pensionsvereinbarungen freigesetzt.

Flugzeuge der Iberia und British Airways in Madrid (Archifoto). © AirTeamImages.com / TT

250 Flugzeuge für Internet per European Aviation Network umgerüstet

British Airways hat mittlerweile ihre gesamte Kurzstreckenflotte für den Internetzugang per European Aviation Network (EAN) umgerüstet. Auch andere IAG-Töchter setzen auf das Funknetzwerk, das fast ohne Satelliten auskommt.

Airlines kommen zurück nach Salzburg

Kurzmeldung

British Airways hat am gestrigen Donnerstag (17.12) wieder Verbindungen zwischen London-Heathrow und dem Flughafen Salzburg gestartet. Laut einer Mitteilung des Mozart-Airports folgen in den kommenden Tagen Lufthansa mit einer Verbindung von Frankfurt, sowie Easyjet (London, Bristol, Amsterdam und Berlin) Ryanair (Dublin).

Letzter Flug einer British-Airways-747 in Südwales gelandet

Kurzmeldung

British Airways teilte mit, dass am Freitag der allerletzte Flug mit einer Boeing 747 der Airline durchgeführt wurde. Ziel war das Airfield Bro Tathan in Südwales, wo sie langfristig ausgestellt werden soll. British Airways war jahrzehntelang der größte Betreiber des Jumbo Jets.

British Airways kündigt Southampton-Berlin an

Kurzmeldung

British Airways wird ab kommenden Mai die südenglische Küstenstadt Southampton mit Berlin verbinden. Laut Mitteilung steht die Route einmal wöchentlich auf dem Flugplan. Eingesetzt wird eine Embraer 190.

Neue Chefin für Nachhaltigkeit bei British Airways

Kurzmeldung

Carrie Harris wird die neue Leiterin für Nachhaltigkeit bei British Airways. Sie soll sich um die Strategien der Airline für Umweltfragen, Diversität, Inklusion und "Wellbeing" kümmern, so British Airways. Die Berufung reflektiere die wachsende Wichtigkeit des Themas im Unternehmen.

American Airlines und British Airways testen Corona-Tests

Kurzmeldung

American Airlines und British Airways evaluieren Coronatests vor dem Abflug. Auf ausgewählten Transatlantikflügen können sich Passagiere freiwillig für Tests anmelden, teilten die Oneworld-Partner mit. Unter Anleitung von Fachpersonal sollen Kunden für die PCR-Tests selbst einen Nasenabstrich nehmen und diesen 72 Stunden vor Abflug einschicken. Die Prozedur ist in der Evaluierungsphase kostenfrei.

Luis Gallego, neu ernannter CEO der Iberia Express © Iberia

IAG-Chef Gallego fordert Testregeln für Fluggäste

IAG-Chef Luis Gallego fordert Regierungen auf, Testregeln für Fluggäste einzuführen. Das würde neben den Airlines auch der Wirtschaft insgesamt helfen. Gleichzeitig ist IAG wegen der Corona-Krise auch im dritten Quartal tief in den roten Zahlen gelandet.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

British Airways verlegt weitere Strecken von Gatwick nach Heathrow

Kurzmeldung

British Airways hat weitere Strecken von Gatwick nach Heathrow verlegt. Dazu gehören die Routen zu den Malediven und Barbados, berichtet das Portal "check-in.dk". Bereits in der Vergangenheit hatte der britische Flagcarrier das Kurz- und Mittelstreckennetzwerk auf Heathrow konzentriert.

British Airways: 22 Millionen Euro Strafe für unzureichenden Datenschutz

Kurzmeldung

British Airways muss eine Strafe von 20 Millionen Pfund (22 Millionen Euro) zahlen, weil das Unternehmen bei einem Cyberangriff die Daten seiner Kunden nicht ausreichend geschützt hat. Das teilte die zuständige Behörde "Information Commissioner's Office" in London mit.

Alex Cruz war CEO und Vorstand der Fluggesellschaft British Airways. © dpa / Aaron Chown/PA Wire

British Airways trennt sich von CEO Alex Cruz

Inmitten der Corona-Krise tauscht British Airways die Führung aus. Aer-Lingus-Chef Sean Doyle übernimmt von Alex Cruz. Der Spanier legt sein Amt nach vier Jahren mit sofortiger Wirkung nieder.

British Airways kämpft ums Überleben

Kurzmeldung

British Airways kämpft weiter ums Überleben. "Wir ergreifen alle möglichen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass wir diesen Winter tatsächlich überstehen können", sagte CEO Alex Cruz in einem parlamentarischen Ausschuss. British Airways bietet derzeit nur rund 25 bis 30 Prozent der normalen Kapazität und verbrennt rund 20 Millionen Pfund täglich, berichtet die Nachrichtenagentur "Reuters". Runds 13.000 Mitarbeiter will die Airline entlassen.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Interkulturelle Kommunikation TRAINICO GmbH - Allgemeine Sensibilisierung für den Gesprächspartner und Stärkung der Gesprächskompetenz im interkulturellen Kontext Mehr Informationen
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang a Aviation Management and Piloting, den der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Hochschule Worms im Praxisverbund mit der... Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Berufsausbildung richtet sich an alle, die einen Beruf erlernen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Komplettes Arrangement von Bodendiensten: Flughafenabfertigung, Zoll/Immigration, Slot/PPR, Passagierabfertigung, Catering. FCG OPS ist ein zertifizie... Mehr Informationen
FBO & Lounges
FBO & Lounges GAS German Aviation Service GmbH - Relax and enjoy free beverages, WiFi and TV in the cozy chairs of our lounges. They have been equipped to make your waiting time fly by. The FBOs are... Mehr Informationen
EASA Part-M Lufthansa Technical Training GmbH - Die Teilnehmer/innen erhalten detaillierte Kenntnisse von Part-M (Commission Regulation (EU) No. 1321/2014 Annex I) über die Anforderungen an die Aufr... Mehr Informationen
All You need we do highspeed
All You need we do highspeed AHS Aviation Handling Services GmbH - Für Passagiere und Airlines: Die AHS Services sind schnell, präzise und zuverlässig. Passenger Services, Operations, Lost & Found, Tickets & Service.... Mehr Informationen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen Flughafen Memmingen GmbH - Gute Gründe bei uns zu werben – setzen Sie Ihr Unternehmen am Standort Flughafen in Szene. Die Frequenz: Rund 1,4 Millionen Fluggäste im Jahr 2018... Mehr Informationen

British Airways verlängert Umbuchungslockerungen

Kurzmeldung

British Airways hat angekündigt, ihre gelockerten Umbuchungs- und Stornierungsregeln für alle Buchungen bis Ende September 2020 zu verlängern. Alle bis dahin gebuchten Reisen, die innerhalb des kommenden Jahres stattfinden, profitieren.

Airbus A380 der British Airways stehen im April 2020 im französischen Chateauroux im Corona-Storage. © AirTeamImages.com / Jonathan Zaninger

6000 British Airways Mitarbeiter verlassen die Airline freiwillig

Um Massenentlassungen wegen der Corona-Krise zu vermeiden, haben sich mehr als 6000 Mitarbeiter von British Airways freiwillig dazu entschieden, das Unternehmen zu verlassen, wie ein Sprecher der Airline erklärte.

Maschinen der British Airways am Flughafen London-Heathrow © AirTeamImages.com / Martin Boschhuizen

British-Airways-Piloten akzeptieren Gehaltskürzung um 20 Prozent

Um die größte britische Airline in der Corona-Krise finanziell zu stützen, haben sich die Piloten der British Airways damit einverstanden erklärt, auf ein Fünftel ihres Gehalts zu verzichten.

British Airways stellt A318-Flüge nach New York ein

Kurzmeldung

British Airways stellt die Flüge BA1 und BA2 vom London City Airport nach New York (JFK), durchgeführt mit einem Airbus A318, ein. Die mit 32 Business-Class-Sitzen ausgestattete Maschine wird die Flotte verlassen, schreibt "Reisetopia" in einem Rückblick auf den besonderen Flug.

Eine Boeing 747 von British Airways parkte auf dem Flughafen Bournemouth © dpa / Andrew Matthews/PA Wire

Corona beschert British-Airways-Mutter IAG Milliardenverlust

Der Zusammenbruch des Luftverkehrs in der Corona-Krise hat auch der British-Airways-Mutter IAG im zweiten Quartal einen Milliardenverlust eingebrockt. Mit Einsparungen und einer Kapitalerhöhung will der Konzern die Krise meistern.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben