airliners.de Logo

Thema : Boeing 787

Boeing 787 Dreamliner beim Low-Speed-Taxi-Test © Boeing

FAA genehmigt 787-Batterietests

Erster Schritt zu Flugerlaubnis

Die US-Flugaufsicht FAA hat dem Flugzeugbauer Boeing umfangreiche Tests seiner Batterien erlaubt und damit einen ersten Schritt zu einer Aufhebung des Flugverbots für den Dreamliner ermöglicht.

Heck und Leitwerk einer Boeing 787 © dpa / A. Rain

Nur 787-Batterie löste Feuer aus

NTSB-Zwischenbericht

Die amerikanische Behörde für Flugsicherheit hat die Lithium-Ionen-Batterien als alleinigen Grund für das Feuer an Bord des Dreamliners ausgemacht. Eine Rückkehr der Boeing 787 in die Luft liegt jedoch noch in weiter Ferne.

Boeing 787 in den Farben der Air Berlin (Illustration) © Air Berlin

Air Berlin erwägt größeren Dreamliner

787-9 statt -8

Auch nach den Verzögerungen im Boeing 787-Programm hält Air Berlin weiter an ihrer Dreamliner-Bestellung fest. Allerdings möchte die Airline auf die größere Variante der 787 umstellen.

Heck der Boeing 787 Dreamliner © Boeing

Boeing legt 787-Lösung vor

Personalkonsequenzen

Der amerikanische Flugzeugbauer Boeing hat der FAA eine mögliche, langfristige Lösung für das Batterieproblem am Dreamliner vorgelegt. Allerdings bekommen nun auch die Boeing-Mitarbeiter die Tragweite der 787-Misere zu spüren.

Luftfahrtjournalist und Vielflieger Andreas Spaeth mit Beobachtungen und Erlebnissen aus der weiten Welt der Luftfahrt. © airliners.de

Wir sind das Volk

Spaethfolge (122)

Nichts bleibt in der Luftfahrt heute mehr unter der Decke, seit jeder im Netz Dampf ablässt. Flugbegleiter, Piloten und Passagiere haben auf You Tube und Twitter ein Ventil gefunden, ihren Frust rauszulassen. Mit manchmal urkomischen Ergebnissen.

Landung einer Boeing 787 in Sydney © Boeing

Zehn-Punkte-Plan für 787

Batterie-Neukonstruktion

Der Flugzeugbauer Boeing will zur Lösung Dreamliner-Debakels der US-Luftfahrtbehörde einen Zehn-Punkte-Plan vorlegen. Im Anschluss könnte eine zeitintensive Neuzulassung einiger Systeme auf Boeing zukommen.

Sebastian Mikosz © dpa / Pawel Kula

LOT Polish Airlines droht Auflösung

Neuer CEO soll hart durchgreifen

Das polnische Star-Alliance-Mitglied LOT steckt tief in der Krise. Das Grounding des neuen Prestige-Jets Boeing 787 hat das Dilemma noch verschärft. Nun droht Premierminister Tusk mit Auflösung der Airline. LOT dürfe kein Fass ohne Boden sein.

Boeing 787 Dreamliner beim Low-Speed-Taxi-Test © Boeing

Interimslösung für 787-Batterie

"Seattle Times"

Der US-Flugzeugbauer Boeing hat laut einem Medienbericht eine Zwischenlösung für die leicht entflammbaren Lithium-Ionen-Batterien an Bord der 787 gefunden. Nun hofft der Konzern, die weltweit gegroundeten "Dreamliner" ab Frühjahr wieder in die Luft zu bekommen.

Der erste fliegende Airbus A350 XWB ist strukturell komplett und wird Anfang Dezember aus der Endmontagelinie in Toulouse gezogen © Airbus 2012 / P. Masclet

A350 vorerst ohne Lithium-Batterien

Reaktionen der Hersteller

Die EADS-Tochter Airbus hat sich wegen dem Dreamliner-Debakel vorerst gegen die Nutzung von Lithium-Batterien ausgesprochen. Zur gleichen Zeit arbeitet Boeing an einer Übergangslösung zum 787-Batterieproblem.

Vorderrumpf des ersten Airbus A350 XWB © Airbus 2011

Wie Airbus aus Boeings Fehlern lernen kann

Das Glück des Nachzüglers

Boeings «Dreamliner» steht nach Problemen mit den Batterien weiter am Boden. Nur Testflüge sind erlaubt. Für Airbus könnte die Pannenserie ein Glücksfall sein. Die europäischen Ingenieure haben schon in der Vergangenheit aus den Fehlern des Rivalen gelernt.

Boeing 787 im Flug © dpa / Robert Schlesinger

Boeing 787 besteht ersten Testflug

Nach Batterie-Problemen

Nach der Pannenserie mit seinem Dreamliner hat der US-Flugzeugbauer Boeing einen ersten Testflug absolviert. Die 787 war am Samstag über zwei Stunden in der Luft. Weitere Tests sind geplant.

Die Boeing 787 wird f © Boeing

Wie lange dauert das 787-Grounding?

Dreamliner-Albtraum

Die US-Verkehrssicherheitsbehörde NTSB stellt die Sicherheit der Boeing-787-Batterien infrage. Im Fokus der Ermittlungen steht dabei auch die Zertifizierung. Für den "Dreamliner" könnte das eine weitere sehr, sehr lange Verzögerung bedeuten.

Boeing 787 in der Endmontage. © Boeing

Boeing droht teures Erwachen

Dreamliner-Alptraum

Boeings Dreamliner sind nun schon seit fast zwei Wochen weltweit gegroundet. Im Zuge der Fehlersuche rückt nun neben der Batterie auch ein weiteres Bauteil in den Fokus der Behörden. Die 787-Misere hinterlässt damit Kratzer im Ansehen des amerikanischen Flugzeugherstellers.    

Boeing 787 im Boeing-Werk South Carolina © Boeing

Boeing stoppt 787-Auslieferungen

Japan überprüft Batteriehersteller

Nach dem weltweiten Grounding der Boeing 787 aufgrund einer geschmorten Batterie hat der US-Hersteller nun auch die Auslieferungen von neuen Maschinen gestoppt. Somit produziert der Flugzeugbauer wieder "auf Halde". Derweil weiten die Behörden ihre Untersuchungen aus.

Boeing 787 am Flughafen Peking © Boeing

Alle Boeing 787 am Boden

Weltweites Grounding

Alle Boeing 787 müssen wegen der Gefahr von Batteriebränden vorerst auf dem Boden bleiben. Auch die europäische Luftsicherheitsbehörde schloss sich am Donnerstag einer entsprechenden FAA-Verfügung an.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Boeing 787 in den Farben der Japan Airlines © Boeing

Dreamliner in Japan am Boden

Zwischenfälle

Nach einem weiteren Zwischenfall mit einer Boeing 787 haben die japanischen Fluggesellschaften All Nippon Airways und Japan Airlines zunächst alle "Dreamliner"-Flüge gestoppt.

Boeing 787 der Qatar Airways © Qatar Airways

Qatar Airways mit 787 nach Deutschland

München

Qatar Airways hat ihre neue Boeing 787 erstmals nach München eingesetzt. Zum Februar sollen weitere Flüge umgestellt werden. Dann wird auch ein weiteres Deutschland-Ziel mit dem neuen Jet bedient.

Start der ersten Boeing 787 der LOT © Boeing

Nachrichten aus aller Welt

KW46/2012

Zahlreiche Meldungen abseits des deutschsprachigen Marktes haben die Redaktion in den letzten Tagen erreicht. So gibt es zwei neue Boeing-787-Betreiber, darunter auch den ersten in Europa.

Erster Besuch der Ethiopian Airlines mit Boeing 787 am 6.9.2012 am Flughafen Frankfurt © Ethiopian Airlines

Ethiopian täglich mit 787 nach Frankfurt

Wartungsvertrag geschlossen

Ethiopian Airlines setzt ihre neue Boeing 787 ab November täglich nach Frankfurt ein. Damit hat die ostafrikanische Airline den ursprünglich geplanten Termin um mehrere Monate vorgezogen.

Aufsteller am Flughafen Frankfurt anlässlich des ersten 787-Linieneinsatzes bei Air India © Fraport

Air India mit 787 nach Frankfurt

Erster Linieneinsatz

Der Flughafen Frankfurt hat einen weiteren Betreiber der Boeing 787 feierlich empfangen. Air India setzt ihr neues Flaggschiff nun regelmäßig ab Delhi ein. Doch es war nicht der erste Besuch.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Berufsausbildung richtet sich an alle, die einen Beruf erlernen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
ARINC 429 der zivile Avionik Datenbus TRAINICO GmbH - Aufbau und Funktion vom zivilen Datenbus ARINC 429. Mehr Informationen
Travel Services
Travel Services Flight Consulting Group - Travel Services bietet Dienstleistungen für Unternehmen aus der Geschäftsluftfahrt. Die Spezialisierung auf diesen Bereich ermöglicht es, die am beste... Mehr Informationen
ch-aviation PRO
ch-aviation PRO ch-aviation GmbH - The world’s leading airline intelligence resource tool providing in-depth coverage of airlines and related news, as well as their fleet, network, and... Mehr Informationen
Luftrecht (Rechts- und Verwaltungsvorschriften)L0092-01 Lufthansa Technical Training GmbH - Lernen Sie das benötigte Hintergrundwissen über Regeln und Gesetze in der Luftfahrt. Mehr Informationen
Master of Aviation Management
Master of Aviation Management Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - **Innovativer Master-Studiengang für die internationale Karriere** Der innovative Masterstudiengang Aviation Management wird seit 2007 angeboten. Das... Mehr Informationen
FBO & Ground Handling Services for Business Jets
FBO & Ground Handling Services for Business Jets GAS German Aviation Service GmbH - Ground Handling & Operations Coordinating all ground handling services such as water service, lavatory, fuel truck or GPU for your aircraft on time is... Mehr Informationen
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
Montage eines Flügels an einen Airbus A380 für einen mehrjährigen Betriebsfestigkeitsversuch in Dresden © dpa / Matthias Hiekel

Boeing und Airbus steigern Auslieferungen

787-Programm holt auf, A380 kränkelt weiter

Boeing hat im dritten Quartal mehr Flieger ausgeliefert als Airbus. Während Standardrumpf-Flugzeuge weiter die Zugpferde sind, werden langsam aber sicher auch immer mehr 787 ausgeliefert. Beim A380 gibt es derweil weiter Probleme.

LOT führt mit Übernahme der ersten Boeing 787 im Frühjahr 2012 eine neue Lackierung ein © LOT

LOT bringt Boeing 787 nach Deutschland

Werbetour

Die erste Boeing 787 der polnischen LOT wird auch nach Deutschland und Österreich kommen. Das Star-Alliance-Mitglied hat nun die Strecken benannt, auf denen das neue Flaggschiff eingesetzt werden soll.

Boeing 787 der Air India © Boeing

Aus aller Welt

Mit Fotostrecke

Zahlreiche Meldungen abseits des deutschsprachigen Marktes haben die Redaktion in den letzten Tagen erreicht. So konnten unter anderem zwei Fluggesellschaften ihre jeweils ersten Boeing 787 abholen.

Erster Besuch der Ethiopian Airlines mit Boeing 787 am 6.9.2012 am Flughafen Frankfurt © / Lars Kitschke

Ethiopian mit Boeing 787 in Frankfurt

Foto-Strecke und Video

Die ostafrikanische Ethiopian Airlines hat ihr neues Flaggschiff Boeing 787 erstmals nach Frankfurt eingesetzt. Zugleich wurde die erste 787-Route bekannt gegeben. Am Rande der Veranstaltung benannte Ethiopian auch das erste Europaziel der Boeing 787.

Start einer Boeing 787 der Ethiopian Airlines © Boeing

FRA: Ethiopian verschiebt 787-Besuch

Neue Umlaufplannung

Ethiopian Airlines hat den für Mittwoch geplanten Frankfurt-Besuch ihrer Boeing 787 um mehr als eine Woche verschoben. Die ostafrikanische Airline steuert mit ihrem neuen Flaggschiff zu Werbezwecken zunächst einige potentielle 787-Ziele an.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben