KLM Boeing 737-700 © AirTeamImages.com / nustyR

Thema Boeing 737

Kronprinz löst gepfändete Boeing selbst aus

Millionenstreit Der thailändische Kronprinz will seine in München gepfändete Boeing 737 auslösen und die geforderte Sicherheitsleistung aus eigener Tasche zahlen. Die Position Thailands in dem Streit bleibt jedoch die gleiche: Die Maschine sei Privateigentum und könne im Disput mit der insolventen Walter Bau AG nicht beschlagnahmt werden.

Airbus treibt Boeing vor sich her

Analyst: «Das ist ein Wendepunkt» Der größte Auftrag der Luftfahrtgeschichte verteilt die Rollen in der Flugzeugindustrie neu. Der europäische Hersteller Airbus stößt dabei tief ins letzte Rückzugsgebiet seines Rivalen Boeing vor: den US-Markt. Boeing wird vom Jäger zum Gejagten. 

Thailand will Prinzen-Boeing loseisen

Millionenstreit Die thailändische Regierung ist empört über die Pfändung der Boeing 737 ihres Kronprinzen Maha Vajiralongkorn. Außenminister Kasit Piromya warnte bereits vor einer Belastung der deutsch-thailändischen Beziehungen. Er will in Deutschland nun persönlich die Freigabe des Flugzeugs erwirken.

"New Engine Option" hat die Nase vorn

Neue Triebwerksgenerationen setzen sich durch Bereits an den ersten zwei Tagen der Paris Air Show konnte Airbus etliche Bestellungen für die neue A320neo-Familie verkünden. Ruhiger ist es im Narrowbody-Segment bei Boeing. Hier steht eine 737-Nachfolger-Entscheidung noch aus. Profitieren kann Bombardier. Ohne Bestellungen bleiben wohl die Chinesen, Russen und Japaner.

Weitere Aufträge in Le Bourget

Zweiter Tag der Paris Air Show 2011 Am zweiten Tag der Pariser Luftfahrtmesse haben Fluggesellschaften und Leasingfirmen weitere Bestellungen bei Airbus, Boeing, Bombardier und ATR platziert. Während vormittags Boeing und Airbus Auftragseingänge verbuchen konnten, verkündeten anschließend auch ATR und Bombardier neue Bestellungen.

737-Nachfolger lässt auf sich warten

Entscheidung gegen Jahresende Boeing wird vorerst offenbar noch kein Nachfolgeprogramm für die 737 vorstellen. Boeing-Chef Jim McNerney sagte, der Flugzeughersteller werde erst «zum Ende des Jahres eine genauere Vorstellung haben». Zuletzt war eine offizielle Verkündung bei der Luftfahrtmesse in Le Bourget im Juni erwartet worden.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken