Boeing 737 Max 7. © Boeing

Thema Boeing 737 Max

Die 737-Max-Familie ist die Neuauflage der 737-Familie des US-Herstellers Boeing. Nach zwei Abstürzen ist die Baureihe aktuell weltweit nicht im Einsatz.

Endmontage der Boeing 737 Max im Boeing-Werk Renton im US-Staat Washington. © dpa / Ted S. Warren/AP

Weniger Boeing-Auslieferungen im ersten Quartal

Kurzmeldung Boeing hat im Zuge weltweiter Startverbote für die 737 Max weniger Flugzeuge ausgeliefert. Im ersten Quartal gingen 89 Maschinen der 737-Serie an die Kundschaft, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 132 gewesen. Insgesamt gab es einen Rückgang von 184 auf 149 Maschinen.

Äthiopien stellt Zwischenbericht zu 737-Max-Absturz vor

Der Absturz der Boeing 737 Max von Ethiopian Airlines ist nicht auf Pilotenfehler zurückzuführen. Das geht aus den ersten Erkenntnissen der Flugunfallermittler hervor. Die Experten empfehlen Änderungen am Flugsteuerungssystem.

US-Senat wirft FAA mangelnde Kontrolle bei Neuzertifizierungen vor

Bei einer Senatsanhörung in Washington muss die FAA ihre Zulassungspraxis verteidigen. Unterdessen umgarnt Boeing die Branche bei der Präsentation des Software-Updates für die 737 Max.

Äthiopien kündigt vorläufigen Absturzbericht für Ende der Woche an

Kurzmeldung Die Regierung Äthiopiens will noch diese Woche einen vorläufigen Bericht über den jüngsten Absturz der Boeing-737-Max-Maschine veröffentlichen. Nach dpa-informationen sei der Termin für "später in dieser Woche" angekündigt. Das Ministerium habe die Untersuchung zusammen mit den Luftsicherheitsbehörden von Frankreich und den USA durchgeführt.

Boeing-Mechaniker arbeiten in Renton an einer Boeing 737 Max 8. © dpa / Ted S. Warren/AP

Sonderausschuss prüft Zulassungsverfahren der US-Luftfahrtbehörde

Kurzmeldung Nach den Abstürzen zweier Boeing-Maschinen binnen weniger Monate lässt die US-Regierung das Zulassungsverfahren neuer Flugzeuge durch die Luftfahrtbehörde FAA insgesamt überprüfen.

Ethiopian-Piloten haben vor Crash Training für 737 Max absolviert

Kurzmeldung Ethiopian Airlines hat vor dem Unfall alle Piloten auf die Boeing 737 Max 8 geschult. Das teilte die Fluggesellschaft mit. Die Piloten hätten das von der US-Luftfahrtbehörde FAA genehmigte Übergangstraining von der 737 NG auf die Max bereits vor der Flottenintegration absolviert.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken