Boeing 737 Max 7. © Boeing

Thema Boeing 737 Max

Die 737-Max-Familie ist die Neuauflage der 737-Familie des US-Herstellers Boeing. Nach zwei Abstürzen ist die Baureihe aktuell weltweit nicht im Einsatz.

Tui nimmt die erste Boeing 737 MAX in Empfang. © Tui

Tui dementiert Berichte über 737-Max-Einsatz ab November

Kurzmeldung Etliche Airlines sollen angeblich wieder Flüge mit der Boeing 737 Max in die Flugplansysteme geladen haben. Ab November planen laut "The Sunday Times" Tui, Southwest, American, Norwegian, United und Icelandair wieder mit ihren bislang gegroundeten Flugzeugen. Auf airliners.de-Anfrage dementierte zumindest Tui die Angaben allerdings.

Boeing 737 Max der kanadischen Airline Sunwing © AirTeamImages.com / Adam Tetzlaff

Kanadische Airline plant bis Mai 2020 ohne Boeing 737 Max

Lesetipp Die kanadische Airline Sunwing plant ihren gesamten Winterflugplan, der bis Mai 2020 reicht, ohne die Boeing 737 Max. Dies sei notwendig, um den Kunden Planungssicherheit geben zu können, berichtet "Reuters".

Boeing 737 Max der Norwegian © AirTeamImages.com / Philippe Noret

Norwegian stoppt Irland-Nordamerika-Verbindungen wegen fehlender 737 Max

Lesetipp Norwegian wird ab 15. September die Flüge von Dublin, Cork und Shannon in die USA und nach Kanada einstellen. Dies erfolgt aufgrund mangelnder Wirtschaftlichkeit wegen fehlender Boeing 737 Max, berichtet "Reuters".

Dennis A. Muilenburg © Boeing

Dennis Muilenburg strebt rund 15 Prozent Marge für Boeing an

Kurzmeldung Boeing-CEO Dennis Muilenburg strebt trotz 737-Max-Krise und Handelsstreit Margen von rund 15 Prozent ("mid-teen margins") für sein Unternehmen an. Das sagte der Boeing-CEO auf einer Investorenkonferenz in New York.

FAA schätzte 737-Max-Risiko bereits nach erstem Unfall als hoch ein

Lesetipp Die FAA steht in der Kritik, weil sie bei der Zulassung der 737 Max wichtige Sicherheitsprüfungen Boeing selbst überlassen hat. Jetzt wird der Druck auf die Behörde noch größer. Bereits nach dem ersten Absturz soll sie das Risiko für weitere Max-Abstürze als hoch eingestuft haben, ohne adäquat zu reagieren, berichtet das "Wall Street Journal".

Leap-Triebwerk einer Boeing 737. © AirTeamImages.com / Steve Flint

Boeings 737 Max belastet Quartalszahlen von General Electric

Kurzmeldung General Electric (GE) hat im zweiten Quartal einen Verlust von 261 Millionen Euro eingefahren. Laut Mitteilung müsse der Konzern hohe Sonderkosten wegen Boeings gegroundeter Flugzeugserie 737 Max verkraften. GE stellt mit Safran Aircraft Engines die Triebwerke für die Maschinen her. Boeing hat die Produktion bis auf weiteres gedrosselt.

Flugzeuge vom Typ Boeing 737 Max der Southwest Airlines stehen Ende April 2019 in Victorville, Kalifornien. © AirTeamImages.com / Colin Parker

Southwest streicht 737 Max bis Anfang 2020 aus dem Flugplan

Kurzmeldung Southwest Airline hat ihre Boeing 737 Max bis Januar 2020 aus dem Flugplan genommen. Die Unsicherheit, wann die Maschinen wieder fliegen können, führt nach Angaben der Fluggesellschaft auch dazu, dass der Flughafen Newark nicht mehr angeflogen wird.

Southwest streicht 737 Max bis November aus Flugplan

Kurzmeldung Die US-Fluggesellschaft Southwest Airlines hat Flüge der mit einem Startverbot belegten Boeing-Jets vom Typ 737 Max bis Anfang November gestrichen. Deshalb entfielen täglich rund 180 Flüge, teilte der Billiganbieter mit.

Boeing 737 Max 8 der Ethiopian Airlines © AirTeamImages.com / 4x6zk-moni shafir

Boeing setzt auf prominenten Anwalt nach 737-Max-Abstürzen

Kurzmeldung Für die Entschädigung der Angehörigen nach den beiden 737-Max-Abstürzen betraut Boeing den bekannten US-Anwalt Kenneth Feinberg und seine Partnerin. Die Hälfte des 100-Millionen-Dollar-Hilfsfonds soll in Kürze verteilt werden.

IAG-Chef Willie Walsh vor einer Maschine von Level. © dpa / Georg Hochmuth/APA

IAG beklagt starke Verzögerungen bei A320-Neo-Auslieferungen

Kurzmeldung IAG muss im Schnitt 70 Tage Verzug bei Auslieferungen von Airbus A320 Neo hinnehmen. Das sagte Airline-Chef Willie Walsh gegenüber Bloomberg. Dies sei einer der Gründe für die Entscheidung gewesen, Optionen für Boeing 737 Max in Höhe von 24 Milliarden Dollar zu ordern.

Eine Boeing 737 Max 8 landet nach einem Testflug © dpa / Ted S. Warren

737-Programmchef verlässt Boeing

Kurzmeldung Der Programmleiter der 737, Eric Lindblad, geht in Rente, teilte Boeing-Zivilflugzeug-Chef Kevin McAllister mit. Lindblad hatte die Leitung des 737-Programms erst im August 2018 übernommen. Er soll vom Konzern-Veteranen Mark Jenks abgelöst werden.

Visualisierung einer Boeing 737 Max 8 von Ryanair. © Boeing

Ryanair-Wachstum 2020 ohne Boeing 737 Max in Gefahr

Lesetipp Ryanair braucht die ersten Boeing 737 Max noch dieses Jahr im regulären Dienst, damit das Wachstum der Airline im kommenden Jahr nicht in Gefahr gerät. Das sagte Ryanair-Chef Michael O'Leary im Interview mit "Bloomberg".

Herkunft entscheidet über Entschädigungshöhe für Max-Abstürze

Lesetipp Bei der Entschädigung der Familien von Flugzeugabsturz-Opfern gibt es gewaltige Unterschiede. Daher würde Boeing eine 737-Max-Katastrophe am liebsten in Indonesien vor Gericht verhandeln würde. Denn ein Verfahren in den USA könnte teuer werden, schreibt die "Welt".

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken