airliners.de Logo
Die fünf A350-Testflugzeuge stehen an der Startbahn in Toulouse. © Airbus / H. Goussé

Thema : Bestellungen & Auslieferungen

A320neo der Lufthansa. © Lufthansa

Airbus-Probleme bremsen Lufthansa-Wachstum

Wegen der Airbus-Lieferengpässe beim Mittelstreckenjet A320neo verzögert sich bei Lufthansa die Flottenerneuerung weiter. Die Airline-Gruppe muss in der Folge ihr geplantes Kapazitätswachstum zurückfahren.

Erster Testflug der modernisierten A330neo am 19.10.2017. © Airbus / S. Ramadier

Airbus streicht A330-Programm zusammen

Airbus verkleinert das A330-Programm, noch bevor die erste A330neo übergeben wurde. Ab 2019 sollen nur noch 50 statt 60 Maschinen ausgeliefert pro Jahr werden. Dafür entwickelt sich ein anderes Langstreckenmodell gut.

Die erste Boeing 737 MAX 8 ist bei Southwest Airlines seit Oktober 2017 im Einsatz. © Southwest Airlines / Ashlee Duncan Smith

Southwest Airlines bestellt 40 weitere Boeing 737 MAX

Kurzmeldung

Southwest Airlines bestellt weitere 40 Boeing 737 MAX 8. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, wächst die Gesamtbestellung der Airline damit auf 300 MAX-Jets. Der US-Billigflieger ist mit 700 Maschinen der weltweit größte 737-Betreiber.

Blick ins Cockpit eines Embraer E175 Jets. © Embraer

Embraer liefert im ersten Quartal 25 Maschinen aus

Kurzmeldung

Der brasilianische Flugzeugbauer Embraer hat im ersten Quartal diesen Jahres 25 Maschinen ausgeliefert. Dabei handelt es sich um 14 Regionaljets der Typen E-190 und E-175 sowie elf Businessjets. Darüber informierte jetzt das Unternehmen.

American Airlines betreibt bereits eine "Dreamliner"-Flotte mit 35 Maschinen. © Boeing

American Airlines: "Dreamliner" statt A350

Kurzmeldung

American Airlines hat 47 Maschinen des Typs Boeing 787 "Dreamliner" bestellt. Die Bestellung hat ein Volumen von umgerechnet rund 9,5 Milliarden Euro, heißt es in einer Mitteilung. Gleichzeitig stornierte die Airline eine Bestellung über 22 A350-Flugzeuge bei Airbus.

Darstellung einer A350-1000 im Flug. © Airbus

Airbus A350: Enge wird Teil des Programms

Der neue Airbus A350-1000 ist ein großer Twinjet, mit dem die Europäer auch der kommenden Boeings 777-9 Konkurrenz machen wollen. Dafür muss die A350 aber sehr eng bestuhlt werden.

Im Inneren kommt auch die neue Q-Suite von Qatar Airways zum Einsatz: Sie erlaubt etwa das Fliegen in einem Doppelbett. © airliners.de / Andreas Sebayang

Airbus übergibt A350-1000 an die Erstkundin

Airbus hat die erste A350-1000 an Qatar Airways übergeben. Als Besonderheit wird die neue Business Class Q-Suite inklusive Doppelbett verbaut. Doch bis die Maschine auch deutsche Flughäfen ansteuert, dauert es wohl noch.

Bug einer A400M. © dpa / Ralf Hirschberger

Bundeswehr erhält letzte A400M später

Kurzmeldung

Die Bundeswehr erhält ihren letzten Airbus A400M erst im Jahr 2026. Darauf haben sich Bundeswehr und der Flugzeughersteller Airbus laut Nachrichtenagentur dpa geeinigt. Ursprünglich sollte der letzte der Militärtransporter 2020 übergeben werden.

Die aktuelle Airbus-Familie. © airbus

Flugzeughersteller müssen Produktion erhöhen

Weltweit steigt die Nachfrage nach neuen Flugzeugen, besonders rasant in Asien. Airbus und Boeing können die Nachfrage erst in Jahren decken. Eine Übersicht der aktuellen und kommenden Modelle.

Eine A380 der Emirates. © AirTeamImages.com / Alun Morris Jones

Emirates unterzeichnet A380-Deal

Emirates hat ihre im Januar angekündigte Bestellung über 20 Airbus A380 unterschrieben. Damit sichert die arabische Airline die Fertiggung des Riesen-Jets für weitere zehn Jahre.

Model des COMAC C919 © dpa

China will Comac 919 ab 2021 ausliefern

Kurzmeldung

Der chinesische Luftfahrtkonzern Comac will in drei Jahren mit der Auslieferung der C919 beginnen. Das Unternehmen arbeite hart daran, 2021 die erste Maschine auszuliefern, sagte Manager Lu Zheng. Die C919 soll der A320 und Boeings 737 Konkurrenz machen.

Boeing -747-Frachter von UPS. © AirTeamImages.com / Colin Parker

UPS ordert wohl fast 30 neue 747-Frachter bei Boeing

Kurzmeldung

UPS hat insgesamt 28 Boeing-Frachtmaschinen 747-8F bestellt. Laut mehrerer Medienberichte ist das ein Listenpreis von rund 11,2 Milliarden Dollar (umgerechnet rund 8,9 Milliarden Euro). Eine Order über sieben Maschinen war bereits bekannt, nun wurde auch die Option für eine größere Bestellung aktiviert.

Tui nimmt die erste Boeing 737 MAX in Empfang. © Tui

Tui will mehr Flugzeuge kaufen

Tui will wieder stärker in seine Airlines investieren: In den kommenden Jahren werden 70 fabrikneue Boeing 737 MAX eingeflottet - mindestens. Einen großen Teil davon will Tui-Chef Joussen kaufen statt leasen.

Eine A380 der Emirates. © AirTeamImages.com / Felix Gottwald

Emirates bestellt dutzende A380

Erst Anfang der Woche hat Airbus gewarnt: Ohne neue Bestellung droht der A380 das Aus. Nun bekommt der europäische Flugzeugbauer die lang ersehnte Unterschrift von Großkundin Emirates.

Airbus-Maschinen der Germania am Flughafen Bremen. © Germania / Karsten Kießling

Germania flottet komplett auf Airbus um

Die Zeiten der Mischflotte sollen bei Germania bald vorbei sein: Die deutsche Airline flottet ihre Boeing-Maschinen aus und setzt zukünftig auf Airbus-Flugzeuge. Für den Wechsel gibt es einen strikten Zeitplan.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

John Leahy. ©: dpa / Guillaume Horcajuelo/EPA

Airbus lässt Boeing bei Neuaufträgen hinter sich

Mit 718 ausgelieferten Flugzeugen feiert der Industriegigant Airbus einen Produktionsrekord im vergangenen Jahr - und setzt der US-Rivalin Boeing weiter kräftig zu. Doch Sorgen bleiben.

Fertigungshalle des Airbus A320 in Tianjin: Bis 2020 will der Flugzeughersteller 184 Maschinen an chinesische Gesellschaften ausliefern. © airbus

Airbus zieht nächsten Großauftrag an Land

Bis 2020 will der europäische Flugzeugbauer 184 Maschinen an chinesische Airlines liefern. Auch weltweit baut Airbus die Produktion für den Mittelstreckenjet aus. Neue Hoffnung gibt es auch für die A380.

Endmontage der Boeing 787-9 "Dreamliner" in South Carolina. © Boeing

Boeing schafft 2017 Rekord bei Auslieferungen

Kurzmeldung

Boeing hat im vergangenen Jahr mit 763 Flugzeugen so viele Maschinen ausgeliefert wie nie zuvor. Übergeben wurden 529 Boeing 737, 136 "Dreamliner", 74 "Triple-Seven", 14 "Jumbojets" und zehn Boeing 767. Nach Abzug von Stornierungen seien 2017 Aufträge über 912 Flugzeuge eingegangen, wie der Konzern mitteilte.

Der neue Beluga XL rollt aus dem Fertigungshangar © Airbus

Airbus Beluga XL: Nur die Triebwerke fehlen noch

Kurzmeldung

Airbus hat die erste Beluga XL aus dem Hangar gerollt. Vor Mitte 2018 wird die Maschine jedoch nicht fliegen: Nach der noch ausstehenden Montage der Triebwerke werden zunächst Tests am Boden durchgeführt. Insgesamt sollen fünf Maschinen gebaut werden, deren Basis die A330-200 ist.

Singapore Airlines betreibt aktuell 19 Langstreckenflugzeuge des Typs A380. © AirTeamImages.com

Kein Flop, aber auch kein herkömmlicher Erfolg

Kommentar zur A380

Airbus diskutiert offenbar das Ende der A380. Dabei ist der Doppelstöcker nicht der von vielen Seiten genannte Flop, meint Andreas Sebayang. Immerhin sind über 200 Maschinen des Typs im Einsatz.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Web check-in link data
Web check-in link data ch-aviation GmbH - You want to offer your passenger a web check-in solution? Get in touch with us now. In today’s time where everyone wants the attention of the passe... Mehr Informationen
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen
Fachkurs Flugzeugabfertigung, Luftfracht und Weight & Balance - Aufstiegsfortbildung TRAINICO GmbH - Die 3 Lehrgänge vermitteln Ihnen fundiertes Wissen in den Bereichen Flugzeugabfertigung, Luftfrachthandling und Weight & Balance und bereiten Sie auf... Mehr Informationen
Willkommen im FCG Ground Handling Netzwerk
Willkommen im FCG Ground Handling Netzwerk Flight Consulting Group - Wir bieten die vollständige Palette von Bodenabfertigungsdiensten unter Aufsicht von FCG OPS-Mitarbeitern auf dem Vorfeld von mehr als 40 Flughäfen im... Mehr Informationen
Bachelor - Aviation Management
Bachelor - Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Vernetzungen, Ma... Mehr Informationen
OTS - Trainingssoftware
OTS - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Mehr Sicherheit durch moderne Trainingssoftware - Die Trainingssoftware OTS (Operator Training System) gehört weltweit zu den führenden Produkten auf... Mehr Informationen
Ground Handling for Cargo Aircrafts
Ground Handling for Cargo Aircrafts GAS German Aviation Service GmbH - Load Control / Weight and Balance. We know that load control is critical and therefore train our staff regularly to ensure they have the necessary exp... Mehr Informationen
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d)
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d) SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Werde Servicefachkraft im Luftverkehr/Bodensteward/Bodenstewardess. Die Weiterbildung eignet sich für alle, die eine Tätigkeit an einem nationalen... Mehr Informationen
Eine A380 von Emirates bei der Landung. © AirTeamImages.com / Simon Willson

Insider: A380 vor Produktionsstopp

Quo vadis A380? Nachdem zuletzt eine weitere Drosselung der Produktion diskutiert wurde, geht es nun laut eines Medienberichts um das Ende des Airbus-Doppelstöckers. Alles hängt demnach an Emirates.

Aktuell betreibt Delta Air Lines 30 A321-200: Die Airline erwägt die Bestellung von 100 Maschinen des Typs A321neo. &Copy; AirTeam Images / Paul Fearn

Airbus sichert sich Großauftrag aus den USA

Delta Air Lines hat 100 Airbus A321neo fest bestellt. Die Airline entscheidet sich damit für Airbus und und gegen Boeing. Erst im November konnten die Europäer den größten Auftrag der Unternehmensgeschichte verbuchen.

Wizz Air ist auch in Deutschland aktiv. © Wizz Air

Wizz Air verspricht größere Flotte und billigere Tickets

Wizz-Air-CEO Farad kündigt an, die eigene Flotte bis 2026 mehr als zu verdreifachen. Die Airline setzt auf neue A320neos und will die Einspareffekte auch an ihre Kunden weitergeben.

Fabrice Brégier © dpa / Christian Charisius

Bregier: Airbus hält an Jahresziel fest

Kurzmeldung

Airbus hält trotz Problemen bei Zulieferern an seinem Ziel fest, in 2017 mehr als 700 Maschinen auszuliefern. Das sagte Konzern-Vize Fabrice Bregier "Les Echos". Per Ende November seien bereits knapp 600 Flugzeuge ausgeliefert worden.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben