Flugzeuge in Schönefeld © Berliner Flughäfen

Thema Berlin-Schönefeld

Das ehemalige Berliner Flughafensystem aus Tegel, Schönefeld und Tempelhof soll durch den neuen Hauptstadtflughafen BER ersetzt werden. Dieser wird dann nach Passagieraufkommen der drittgrößte Flughafen Deutschlands.

Der Airport Berlin-Tegel trägt den Beinamen "Otto Lilienthal". © dpa / Sophia Kembowski

Berliner Flughäfen setzen auf Nebenterminals

Kurzmeldung Die beiden Berliner Flughäfen wickeln den aktuell niedrigen Reiseverkehr weitgehend über kleinere Terminals ab. In Tegel würden Passagiere größtenteils über das Terminal C abgefertigt, am Flughafen Schönefeld ausschließlich über das Terminal B, teilte die Flughafengesellschaft jetzt mit.

Der Flughafen Berlin-Schönefeld. © AirTeamImages.com / Serge Bailleul

Terminalbereiche am Flughafen Schönefeld werden umbenannt

Kurzmeldung Die Berliner Flughafengesellschaft ändert die Bezeichnungen für die Terminalbereiche am Berliner Flughafen Schönefeld. Laut Mitteilung heißen die Terminals A, B, C und D künftig K, L, M und Q. Eine Übersicht gibt es hier. Die Änderungen werden aufgrund der BER-Eröffnung im Herbst notwendig.

Rostock-Intercity nach Schönefeld Flughafen fährt ab Mai 2020

Kurzmeldung Die bereits verkehrende Intercity-Linie 17 wird ab dem 4. Mai 2020 den Flughafen Schönefeld anfahren. Das geht aus den Fahrplandaten hervor. Damit bekommen Rostock sowie Dresden eine Direktverbindung zum Berliner Flughafen im Zwei-Stunden-Takt. Die Fahrt dauert 2:30 respektive 1:40 Stunden von den jeweiligen Hauptbahnhöfen.

A320 von Easyjet. © AirTeamImages.com / Paul Marais-Hayer

Easyjet nennt neues Sommerziel ab Schönefeld

Kurzmeldung Easyjet wird im Sommer von Berlin-Schönefeld nach Sharm El Sheikh starten. Die neue Route startet ab dem 1. April an und wird zweimal wöchentlich geflogen, teilte die Airline mit. Ab Berlin-Tegel bietet die Airline mit Hurghada und Marsa Alam bereizts zwei Routen nach Ägypten.

Flugzeuge von Easyjet rollen am Flughafen Berlin-Schönefeld zu den Parkpositionen. © dpa / Bernd Settnik

Easyjet baut Line-Maintenance-Station in Berlin auf

Kurzmeldung Easyjet baut in Berlin ihre erste Wartungsstation außerhalb Großbritanniens auf. Wie das Unternehmen mitteilt, sollen in der Station, die zunächst am Airport Schönefeld liegt, später dann am BER, ab Frühsommer diesen Jahres routinemäßige Instandhaltungsarbeiten durchgeführt werden. Dafür sollen 80 Arbeitsplätze entstehen.

Embraer 190 der Air Moldova © Embraer

Air Moldova verbindet ab März Chisinau mit Berlin-Schönefeld

Kurzmeldung Air Moldova fliegt ab dem Sommerflugplan 2020 zwischen Chisinau und Berlin-Schönefeld, berichtet "Routes Online". Demnach wird die Strecke ab dem 31 März zweimal wöchentlich mit Airbus A319 oder Embraer E190 bedient. In der Hochsaison von Mitte Juni bis Mitte September werde zusätzlich ein dritter wöchentlicher Flug angeboten.

Eine A320 Neo von Easyjet. © AirTeamImages.com / Matthieu Douhaire

Easyjet kündigt neues Spanien-Ziel ab Schönefeld an

Kurzmeldung Easyjet wird im kommenden Sommer von Berlin-Schönefeld nach Valencia fliegen. Laut Mitteilung der Billig-Airline wird die neue Route zweimal wöchentlich auf dem Flugplan stehen.

Essen vorbestellen mit Flughafen-App in Berlin-Schönefeld

Kurzmeldung In Berlin-Schönefeld können Passagiere neuerdings beim Bäcker Marché Essen und Getränke in der Flughafen-App vorbestellen, teilt der Airport mit. Weiter Gastronomieangebote sollen sukzessive folgen. Per Vorbestellung könnten längere Wartezeiten vermieden werden, Zahlung und Kaufabwicklung sollen bargeldlos in der App erfolgen.

Der Flughafen Berlin-Schönefeld. © AirTeamImages.com / Serge Bailleul

Flugbetrieb in Berlin-Schönefeld wegen Weltkriegsbombe unterbrochen

Kurzmeldung Nach dem Fund einer Weltkriegsbombe am Berliner Flughafen Schönefeld konnte der Flugbetrieb am Freitag nach gut einer Stunde vorerst wieder aufgenommen werden. Die Flüge könnten sicher stattfinden, teilte der Flughafen mit. Die Bombe war nach Unternehmensangaben am Mittag bei Bauarbeiten an einem Rollweg entdeckt worden.

Wizz Air legt neue Rumänien-Verbindung ab Schönefeld auf

Kurzmeldung Wizz Air wird ab kommenden August zweimal wöchentlich das rumänische Iasi mit Berlin-Schönefeld verbinden. Laut Mitteilung wird die neue Route ab 2. August geflogen. Wizz Air setzt einen Airbus A320 auf der Route ein.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken