airliners.de Logo

Thema : BDLS

Verhandlungen für Luftsicherheitskräfte ohne Einigung, © DPA/Jens Kalaene
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/07/5fa9d8008e487c0b-I31WLh__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© DPA/ Jens Kalaene"} }

Verhandlungen für Luftsicherheitskräfte ohne Einigung

Die Gewerkschaft Verdi und der Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS) haben die neue Verhandlungsrunde um einen neuen Tarifvertrag nach nur einem Tag abgebrochen. Beide Seiten geben der jeweils anderen die Schuld.

2 min

Neue Tarifverhandlungen für die Luftsicherheit beginnen

Kurzmeldung

In Berlin gehen die Tarifverhandlungen für die Luftsicherheit weiter. Wie der BDLS mitteilt, geht es in der fünften Verhandlungsrunde ab Donnerstag um Zeitzuschläge für Nacht-, Sonntags- und Feiertagsarbeit sowie um Mehrarbeitszuschläge und Zulagen für Führungskräfte, die die Arbeitgeber mit den Gewerkschaften Verdi und DBB Tarifunion verhandeln.

Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen führt Verhaltenskodex ein

Kurzmeldung

Die Mitgliedsunternehmen des Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS) haben erstmalig einen Verhaltenskodex verabschiedet, wie der Verband meldet. Damit wird ein einheitlicher Standard für die BDLS-Mitglieder im Hinblick die hohen qualitativen Ansprüche gesetzt. Auftraggeber profitieren von nachvollziehbaren und transparenten Anforderungen.

Oliver Damer wird Vizepräsident des BDLS

Kurzmeldung

Auf Nicole Oppermann folgt Oliver Damer als Vizepräsident des Bundesverbands der Luftsicherheitsunternehmen, wie es BDLS heißt. Oppermann, Geschäftsführerin bei DSW Deutscher Schutz- und Wachdienst, hatte sich zum Rücktritt entschieden, da der DSW sonst mit zwei Vertretungen im BDLS sitzen würde.

Tarifverhandlungen für Luftsicherheitskräfte erfolgreich abgeschlossen, © dpa/Frank Leonhardt
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2016/07/9d00f000b_b235f835304b226df50bc0ba99f6ec15__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Frank Leonhardt"} }

Tarifverhandlungen für Luftsicherheitskräfte erfolgreich abgeschlossen

Doch kein Streik über Ostern: Im Tarifkonflikt um die Erhöhung der Entgelte für die rund 25.000 Sicherheitskräfte an deutschen Verkehrsflughäfen haben sich BDLS und Verdi geeinigt, wie die Gewerkschaft berichtet. Der Tarifabschluss setze sich aus mehreren Komponenten zusammen.

3 min
Im Tarifstreit um die Luftsicherheit drohen Streiks über Ostern, © dpa/Marijan Murat
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2015/01/c000eb0a_453c96e218884c7489745a93dd097518__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Marijan Murat"} }

Im Tarifstreit um die Luftsicherheit drohen Streiks über Ostern

Im Tarifkonflikt in der Luftsicherheit drohen Streiks im Osterreiseverkehr. Die fünfte Verhandlungsrunde endet ohne Ergebnis, nun geht es erst Anfang April weiter. Rufe nach einer Neuordnung werden stärker.

3 min
"Die Bundespolizei kann die Sicherheitskontrollen wieder übernehmen", © dpa/Hannibal Hanschke
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2015/07/148DE4004FC6D2A5_6f02bc976f48525ccc09a402b3d89fbe__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Hannibal Hanschke"} }

"Die Bundespolizei kann die Sicherheitskontrollen wieder übernehmen"

Interview

Eine Tarifeinigung für die Beschäftigten in der Luftsicherheit steht weiter aus. Sehr zum Ärger aller Beteiligten. Schon gibt es Forderungen für eine Neuorganisation. Die Gewerkschaft der Polizei hat dazu eigene Ideen. Wie wäre es mit einer Anstalt öffentlichen Rechts, schlägt GdP-Vorstand Arnd Krummen im airliners.de-Interview vor.

7 min
Verhandlungen für Luftsicherheitskräfte gehen ohne Einigung weiter, © dpa/Ole Spata
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2015/02/148C920021E120C4_ba66d719ffe4de9cc270f7a39e4d4612__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Ole Spata"} }

Verhandlungen für Luftsicherheitskräfte gehen ohne Einigung weiter

Nach dem nahezu flächendeckenden Warnstreik an deutschen Flughäfen gehen die Tarifverhandlungen für rund 25.000 private Luftsicherheitskräfte seit Donnerstag weiter - bislang ohne Ergebnis.

1 min
Flughäfen melde große Streikauswirkungen, © dpa/Peter Steffen
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2016/05/9a009090_6f04ff79811a62ed5a0d163dd5a6150f__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Peter Steffen"} }

Flughäfen melde große Streikauswirkungen

Der Warnstreik am Dienstag hat deutschlandweit 102.000 Passagiere getroffen. Zudem gab es Verzögerungen bei der Fracht. Das ist das Ergebnis einer Schnellumfrage unter den ADV-Mitgliedsflughäfen.

1 min
Flugausfälle durch streikendes Luftsicherheitspersonal, © dpa/Ole Spata
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2015/02/c900cf0a_d359b0fb7707774545a1740902b86d42__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Ole Spata"} }

Flugausfälle durch streikendes Luftsicherheitspersonal

An acht deutschen Flughäfen streikt das Luftsicherheitspersonal zum wiederholten Mal. Die Warnstreiks vor der fünften Verhandlungsrunde im aktuellen Tarifstreit führt zu Flugausfällen.

4 min
Im Tarifstreit um Luftsicherheitsbeschäftigte drohen neue Streiks, © dpa/Federico Gambarini
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2018/01/9c0090d_9758d9cb87ba89b39c52d68b6ea57662__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Federico Gambarini"} }

Im Tarifstreit um Luftsicherheitsbeschäftigte drohen neue Streiks

Es gibt weiterhin keine Einigung im Tarifstreit um die Luftsicherheitsbeschäftigten an deutschen Flughäfen. Der BDLS zeigt sich enttäusch, Verdi kämpferisch: Es drohen neue Streiks. Die Verhandlungen gehen kommende Woche weiter. Schützenhilfe kommt von den Fluggesellschaften.

3 min

Tarifverhandlungen für Sicherheitspersonal an Flughäfen dauern an

Kurzmeldung

In den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Flughafen-Sicherheitsbranche ist noch keine Einigung in Sicht. Die Verhandlungen dauerten am Donnerstagnachmittag an, teilten beide Seiten mit. Die Gewerkschaft Verdi und der Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDSL) ringen seit Mittwoch in der vierten Tarifrunde um eine Lösung. Den Gesprächen waren Anfang der Woche Warnstreiks an mehreren deutschen Flughäfen vorausgegangen.

Tarifrunde für Flughafen-Sicherheitspersonal geht weiter, © dpa/Marijan Murat
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2015/01/c000eb0a_453c96e218884c7489745a93dd097518__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Marijan Murat"} }

Tarifrunde für Flughafen-Sicherheitspersonal geht weiter

Die Verdi-Warnstreiks an den Flughäfen haben keine Bewegung in die Tarifrunde für Luftsicherheitskräfte gebracht. Die Arbeitgeber werfen der Gewerkschaft vor den neuen Verhandlungen Maßlosigkeit vor.

2 min
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Accurate data and news on the airline industry.

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

ARTS

Extending Your Success

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Lufticherheitspersonal mit Warnstreiks an mehreren Flughäfen, © dpa - Bildfunk/Ralf Hirschberger
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2017/03/9dc00eab9e_3550c4d198690ce67ab0d56119a82e66__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa - Bildfunk/ Ralf Hirschberger"} }

Lufticherheitspersonal mit Warnstreiks an mehreren Flughäfen

Verdi hat an mehreren Flughäfen das Luftsicherheitspersonal zu ganztägigen Warnstreiks aufgerufen. In Köln/Bonn, Düsseldorf, Hannover, Leipzig, Bremen und Berlin kommt es zu Flugausfällen. Für Dienstag sind Ausstände in Frankfurt, München, Stuttgart und Karlsruhe angekündigt.

6 min
Weitere Warnstreiks an Flughäfen möglich, © dpa/Federico Gambarini
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2013/01/verdi_flagge_3331dc854edc6e60e8d60c42f9679393__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Federico Gambarini"} }

Weitere Warnstreiks an Flughäfen möglich

Im Tarifstreit für eine bessere Bezahlung für die Beschäftigten der Luftsicherheitsbranche gibt es auch nach der dritten Verhandlungsrunde kein Ergebnis. Damit drohen an Flughäfen weitere Warnstreiks.

1 min
Verdi ruft Luftsicherheitskräfte am Flughafen Düsseldorf zum Streik auf, © dpa/Daniel Naupold
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2013/02/verdi_dus-4_590767f670c6f89006e6640c48632e76__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Daniel Naupold"} }

Verdi ruft Luftsicherheitskräfte am Flughafen Düsseldorf zum Streik auf

Am Düsseldorfer Flughafen drohen am Freitag zahlreiche Flugausfälle. Grund ist ein ganztägiger Warnstreik des des Sicherheitspersonals. Passagiere sollen sich vorab informieren.

2 min
Weiter keine Annäherung bei Tarifverhandlungen für Luftsicherheitskräfte, © dpa/Frank Leonhardt
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2016/07/9d00f000b_b235f835304b226df50bc0ba99f6ec15__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Frank Leonhardt"} }

Weiter keine Annäherung bei Tarifverhandlungen für Luftsicherheitskräfte

Auch in der zweiten Verhandlungsrunde zu einem Tarifvertrag für die rund 25.000 Luftsicherheitskräfte an den deutschen Flughäfen kommt es zu keiner Einigung. Arbeitgeber legen ein neues Angebot vor, Verdi nimmt das lediglich zur Kenntnis.

1 min
Keine Annäherung bei Tarifverhandlungen für Sicherheitskräfte, © dpa/Ole Spata
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2015/02/148C920021E120C4_ba66d719ffe4de9cc270f7a39e4d4612__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Ole Spata"} }

Keine Annäherung bei Tarifverhandlungen für Sicherheitskräfte

In Berlin starten die Tarifverhandlungen für Sicherheitskräfte an Flughäfen. Beim ersten Treffen konnte keine keine Annäherung erzielt werden. Die nächste Verhandlungsrunde ist für Februar angesetzt.

1 min
Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
A330 (RR RB211 Trent 700) General Familiarization Theoretical
A330 (RR RB211 Trent 700) General Familiarization Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - This course is in compliance with the EASA Part-66 Appendix III, Aircraft Type Training Level 1 specification and provides a brief overview of the air... Mehr Informationen
Dokumentenkontrolle TRAINICO GmbH - Sichere Interpretation und richtige Entscheidungsfindung bei Vorlage von Reisedokumenten Mehr Informationen
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d)
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d) SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Werde Servicefachkraft im Luftverkehr/Bodensteward/Bodenstewardess. Die Weiterbildung eignet sich für alle, die eine Tätigkeit an einem nationalen... Mehr Informationen
Eat Sleep Fly-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück
Eat Sleep Fly-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **1 Classic-Anhänger, Motiv beidseitig eingewebt: Remove Before Flight und Eat Sleep Fly Repeat** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme... Mehr Informationen
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit STI Security Training International GmbH - Präsenzschulungen für die Luftsicherheit (nach DVO (EU) 2015/1998) Der Mensch ist das wichtigste Bindeglied in einer gut funktionierenden Sicherhei... Mehr Informationen
Master of Aviation Management
Master of Aviation Management Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - **Innovativer Master-Studiengang für die internationale Karriere** Der innovative Masterstudiengang Aviation Management wird seit 2007 angeboten. Das... Mehr Informationen
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
Smart. Safe. Training.
Smart. Safe. Training. HiSERV GmbH - Der HiSERV Smart Trainer ist ein hochmodernes Trainingsgerät, mit dem Mitarbeiter von Vorfeldbesatzungen, Feuerwehren und Instandhaltungswerkstätten i... Mehr Informationen
Security-Unternehmen und Gewerkschaften einigen sich auf Mindestlohn, © dpa/Frank Leonhardt
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2016/07/9d00f000b_b235f835304b226df50bc0ba99f6ec15__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Frank Leonhardt"} }

Security-Unternehmen und Gewerkschaften einigen sich auf Mindestlohn

An der Sozialpartnerschaft in der Luftsicherheitsbranche gab es viel Kritik, doch nach einem Jahr Corona-Krise scheint man sich besser zu verstehen. Jetzt gibt es erstmals einen "Branchenmindestlohn".

2 min
Security-Dienstleister pochen auf Teilhabe an Flughafen-Hilfen, © dpa/Frank Leonhardt
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2016/07/9d00f000b_b235f835304b226df50bc0ba99f6ec15__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Frank Leonhardt"} }

Security-Dienstleister pochen auf Teilhabe an Flughafen-Hilfen

Die Luftsicherheitsunternehmen an den Flughäfen warnen davor, Personal zu entlassen, wenn sie nicht am Flughafen-Hilfspaket beteiligt werden. Anders könnten die Dienstleister nicht überleben. Probleme drohen dann beim Wiederhochfahren des Betriebs.

2 min

BDLS wählt neues Präsidium

Kurzmeldung

Udo Hansen bleibt Präsident des Bundesverbandes der Luftsicherheitsunternehmen. Vizepräsidentin Nicole Oppermann sowie die Vizepräsidenten Glenn Murphy und Peter Haller bleiben ebenfalls. Neu in das BDLS-Präsidium wurden Martin Budweth (FraSec Fraport Security Services GmbH) und Andy Matthias Müller (Securitas Aviation Service GmbH & Co. KG) gewählt. Manfred Buhl sowie Peter Lange scheiden aus.

Corona-Einschränkungen treffen Flughafen-Dienstleister ins Mark, © Adobe Stock/Datei-Nr.: 174411706
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2019/07/adobestock0_645cf69b4e3a145e058132a5e3319fca__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Adobe Stock/ Datei-Nr.: 174411706"} }

Corona-Einschränkungen treffen Flughafen-Dienstleister ins Mark

Hintergrund

Kaum Betrieb an den Flughäfen führt zu existenziellen Notlagen bei Bodenverkehrsdienstleistern. Starre Verträge sorgen für Probleme bei Luftsicherheitsunternehmen: Die Corona-Krise bringt die Geschäftsmodelle der Flughafen-Dienstleister unter Druck. Die Zukunftssorgen bei Unternehmen und Mitarbeitern sind groß.

9 min

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben