airliners.de Logo

Thema BDLS

Corona-Einschränkungen treffen Flughafen-Dienstleister ins Mark

Hintergrund Kaum Betrieb an den Flughäfen führt zu existenziellen Notlagen bei Bodenverkehrsdienstleistern. Starre Verträge sorgen für Probleme bei Luftsicherheitsunternehmen: Die Corona-Krise bringt die Geschäftsmodelle der Flughafen-Dienstleister unter Druck. Die Zukunftssorgen bei Unternehmen und Mitarbeitern sind groß.

Tarifverhandlungen in der Luftsicherheitsbranche werden ausgesetzt

Kurzmeldung Der BDLS und die Gewerkschaften Verdi, DBB Beamtenbund und Tarifunion haben sich aufgrund der Coronakrise darauf geeinigt, den nächsten Termin für die Mantelrahmentarifverhandlungen für die Beschäftigten der Luftsicherheit auszusetzen. Laut Mitteilung des BDLS sei die Priorität in den Unternehmen momentan darauf gerichtet, den Betrieb aufrecht zu erhalten.

Verhandlungen für Manteltrahmentarifvertrag für Beschäftigten der Luftsicherheit gestartet

Kurzmeldung Vertreter des Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS) haben sich mit der Gewerkschaft Verdi, dbb beamtenbund und tarifunion zum Verhandlungsauftakt für einen neuen Mantelrahmentarifvertrag für die rund 23.000 Beschäftigten der Luftsicherheit getroffen. Laut Mitteilung "können sich nun alle Parteien auf die inhaltliche Erarbeitung neuer Regelungen in den folgenden Verhandlungsrunden vorbereiten". Die nächste Verhandlungsrunde ist für den 17. Februar angesetzt.

"Verdi muss uns entgegenkommen"

Interview Die Chefin des Arbeitgeberverbands BDLS, Cornelia Okpara, spricht kurz vor der nächsten Verhandlungsrunde im Interview mit airliners.de über den Tarifkonflikt im Luftsicherheitsbereich. Sie skizziert, an welchen Punkten Arbeitnehmer und -geber auseinanderliegen - und was sie in der vergangenen Woche von Verdi überrascht hat.

Passagierkontrollen: Verdi will im Januar streiken

Kurzmeldung Verdi will die Luftsicherheitsassistenten an vielen deutschen Flughäfen im Januar zum Streik aufrufen. Laut Mitteilung sei auch die vierte Tarifverhandlungsrunde mit dem Arbeitgeberverband BDLS am Freitag ergebnislos beendet. Ende Januar werden die Gespräche fortgesetzt.

Agello will in Arbeitgeberverband eintreten

Kurzmeldung Der Sicherheitsdienstleister Agello möchte Mitglied im Arbeitgeberverband BDLS werden. Eine Kopie des entsprechende Antrags liegt airliners.de vor. Der Verband bestätigt auf Nachfrage das Interesse, betont aber, dass noch kein Vertrag unterschrieben worden sei. Agello führt unter anderem die Sicherheitskontrollen am Flughafen Weeze durch.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken