airliners.de Logo

Thema : BARIG

BARIG-Generalsekretär Martin Gaebges © BARIG / Ingrid Friedel

Fluggesellschaften fordern Gebühren-Kompromiss am BBI

BBI-Entgeltordnung setzt falsches Signal

Das Board of Airline Representatives in Germany e.V. (BARIG) ist enttäuscht von der Entgeltordnung für den neuen Airport Berlin Brandenburg International. Die Entgeltordnung ist aus Sicht der Fluggesellschaften nicht akzeptabel, schreibt BARIG-Generalsekretär Martin Gaebges in seinem Gastbeitrag.

Landung einer Ryanair-Maschine in Berlin-Schönefeld © dpa

Airlines kritisieren BBI-Entgeltordnung

«Ein Schritt in die falsche Richtung»

Die Entgeltordnung für den neuen Hauptstadtflughafen BBI hat heftige Kritik bei den Fluggesellschaften ausgelöst. Durch die Preissteigerung verliere der Standort Berlin-Brandenburg an Attraktivität, monierte beispielsweise Air Berlin.

Erika Partsch © Aegean Airlines

BARIG wählt Länderrepräsentanten

Bei den Wahlen zum Executive Committee des Board of Airline Representatives in Germany e.V. (BARIG) haben die Verbandsmitglieder Erika Partsch erneut zur Länderrepräsentantin für Europa gekürt.

SkyWork-Airlines-Maschine in neuer Bemalung © SkyWork Airlines

Sky Work tritt BARIG bei

Das Board of Airline Representatives in Germany (BARIG) hat die schweizerische Regionalfluggesellschaft Sky Work Airlines als neues Mitglied aufgenommen. Das Unternehmen steuert in Deutschland die Ziele Berlin und Hamburg an.

German Sky Airlines Boeing 737-800 © AirTeamImages.com / S. Willson

German Sky Airlines tritt BARIG bei

Das Board of Airline Representatives in Germany (BARIG) hat German Sky Airlines als neues Mitglied aufgenommen. Die Fluglinie hatte im November den Betrieb aufgenommen.

Afriqiyah Airways Airbus A330-200 © AirTeamImages.com

Afriqiyah Airways neu bei BARIG

Das Board of Airline Representatives in Germany (BARIG) hat die staatliche libysche Fluggesellschaft Afriqiyah Airways als neues Mitglied aufgenommen.

Sicherheitskontrolle am Flughafen München © dpa

Debatte um «Profiling» bei Passagieren

Effizienz oder Diskriminierung?

Mit seinem Vorschlag, Passagiere bei den Sicherheitskontrollen nach Risikogruppen zu unterteilen, hat der designierte ADV-Präsident Christoph Blume eine hitzige Debatte ausgelöst. Während sich Fluggesellschaften für das «Profiling» aussprachen, wird seitens der Politik zunehmend Kritik laut.

Boeing 737-800 landet bei stürmischem Wetter © AirTeamImages.com

Luftsicherheit: BARIG gegen blinden Aktionismus

Im Zuge der Luftsicherheitsdebatte hat das Board of Airline Representatives in Germany e.V. (BARIG) vor voreiligen Schritten gewarnt. Statt nur auf kostenintensive Technologie zu setzen, müssen auch Zuständigkeiten vereinheitlicht und Personal aufgestockt werden, sagte der Airlineverband.

A319 der US Airways im Anflug auf New York-LaGuardia © AirTeamImages.com

Zusätzliche Passagierdaten für USA-Flüge nötig

Ab November

Am 1. November starten die USA ihr "Secure Flight"-Programm. Für USA-Flüge müssen bei der Buchung dann zusätzliche Passagierdaten erfasst werden. Für bereits getätigte Buchungen sind die Informationen nachzureichen, damit die Beförderung gewährleistet werden kann.

Leitwerk der Air New Zealand © AirTeamImages.com / Tina Poole

Air New Zealand tritt BARIG bei

Das Board of Airline Representatives in Germany e.V. (BARIG) hat Air New Zealand in ihre Reihen aufgenommen. Damit ist der Verband seit Jahresbeginn bereits um fünf Mitglieder gewachsen.

Volker Greiner © Emirates

BARIG wählt Länderrepräsentanten im Executive Committee

Der Airline-Verband BARIG hat über die Besetzung von drei Positionen im Executive Committee entschieden. Neu im Kommitee ist Volker Greiner, Vice President Commercial Operations für Nord- und Zentraleuropa bei Emirates. Thomas Brandt von Delta und Paul Yankson von Qantas wurden wiedergewählt.

Logistikbranche pocht auf Nachtflüge

Neue Initiative

Die deutsche Logistikbranche hat erneut auf ihren Bedarf an Nachtflügen aufmerksam gemacht. Nur mit funktionierenden Logistikketten könne Deutschland mit anderen Standorten konkurrieren. Dazu wurde am Donnerstag die Initiative "Die Fracht braucht die Nacht" gegründet.

Airbus A320 der China Eastern. © Airbus

China Eastern tritt BARIG bei

Das Board of Airline Representatives in Germany e.V. (BARIG) hat China Eastern Airlines in ihre Reihen aufgenommen. Damit ist der Verband seit Jahresbeginn bereits um vier Mitglieder gewachsen.

BARIG-Logo © BARIG

BARIG wählt Länderrepräsentanten im Executive Committee

Der Airline-Verband BARIG hat über die Besetzung von zwei Positionen im Executive Committee entschieden. Neue Repräsentantin für Fluggesellschaften aus Europa ist Anne Ruetten von British Airways. Als Repräsentant der afrikanischen Airlines wurde Michael Bentele wiedergewählt.

Beutel mit Kosmetika, die Flüssigkeiten enthalten © dpa

BARIG fordert einheitliche Flüssigkeitsregelung

In der Diskussion um die Regelung für die Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck hat das Board of Airline Representatives in Germany e.V. (BARIG) eine für den Fluggast verständliche weltweite Regelung gefordert.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

Rollverkehr am Flughafen Frankfurt © Fraport

Entgeltverhandlungen in Frankfurt auf der Kippe

Das Board of Airline Representatives in Germany e.V. (BARIG) sieht den im Dezember ausgehandelten Kompromiss über die Anhebung der Entgelte am Frankfurter Flughafen in Gefahr. Der Flughafenbetreiber Fraport hat eine Erhöhung der Gebühren um bis zu 20 Prozent angekündigt.

Kingfisher Airbus A320 © AirTeamImages.com

Kingfisher tritt BARIG bei

Das Board of Airline Representatives in Germany e.V. (BARIG) hat die indische Kingfisher Airlines in ihre Reihen aufgenommen. Damit ist der Verband seit Jahresbeginn bereits um drei Mitglieder gewachsen.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben