airliners.de Logo
Die EU-Kommission sieht gleich mehrere Vorteile ihrer Luftverkehrsstrategie. © EU-Kommission

Thema : Aviation Management

Der Luftverkehr verändert sich ständig. In dieser Serie widmen sich Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft den aktuellen Herausforderungen im Luftverkehrsmanagement.

Eine Maschine landet am Airport Hannover. © dpa / Julian Stratenschulte

Flughafenpolitik und Verkehrspolitik im Spannungsfeld

Aviation Management

Immer wieder werden politische Rufe laut, dass Flüge zu anderen Airports verlagert werden sollen. Aviation-Management-Professor Christoph Brützel erörtert, ob und welchen Einfluss die Politik auf die Flugplanung von Airlines nehmen kann.

Fokker 70 der KLM Cityhopper. © AirTeamImages.com / JHribar

Regionalfluggesellschaften - ein Geschäftsmodell auf der roten Liste

Aviation Management

Aviation-Management-Professor Christoph Brützel analysiert die Geschäftsmodelle von Airlines. Diesmal geht es um Regionalfluggesellschaften wie Lufthansa Cityline oder KLM Cityhopper.

Eine Ryanair- und eine Easyjet-Maschine werden enteist. © Flughafen Berlin Brandenburg GmbH / Günter Wicker

Die Geschäftsmodelle der Billigflieger

Aviation Management

Aviation-Management-Professor Christoph Brützel befasst sich in mehreren Beiträgen mit den unterschiedlichen Geschäftsmodellen von Airlines. In diesem Teil geht es um Low-Cost-Carrier wie Ryanair, Easyjet, Transavia oder Eurowings.

Eine Boeing 747-400 (Hintergrund) und eine A380 der Lufthansa am Flughafen Frankfurt. © dpa / Arne Dedert

Airline-Geschäftsmodelle: Globale Full Service Network Carrier

Aviation Management

Bei den Fluggesellschaften gibt es die unterschiedlichsten Geschäftsmodelle. Im ersten Teil analysiert Prof. Christoph Brützel die "Full Service Network Carrier", zu denen zum Beispiel die Lufthansa Group, IAG oder Air France/KLM gehören.

Fluglotsen der Deutschen Flugsicherung (DFS) im Tower des Flughafens Düsseldorf. © dpa / Oliver Berg

Hoffnungsstrategien für den Single European Sky

Aviation Management

Ein einheitlicher europäischer Luftraum ist ein ehrgeiziges Projekt. Im dritten Beitrag zum Single European Sky analysiert Professor Dr. Christoph Brützel drei Strategien, die das Vorhaben voranbringen sollen.

Kontrollzentrum der Flugsicherung in Langen bei Frankfurt/Main © dpa / Marius Becker

Kein Single European Sky in Sicht

Aviation Managment

Ein einheitlicher europäischer Luftraum ist ein ehrgeiziges Projekt. In seinem zweiten Beitrag zum Single European Sky analysiert Professor Dr. Christoph Brützel, warum das Projekt so weit hinter den Zielen zurückliegt und was fehlt.

Eine Passagiermaschine am Flughafen Frankfurt. © dpa / Boris Roessler

Single European Sky - eine Tragödie in mehreren Akten!?

Aviation Managment

Der Single European Sky, ein einheitlicher europäischer Luftraum, ist ein ehrgeiziges Projekt. Welche Ziele damit verbunden sind und welche Ursachen das Programm hat, analysiert Luftfahrtprofessor Christoph Brützel.

Ein Pilot sitzt im Cockpit einer A319. © AirTeamImages.com / Olivier Corneloup

Wie sich das Berufsbild des Piloten verändert

Aviation Management

Der Beruf des Verkehrspiloten ist nicht mehr das, was er einmal war. Luftfahrtprofessor Christoph Brützel zeigt auf, wie sehr sich Ausbildung, Anstellung, Beschäftigungsumstände und Arbeitsinhalte für Berufspiloten verändert haben. Teil zwei von drei.

Piloten im Cockpit eines Airbus A320. © AirTeamImages.com / 4x6zk-moni shafir

Airlines stellen nur noch fertige Piloten an - zu schlechteren Bedingungen

Aviation Management

Ausbildung, Anstellung, Beschäftigungsumstände und Arbeitsinhalte - all das hat sich für Berufspiloten verändert. Luftfahrtprofessor Christoph Brützel zeigt die dramatischen Entwicklung bei den Anstellungs- und Arbeitsbedingungen auf. Teil drei der Piloten-Serie.

Ein Flug- und Ausbildungskapitän sitzt in einem Boeing 747-Flugsimulator der Lufthansa. © dpa / Fredrik Von Erichsen

Warum Airlines nicht mehr in die Ausbildung von Nachwuchspiloten investieren

Aviation Management

Das Verkehrspilotendasein ist nicht mehr das, was es einmal war. Luftfahrtprofessor Christoph Brützel zeigt auf, wie dramatisch sich Anstellung, Beschäftigungsumstände und Arbeitsinhalte für Berufspiloten verändert haben. Im ersten Teil geht es um die Ausbildung.

Eine Frau steht am Flughafen Franz Josef Strauß in München vor einem Ticketschalter der Lufthansa. © dpa / Armin Weigel

Tickets kauft man heute bei Airlines - und morgen?

Aviation Management

Werden wir zukünftig unsere Flugtickets bei Veranstaltern kaufen, statt bei Airlines? Aviation-Management-Professor Christoph Brützel prophezeit ein neues Rollenspiel mit gewaltigen Folgen.

Das Heck einer Boeing 747 der Lufthansa vor einem Airbus A380 der Emirates. © airliners.de / Gunnar Kruse

Ist Luftverkehr öffentliche Aufgabe oder Markt und Wettbewerb?

Aviation Management

Die Frage mag anachronistisch klingen, schreibt Aviation-Management-Professor Christoph Brützel. Jedoch: Kaum eine andere Industrie ist so stark durch Widersprüche zwischen politischem Einfluss einerseits und wettbewerblichen Ansprüchen andererseits geprägt wie der Luftverkehr.

Eurowings A330-300. © Eurowings / HAM TV/I

Fremdvergabe des Flugbetriebs: Problem oder Lösung?

Aviation Management

Netzcarrier haben schon immer einen Teil ihres Angebots nicht selbst produziert, analysiert Aviation-Management-Professor Christoph Brützel: Die Fremdvergabe des Flugbetriebs ist oft sogar der einzige Weg zur Wettbewerbsfähigkeit.

Ein Flugzeug fliegt den Flughafen Paderborn/Lippstadt an. © dpa / Bernd Thissen

Es gibt Perspektiven für regionale Flughäfen in Deutschland

Aviation Management

Aviation-Management-Professor Christoph Brützel ist sich sicher: Es gibt Marktchancen für einzelne Regionalflughäfen im Privat- und Urlaubsreiseluftverkehr. Um sie an den richtigen Flughäfen zu nutzen, fehlt es aber an einheitlichen Wettbewerbsbedingungen.

Der Begriff Big Data wird auch für die Luftfahrtbranche immer wichtiger. © Fotolia.com / IckeT

GDS-Systeme sind Fluch und Segen zugleich

Aviation Management

Sie machen vieles einfach und sind dennoch gefürchtet: Die Rede ist von globalen Distributionssystemen. Aviation-Management-Professor Christoph Brützel analysiert die Vorteile und Herausforderungen, die das GDS-Geschäftsmodell für Airlines mit sich bringt.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Ferienflugpassagiere besteigen in Palma de Mallorca ein Flugzeug. © AirTeamImages.com / Derek Pedley

Die schwierige Situation der deutschen Charter-Airlines

Aviation Management

Bedrängt von allen Seiten haben sich die Charter-Airlines komplett neu erfunden. Aviation-Management-Professor Christoph Brützel analysiert die Entwicklungen, zeigt die verschiedenen Strategien auf und überlegt, wie es weitergehen könnte.

Ryanair führt flexible Tickets ein. © Ryanair / Screenshot: airliners.de

Ryanair sollte von Air Berlin lernen

Aviation Management

Ryanair bricht mit ihren strategischen Grundprinzipien. Damit verwässert das Geschäftsmodell der Billigairline, warnt Aviation-Management-Professor Christoph Brützel. Wie erfolgreich das ist, kann man bei Air Berlin anschauen.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben