airliners.de Logo

Thema : Augsburg

Tower am Airport München © Flughafen München

Grüne wollen Feinstaub am Flughafen München messen

In Bayern sollen an verschiedenen Flughäfen Feinstaubwerte gemessen werden. Dass am Flughafen München keine Messungen stattfinden sollen, kritisieren die Grünen. Ein entsprechender Antrag wurde zuvor abgelehnt.

Die Airbus-Tochter Premium Aerotec stellt in Augsburg Rumpfteile her. © Premium Aerotec

Premium Aerotec baut Galvanik-Abteilung in Augsburg wieder auf

Kurzmeldung

Die Airbus-Tochter Premium Aerotec wird nach dem Brand im Augsburger Werk mit der Galvanik-Abteilung in Augsburg bleiben. Man habe verschiedene Alternativen untersucht und der Wiederaufbau im Augsburger Werk sei die beste Lösung, teilte das Unternehmen mit. Die Anlage soll Ende 2020 in Betrieb gehen.

Die Airbus-Tochter Premium Aerotec stellt in Augsburg Rumpfteile her. © Premium Aerotec

Aiwanger: Airbus soll Augsburger Standort mehr Aufträge geben

Der bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger sieht im Augsburger Standort von Premium Aerotec einen "Vorzeigebetrieb", der von Airbus nicht richtig ausgelastet wird. Frühere Pläne zu einem Verkauf des Werks sieht er als Chance.

Mitarbeiter bei der Airbus-Tochter Premium Aerotec in Augsburg. © Premium Aerotec

Premium Aerotec will bis zu 1100 Arbeitsplätze in Augsburg streichen

Nach dem Aus für den Airbus A380 geht bei der Augsburger Premium Aerotec der Stellenabbau weiter. Die Entscheidung kommt einen Tag nach dem Enders-Abgang. Airbus hatte den Verkauf der Tochter zuvor abgeblasen.

Die Airbus-Tochter Premium Aerotec stellt in Augsburg Rumpfteile her. © Premium Aerotec

Airbus-Tochter weicht nach Brand auf andere Standorte aus

Nach dem Brand bei der Augsburger Airbus-Tochter Premium Aerotec ist die Galvanik-Abteilung für mindestens ein Jahr stillgelegt. Diese Form der Oberflächenbearbeitung werde an die Standorte Nordenham und Varel (beide Niedersachsen), Bremen sowie zu Airbus Helicopters in Donauwörth (Landkreis Donau-Ries) verlagert, zitierte die "Augsburger Allgemeine" das Unternehmen.

Die Airbus-Tochter Premium Aerotec stellt in Augsburg Rumpfteile her. © Premium Aerotec

Brand bei Airbus-Tochter behindert Produktion

Ein Feuer hat bei der Augsburger Airbus-Tochter Premium Aerotec einen Schaden von mindestens zehn Millionen Euro verursacht. Nach Angaben des Unternehmens brach der Brand in der Nacht zum Freitag aus zunächst ungeklärter Ursache im Bereich der Oberflächenbearbeitung aus.

Airbus-Beschäftigte protestieren gegen Stellenabbau

Kurzmeldung

Gegen den drohenden Stellenabbau bei Airbus haben Beschäftigte in Bremen und Augsburg protestiert. Aufgerufen hatten die die IG Metall und Betriebsräte, berichtet die dpa. Nach Inoffiziellen Angaben könnten etwa 1500 Stellen in Deutschland betroffen sein.

Bombardier Q400 der Augsburg Airways © AirTeamImages.com / Michael Priesch

Piloten der Augsburg Airways streiken erneut

Vor dem endgültigen Aus der Augsburg Airways machen die Piloten erneut Druck. Ein zweiter ganztägiger Streik soll die von der Lufthansa gekündigte Regionalairline zwingen, einem Sozialplan zuzustimmen.

Bombardier Q400 der Augsburg Airways © AirTeamImages.com / Michael Priesch

Augsburg Airways fliegt für Swiss

Wetlease

Lichtblick für Augsburg Airways: Nach Kündigung der Zusammenarbeit durch Lufthansa konnte die Regionalairline ein neues Wetlease-Abkommen mit Swiss für eine deutsch-schweizerische Strecke schließen.

Flughafen Augsburg © Flughafen Augsburg

Augsburg stoppt Flughafen-Verkauf

Die Stadt Augsburg hat den Verkauf des defizitären Flughafens Augsburg wegen geringer Erfolgsaussichten abgeblasen. Nun sollen verstärkt Unternehmen umworben werden, sich am Airport anzusiedeln.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben