airliners.de Logo

Thema : ATR

Bergungsarbeiten nach dem Absturz einer ATR72 der Aerocaribbean in Kuba (04.11.2010) © dpa

Aerocaribbean-ATR72 in Kuba verunglückt

Keine Überlebenden

Eine ATR72 von Aerocaribbean ist am Donnerstagabend auf einem Inlandsflug in Kuba verunglückt. Bei dem Absturz in der Nähe des Ortes Guasimal in der Provinz Sancti Spiritus kamen alle 68 Insassen der Maschine ums Leben.

ATR-"Full Flight Simulator" © ATR

ATR und Comair eröffnen Trainingszentrum in Johannesburg

ATR will zusammen mit der südafrikanischen Fluggesellschaft Comair ein Trainingszentrum mit Full Flight Simulator in Johannesburg eröffnen. Die Einrichtung, die im Frühjahr 2011 in Betrieb genommen werden soll, wird das erste ATR-Trainingszentrum in Afrika.

Boeing 737-800 der Caribbean Airlines © AirTeamImages.com, J. Hribar

Caribbean Airlines kauft neun ATR 72-600

Caribbean Airlines hat bei ATR einen Auftrag über neun Turboprops des Typs ATR 72-600 aufgegeben. Die Auslieferung soll Ende 2011 beginnen.

ATR42-400 der ConViasa © AirTeamImages.com / Ivan P. Nesbit

Flugzeugabsturz in Venezuela

In Venezuela ist eine ATR-42 mit 51 Passagieren an Bord abgestürzt. 15 Passagiere überlebten den Unfall nicht. Die  Unglücksmaschine gehörte zur staatlichen Fluggesellschaft Conviasa.

ATR72-500 der TRIP © ATR

ATR liefert 900. Flugzeug aus

Der Flugzeugbauer ATR hat seine 900. Maschine an den langjährigen Kunden TRIP ausgeliefert. Die brasilianische Regionalfluggesellschaft betreibt damit insgesamt 30 Flugzeuge des Herstellers.

Flybe Embraer ERJ-195. © AirTeamImages.com

Weitere Großaufträge in Farnborough

Royal Jordanian bestellt weitere 787

Auch am zweiten Tag der Farnborough International Airshow bestellten etliche Airlines bei den Herstellern. Boeing verkaufte drei Boeing 787, Airbus weitere A350. Embraer konnte einen Großauftrag über bis zu 140 Flugzeuge von Flybe bekannt geben, ATR verkündete gleich mehrere Aufträge.

Besucher auf der Farnborough Messe 2008 © Farnborough International Limited

Farnborough Airshow eröffnet

Optimismus beim Branchentreff

In der Nähe von London öffnet heute die Farnborough International Airshow zum 47. Mal ihre Tore. Schon im Vorfeld zeigten sich Veranstalter und Aussteller optimistisch. Gerechnet wird auch mit einigen großen Vertragsabschlüssen.

ATR72-600 im Flug © ATR

ATR verpflichtet Giugiaro

Neues Kabinenkonzept

Die Kabinen der neuen Regionalflugzeuge ATR42-600 und ATR72-600 werden von prominenter Hand gestaltet. Der Flugzeugbauer hat die italienische Desginschmiede Giugiaro Design auserwählt, eine moderne und ansprechende Kabine zu kreiern.

Filippo Bagnato © ATR

ATR beruft neuen CEO

Filippo Bagnato wurde zum neuen Chief Executive Officer des Regionalflugzeug-Herstellers ATR ernannt. Der 62-Jährige hatte den Posten schon einmal inne. Bagnato folgt auf Stéphane Mayer, dessen Vertrag ausgelaufen war.

ATR42-600 im Flug © ATR

ATR42-600 hebt ab

Nur 75 Flugstunden bis zur Zulassung

Der auf Turbopropflugzeuge spezialisierte Flugzeugbauer ATR hat am Donnerstag mit der ATR42-600 die jüngste Version der Dash-600-Familie in die Luft gebracht.

ATR-Chef Stéphane Mayer © dpa

ATR erwirtschaftet 2009 Rekordumsatz

40 Neubestellungen

Der französisch-italienische Flugzeughersteller ATR konnte im Krisenjahr 2009 seinen Umsatz noch einmal steigern. Auch für dieses Jahr hat sich das Unternehmen ambitionierte Ziele gesetzt.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben