airliners.de Logo

Thema ATR

Bangkok Airways ordert weitere ATR 72-600

Kurzmeldung Die thailändische Bangkok Airways hat beim Flugzeugbauer ATR den Kaufvertrag über drei weitere ATR 72-600 unterzeichnet. Damit wurden drei auf der Singapore Airshow vereinbarte Optionen in feste Verträge umgewandelt. Insgesamt werden damit nun neun ATR 72-600 die Flotte der Bangkok Airways ergänzen. Ausliefert werden sollen sie zwischen dem vierten Quartal diesen Jahres und dem ersten Quartal 2017.

ATR bekommt kein Geld für 90-Sitzer

Kurzmeldung Airbus hat ATR eine klare Investitionsabsage für eine größere Version der erfolgreichen 74-Sitzer erteilt. ATR solle sich lieber auf den Abverkauf und die Produktionssteigerung konzentrieren, statt über einen 90-Sitzer nachdenken, sagte Airbus-Chef Fabrice Brégier auf den Airbus-Innovation-Days in Toulouse.

Bangkok Airways modernisiert Regionalflotte mit ATR72-600

Kurzmeldung Der europäische Flugzeugbauer ATR und Bangkok Airways haben heute auf der Singapore Airshow einen Kaufvertrag über sechs Turbopropflugzeuge vom Typ ATR72-600 bekannt gegeben. Zusätzlich sicherte sich die die thailändische Fluggesellschaft Optionen für zwei weitere Flugzeuge. Die erste Maschine soll zum Jahresende ausgeliefert werden und den Startschuss zur Flottenerneuerung bei Bangkok Air geben. Die Airline setzt seit 20 Jahren auf ATR-Flugzeuge und betreibt derzeit acht ATR72-500 sowie 18 Airbus A319/320.

Binter Canarias startet Flottenerneuerung

Kurzmeldung Der europäische Turboprophersteller ATR und die auf den Kanarischen Inseln beheimatete spanische Regionalfluggesellschaft Binter Canrias haben heute einen Festauftrag über sechs Flugzeuge vom Typ ATR72-600 unterzeichnet. Binter will mit den neuen Flugzeugen, die ab 2015 ausgeliefert werden, die Flottenerneuerung einleiten. Zur Zeit verfügt die Airline über 18 ATR72-200/-500.

Intersky: Neue Zürich-Verbindung

Kooperationsgespräche Die Bodensee-Airline Intersky will demnächst Salzburg mehrmals täglich mit Zürich verbinden. Dafür hat sie auch Kooperationsgespräche mit einer großen Airline aufgenommen. Eine Absage gab es jedoch für eine ehemalige OLT-Route ab Dresden.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken