airliners.de Logo

Thema : Anisec

Flugzeuge von Austrian in Wien. © Austrian Airlines / Michèle Pauty

Austrian streicht Flüge wegen Betriebsversammlung in Wien

In Wien halten Eurowings Europe, Anisec, Lauda und Austrian Airlines Betriebsversammlungen ab. Dabei geht es um bessere Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter. Austrian streicht vorsorglich Flüge - auch nach Deutschland.

A321 von Anisec unterwegs für Level. © AirTeamImages.com / Markus Mainka

Tarifverhandlungen bei Level unterbrochen

Kurzmeldung

Die Gewerkschaft Vida hat die Verhandlungen über einen Kollektivvertrag für die Beschäftigten der Anisec abgebrochen. Die Geschäftsführung der österreichischen Billigfluglinie, die unter der Marke Level abhebt, sei nicht zu ernsthaften Gesprächen bereit gewesen.

IAG fliegt in Konkurrenz zu Austrian und Eurowings

Kurzmeldung

IAG-Billigflieger Level wird ab dem Sommer zwischen Wien und Hamburg fliegen. Wie aus Flugplandaten hervorgeht, wird es sechs wöchentliche Umläufe durchgeführt von Anisec geben. Bislang fliegen Austrian Airlines und Eurowings die Strecke.

A321 von Anisec unterwegs für Level. © AirTeamImages.com / Markus Mainka

Im März flottet Anisec erste A320 ein

Kurzmeldung

Der erste von mindestens drei A320-Jets für die IAG-Tochter Anisec wird im März in Wien stationiert. Ob die angedachte Basis am Flughafen Amsterdam anschließend mit den bereits verfügbaren vier A321-Maschinen oder nur den A320-Flugzeugen bestückt werden, ist laut "Austrian Aviation" noch unklar.

Flugzeuge von Eurowings und Austrian Airlines am Flughafen Wien. © AirTeamImages.com / Chris Jilli

Billigflieger lassen Wien wachsen

Analyse

Der Flughafen Wien erlebt ein Wachstumsjahr. Verantwortlich für den Boom sind diverse Billigflieger. Gleichzeitig ist an keinem anderen Drehkreuz einer Lufthansa-Airline der Anteil des Homecarriers niedriger.

A321 von Anisec unterwegs für Level. © AirTeamImages.com / Markus Mainka

Anisec gehört nicht mehr Vueling

Für den Kauf der Niki von Air Berlin gründete Vueling Anisec. Inzwischen fliegt das Vehikel für die IAG-Marke Level - und ist komplett in österreichischer Hand.

A321 von Anisec unterwegs für Level. © AirTeamImages.com / Markus Mainka

Weitere Ex-Air-Berlin-Maschine hebt für IAG ab

Kurzmeldung

Die A321 mit der Kennung OE-LCF ist die vierte Ex-Niki-Maschine, die nun in Wien angekommen ist und dort fortan über das IAG-Vehikel Anisec für Level abhebt. Dies geht aus Flugplandaten hervor. Drei weitere Ex-Niki A321 fliegen bereits ab Wien für Level.

IAG-Chef Willie Walsh vor einer Maschine von Level. © dpa / Georg Hochmuth/APA

Level startet in Wien - und kündigt Wachstum an

Eine neue Airline am Platz: Die IAG-Billigfliegermarke Level hebt am Flughafen Wien ab - mit ehemaligen Niki-Maschinen. Gleichzeitig spricht IAG-Chef Walsh von konkreten Wachstumsplänen.

Die OE-LCN ist die erste A321 in den Farben der Level. © Felix Hofer

IAG-Vehikel hebt mit Ex-Air-Berlin-Maschinen ab

Die IAG-Tochter Anisec startet Mitte Juli ab Wien - aber nicht unter eigenem Code, sondern im Namen der Billigmarke Level. Die ist bislang nur auf der Langstrecke unterwegs, steht aber wohl auch vor Veränderungen.

Die OE-LCN ist die erste A321 in den Farben der Level. © Felix Hofer

Erste Anisec-Maschinen in Level-Lackierung

Kurzmeldung

Der erste von drei A321-Jets der Anisec ist am Dienstagvormittag in Wien gelandet. Die Maschine mit der Kennung OE-LCN trägt die Lackierung der IAG-Langstreckenmarke Level. Wie genau der Flugplan des Österreich-Ablegers aussehen wird, ist noch nicht bekannt.

Erste Flugzeuge für Anisec

Kurzmeldung

Auf das für den Niki-Kauf von IAG gegründete Vehikel Anisec sind nun laut des österreichischen Luftfahrzeugregisters drei Maschinen registriert. Es handelt sich dabei um drei A321 mit den Kennzeichen OE-LCN, -LCP und -LCR. Alle drei Flugzeuge wurden zuvor von Niki betrieben.

Passagiere am Flughafen Wien. © Flughafen Wien AG

Airport Wien will im Low-Cost-Segment um 50 Prozent wachsen

Der Flughafen Wien erwartet, dass sich der Anteil der Billigflieger im kommenden Jahr weiter erhöht. So könnte der Low-Cost-Anteil um 50 Prozent wachsen. Ausschlaggebend sind Airlines, die aus der Pleite der Air-Berlin-Tochter Niki entstanden sind.

Flugzeug von Vueling: Die Anisec Luftfahrt GmbH ist eine 100-prozentige Tochter des IAG-Billigfliegers. © AirTeamImages.com / Simone Ciaralli

Ex-Niki-Käuferin Anisec arbeitet am Start

Noch in der Feriensaison: Das für den Niki-Kauf von Vueling gegründete Vehikel Anisec will in diesem Jahr in Österreich abheben. Dabei sind noch viele Fragen offen.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben