Thema Amerika

Ein Airbus A350-1000 fliegt während der 53. Internationalen Pariser Luftfahrtausstellung auf dem Flughafen Le Bourget bei Paris. © dpa / Michel Euler

Subventionsstreit zwischen Airbus und Boeing könnte enden

Lesetipp Zwischen den USA und Europa gibt es seit Jahren Streit um staatliche Beihilfen für die Flugzeugbauer Boeing und Airbus. Nun sei die amerikanische Seite bereit zu Verhandlungen über Staatshilfen, schreibt die "FAZ".

Blick ins Cockpit eines Embraer E175 Jets. © Embraer

Embraer kann im ersten Quartal bei Auslieferungen zulegen

Kurzmeldung Embraer hat im ersten Quartal 21 Regionaljets und 23 Geschäftsreiseflugzeuge ausgeliefert. Im Vergleich zu den ersten drei Monaten des vergangenen Jahres entspricht dies einem Plus von 38 Prozent beziehungsweise zwölf Flugzeugen, wie der brasilianische Flugzeugbauer mitteilte.

Wartende Fluggäste. © dpa / Daniel Reinhardt

USA verschärft visumfreie Einreise auch für Deutsche

Kurzmeldung Streng sind die Regeln für eine Reise in die Vereinigten Staaten schon jetzt. Doch nach dem Terror von Paris werden die Einreisebestimmungen verschärft - mit Folgen auch für deutsche Reisende.

Embraer-Flugzeuge der Modellreihen 190, 175 und 170. © Embraer

Embraer liefert im dritten Quartal 51 Flugzeuge aus

Kurzmeldung Embraer hat im dritten Quartal 21 Regionaljets und 30 Geschäftsreiseflugzeuge ausgeliefert. Darüber informierte jetzt das Unternehmen. In den ersten neun Monaten dieses Jahres hat der brasilianische Flugzeugbauer insgesamt 143 Maschinen ausgeliefert. Im gesamten vergangenen Jahr waren es 208.

Boeing 767-400ER der Delta Air Lines. © airteamimages.com / Simon Gregory

Billiges Kerosin bringt Delta kräftiges Gewinnplus

Kurzmeldung Billiges Kerosin hat der US-Fluggesellschaft Delta im dritten Quartal einen kräftigen Gewinnsprung beschert. Unter dem Strich stand ein Überschuss von 1,3 Milliarden Dollar (knapp 1,2 Milliarden Euro) und damit gut dreieinhalb Mal so viel wie ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Mittwoch in Atlanta mitteilte.

Sherry Carbary, Vizechefin bei Boeing Flight Services, und Wilfried Peters, Chef des Ab-Initio-Trainingsprogramms bei Boeing Flight Services. © Boeing

Boeing übernimmt deutsches Software-Unternehmen

Kurzmeldung Boeing hat die Peters Software GmbH erworben. Darüber informierte der Flugzeugbauer. Das Kölner Unternehmen ist den Angaben zufolge marktführender Anbieter von EASA-basierten Trainingsinhalten für die Pilotenschulung in der Frühphase ("ab-initio"). Das Team von rund 20 Vollzeitmitarbeitern wurde von Boeing übernommen.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken