airliners.de Logo

Thema : Amadeus

Logo von Amadeus © airliners.de / Andreas Sebayang

Amadeus übernimmt ICM Airport Technics

Kurzmeldung

Der Technologie-Konzern Amadeus hat ICM Airport Technics übernommen. Das australische Unternehmen ist auf die Automatisierung von Passagierprozessen sowie auf Selbstbedienungs-Gepäckschalter an Flughäfen spezialisiert. Laut Mitteilung kann Amadeus damit das Produktportfolio für Airport-Kunden weiter ausbauen.

Logo von Amadeus. © Amadeus

Amadeus meldet steigende Gewinne und langsameres Wachstum

Gute Geschäfte vor allem mit Software für Fluggesellschaften haben der spanischen Amadeus IT Group im vergangenen Jahr mehr Umsatz und ein höheres Ergebnis beschert. Im neu angelaufenen Jahr sollen Erlöse und der Gewinn im Tagesgeschäft nochmals wachsen.

Monika Wiederhold. © Amadeus

Amadeus mit neuer Chefin für Zentral- und Osteuropa

Kurzmeldung

Monika Wiederhold verantwortet neben ihrer Rolle als Chefin von Amadeus Germany seit dem 1. Januar auch das Airline-Geschäft für Zentral- und Osteuropa. Der Technologie-Konzern teilte mit, dass sie auf Guido Haarmann nachfolgt, der sich auf andere strategische Branchenaufgaben konzentrieren wird.

Europaflaggen vor dem Berlaymont-Gebäude in Brüssel © airliners.de - S. Drews

EU-Wettbewerbshüter untersuchen unerlaubte Absprachen bei Flugtickets

Haben Anbieter von Buchungssystemen den Wettbewerb bei Airline-Tickets behindert und damit möglicherweise die Preise in die Höhe getrieben? Die EU-Kommission will der Sache auf den Grund gehen.

Flugzeuge von Easyjet am Flughafen London-Gatwick. © Easyjet

Easyjet nutzt neues System zur Flugplanung

Kurzmeldung

Der Low-Cost-Carrier Easyjet nutzt bei der Flugplanung künftig die Simulationslösung Skysym des US-Unternehmens Optym. Das teilte der Technikanbieter Amadeus mit, ein strategischer Partner von Optym. Die Software soll den Flugbetrieb der Airline verlässlicher machen.

Amadeus kooperiert beim NDC-Format mit American Airlines

Kurzmeldung

American Airlines arbeitet mit dem GDS-Anbieter Amadeus bei der Einführung des neuen Vertriebsstandards NDC zusammen. Laut Unternehmensmitteilung schließen sich dem Entwicklungsprogramm von Amadeus außerdem die Geschäftsreiseketten BCD Travel, American Express und Carlson Wagonlit an.

Leitwerke von KLM und Air France © KLM

Air France/KLM ohne GDS-Gebühr bei Amadeus

Kurzmeldung

Nach Travelport hat mit Amadeus das zweite Reservierungssystem ein neues Abkommen mit Air France/KLM geschlossen. Wie der Technikanbieter mitteilt, können Reisebüros dadurch weiterhin Flüge der Airline-Gruppe ohne Aufschlag buchen, wenn sie eine entsprechende Vereinbarung treffen. Air France/KLM hat zum 1. April eine "Distribution Surcharge" in Höhe von elf Euro pro Strecke eingeführt.

Amadeus wächst mit Vertrieb und Airline-IT

Kurzmeldung

Der Technologie-Konzern Amadeus hat 2017 seinen Umsatz um 8,5 Prozent auf 4,9 Milliarden Euro gesteigert. Das bereinigte Ergebnis (Ebitda) verbesserte sich laut Unternehmensangaben um 9,7 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro. Die Zahl der GDS-Flugbuchungen wuchs um 6,3 Prozent, im Segment Airline-IT stieg Zahl der abgefertigten Passagiere um 19,8 Prozent.

Gianni Pisanello leitet bei Amadeus das NDC-Programm. © Amadeus

Amadeus legt NDC-Programm auf

Kurzmeldung

Der Technologie-Anbieter Amadeus bereitet sich auf einen neuen Datenstandard für den Flugvertrieb vor. Wie das Unternehmen mitteilte, wird für den von der Iata initiierten NDC-Standard ein eigenes Entwicklungsprogamm aufgelegt. Die Leitung hat Gianni Pisanello.

Economy Class im Airbus A380 der British Airways © British Airways

Amadeus bietet mehr Zusatzinfos für Flüge

Kurzmeldung

Das Buchungssystem Amadeus geht eine Partnerschaft mit dem Datenspezialisten Routehappy by ATPCO ein. Wie das IT-Unternehmen mitteilt, sollen im Laufe des Jahres zusätzliche Informationen wie Flugbewertungen, Angaben zu Kabinenausstattungen und Flugdauer angeboten werden.

Amadeus-Niederlassung in Nizza © Amadeus

Ryanair und Amadeus beenden Zusammenarbeit

Kurzmeldung

Billigflieger Ryanair beendet die Zusammenarbeit mit dem IT-Dienstleister-Amadeus. Die Airline gab als Grund an, dass sich beide Seiten nach über dreijähriger Partnerschaft nicht auf einen neuen Vertrag einigen konnten. Reisebüros können noch bis Ende der Woche über Amadeus buchen. Buchungen über die Buchungssysteme Sabre und Travelport sind weiter möglich.

Amadeus-Datenzentrum in Erding © Amadeus Germany

Amadeus macht mehr Umsatz

Kurzmeldung

Der Umsatz von Amadeus ist in den ersten drei Quartalen auf 3,7 Milliarden Euro angestiegen. Dies sei ein Plus von fast neun Prozent, heißt es in einer Mitteilung des IT-Dienstleisters. Das Ebitda wuchs zwischen Januar und September um gut zehn Prozent auf rund 1,5 Milliarden Euro.

Ein Passagier checkt Anzeigetafeln am Flughafen Tegel. © dpa / Paul Zinken

Amadeus-Probleme führen zu Verzögerungen

Kurzmeldung

Erhebliche Probleme in den Buchungssystemen haben am Donnerstagmorgen den weltweiten Luftverkehr behindert. Grund war eine Panne beim IT-Dienstleister Amadeus, wie dieser in Madrid bestätigte. Bei zahlreichen Gesellschaften funktionierten deswegen am Vormittag die Systeme etwa zum Check-in nicht.

Joost Schuring ist seit 16 Jahren bei Amadeus und bekleidete kaufmännische sowie leitende Positionen in den Bereichen E-Commerce und Account Management. © Amadeus

Amadeus benennt neuen Chef für EMEA-Region

Kurzmeldung

Joost Schuring ist ab sofort Vice President of EMEA von Amadeus. In dieser Rolle führt er laut Unternehmensmitteilung die Travel-Channel-Geschäfte in Europa, dem Nahen Osten und Afrika und ist für mehrere von Amadeus übernommene Firmen in der Region verantwortlich.

Amadeus-Datenzentrum in Erding © Amadeus Germany

Amadeus präsentiert Wachstum fürs erste Halbjahr

Kurzmeldung

Umsatz und Gewinn von Amadeus sind im ersten Halbjahr gestiegen. Laut Mitteilung wuchs der Umsatz um 9,5 Prozent auf rund 2,5 Milliarden Euro. Der operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte um 10,1 Prozent auf 998,9 Millionen Euro.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Die neue Technik soll an 170 Airports weltweit zum Einsatz kommen. © Amadeus

Amadeus ermöglicht Bezahlen mit EMV-Chips an Flughäfen

Kurzmeldung

Amadeus und Ingenico ermöglichen eine Bezahllösung mit Karten mit EMV-Chips an Flughäfen. Wie Amadeus mitteilt, soll die Technik an 170 Airports weltweit zum Einsatz kommen. Dadurch sollen Passagiere direkt bei der Gepäckausgabe für Übergepäck bezahlen können.

Zwei Passagiere informieren sich auf den Anzeigetafeln am Flughafen. © dpa / Fredrik Von Erichsen

Amadeus verbucht Gewinnsprung fürs erste Quartal

Kurzmeldung

Der IT-Dienstleister Amadeus hat im ersten Quartal rund 20 Prozent mehr verdient als im Vorjahreszeitraum. Wie das Unternehmen mitteilt, summiert sich der bereinigte Gewinn auf 293,6 Millionen Euro bei einem Umsatz von 1,25 Milliarden Euro (plus zwölf Prozent).

Amadeus-Niederlassung in Nizza © Amadeus

Amadeus kann Umsatz und Gewinn steigern

Kurzmeldung

Amadeus hat 2016 sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn doppelstelligige Zuwachraten erreicht. Auch für das laufende Jahr erwartet der Technologiedienstleister "solide Finanzergebnisse", wie es in einer Mitteilung hieß.

Monika Wiederhold © Amadeus

Amadeus Germany baut Geschäftsführung um

Kurzmeldung

Die Geschäftsführung von Amadeus Germany wird mit Monika Wierhold und Uta Martens neu besetzt. Während die eine derzeit noch bei einer Fracht-Airline arbeitet, kennt die andere das Unternehmen schon länger.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Fachwirt für Büro und Projektorganisation (IHK) Bachelor for Office, Project Organisation
Fachwirt für Büro und Projektorganisation (IHK) Bachelor for Office, Project Organisation SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Fachwirte für Büro- und Projektorganisation können in jedem Unternehmen im mittleren Management tätig sein und durch ihre Qualifikation dem Trend zur... Mehr Informationen
REALISE
REALISE Hamburg Aviation - RUNWAY INDEPENDENT AUTOMATIC LAUNCH AND LANDING SYSTEM - REALISE ist ein KMU-zentriertes, strategisches Forschungsvorhaben im Luftfahrtcluster Hamburg... Mehr Informationen
OTS - Trainingssoftware
OTS - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Mehr Sicherheit durch moderne Trainingssoftware - Die Trainingssoftware OTS (Operator Training System) gehört weltweit zu den führenden Produkten auf... Mehr Informationen
Assistenzausbildung - Fachrichtung Bürowirtschaft (staatlich geprüft)
Assistenzausbildung - Fachrichtung Bürowirtschaft (staatlich geprüft) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Zweijährige Höhere Berufsfachschule für den Assistenzberuf „Büroverwaltung“ Unter dem Namen „Fachschule für Touristik - Zweijährige Höhere Berufsfach... Mehr Informationen
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Komplettes Arrangement von Bodendiensten: Flughafenabfertigung, Zoll/Immigration, Slot/PPR, Passagierabfertigung, Catering. FCG OPS ist ein zertifizie... Mehr Informationen
Human Factors - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - Human Factors Training is an interactive state-of-the-art web-based training based on the Human Factors concepts prescribed by the Aviation Authority. Mehr Informationen
The only German-wide FBO network
The only German-wide FBO network GAS German Aviation Service GmbH - GAS German Aviation Service provides services at all German airports. If you can’t find an airport in the list below, please contact our headquarters... Mehr Informationen
B737-600/700/800/900 (CFM56) General Familiarization Theoretical (E/AV/A/P) Lufthansa Technical Training GmbH - This course provides an overview of airplane, systems and powerplant as outlined in the Systems Description Section of the Aircraft Maintenance Manual... Mehr Informationen
Eine Passagiermaschine am Flughafen Frankfurt. © dpa / Boris Roessler

GDS-Anbieter plant Bewertungsplattform für Airlines und Airports

Kurzmeldung

Der GDS-Anbieter Amadeus will eine Plattform für die Bewertung von Fluggesellschaften und Flughäfen aufbauen. Das berichtet "Touristik aktuell". Demnach sollen Reisebüro-Kunden einen Fragebogen per Mail zugeschickt bekommen und können diesen dann ausfüllen.

Florian Tinnus ist neuer Vice President of Global Sales und Account Leadership bei Sabre. © Sabre

Manager wechselt von Amadeus zu Sabre

Kurzmeldung

Florian Tinnus ist zum Vice President of Global Sales und Account Leadership bei Sabre ernannt worden. Darüber informierte der Technologiedienstleister für die Reise- und Tourismusbranche. Zuvor war Tinnus beim Konkurrenten Amadeus als Global Head of Corporate Travel IT tätig.

Ein Easyjet-Flugzeug startet vom Flughafen Schönefeld. © dpa / Ralf Hirschberger

Easyjet und Amadeus verlängern Partnerschaft

Kurzmeldung

Easyjet und der Technologieanbieter Amadeus setzen ihre 2007 begonnene Zusammenarbeit fort. Die Partnerschaft wurde jetzt verlängert, informierten die beiden Unternehmen. Künftig will die Billigfluggesellschaft ihr Geschäftsreisesegment weiter ausbauen.

Tickets der Tuifly werden nun auch über das Globale Distributionssystem Amadeus verkauft. © Tuifly

Tickets von Tuifly sind nun auch über Amadeus buchbar

Tuifly-Tickets werden nun auch über das Globale Distributionssystem (GDS) Amadeus vertrieben. Die Fluggesellschaft will so Reisebüros besseren Zugang zu ihren Angeboten ermöglichen.

Amadeus-Datenzentrum in Erding © Amadeus Germany

Amadeus kann Umsatz und Gewinn steigern

Kurzmeldung

Amadeus hat seine Bilanz für 2014 gezogen. Demnach verdiente das Technologieunternehmen 681 Millionen Euro und damit knapp zehn Prozent mehr als im Vorjahr. Auch der Umsatz wuchs um zehn Prozent auf 3,4 Milliarden Euro.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben