airliners.de Logo

Thema : Amadeus

Buchungssystem-Anbieter Amadeus IT erholt sich langsam

Kurzmeldung

Der Buchungssystem-Anbieter Amadeus IT hat auch im zweiten Quartal den coronabedingten schwachen Flugverkehr zu spüren bekommen. Unter dem Strich stand ein Verlust von rund 35 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Freitag in Madrid mitteilte. Ein Jahr zuvor hatte Amadeus IT wegen der anrollenden Pandemie mit rund 315 Millionen Euro einen noch deutlich höheren Verlust geschrieben.

Lot und Amadeus beginnen Partnerschaft

Kurzmeldung

Lot und Amadeus haben eine mehrjährige Partnerschaft unterzeichnet. Laut Mitteilung umfasst die Vereinbarung eine breite Palette an hochmodernen Lösungen aus den Bereichen Passenger Service System, Flugbetrieb, Revenue Management, Merchandising, Management von Unregelmäßigkeiten und digitale Prozesse. Die Fluggesellschaft nutzt zudem das Amadeus Altéa NDC.

Qatar Airways macht NDC-Inhalte per Amadeus buchbar

Kurzmeldung

Qatar Airways und Amadeus bauen ihre Partnerschaft aus. Laut Mitteilung wird der NDC-Content des Carriers jetzt auch für Reisebüros und Unternehmen über die Amadeus Travel Platform verfügbar. Die Fluggesellschaft plant zudem, ab 2022 das Amadeus Altéa NDC selbst zu nutzen.

Amadeus schaltet PayPal für Online-Reisebüros frei

Kurzmeldung

Amadeus führt PayPal als neue Zahlungsmöglichkeit für Online-Reisebüros, die Amadeus Leisure Payment nutzen, ein, teilt der Buchungssoftware-Spezialisten Amadeus mit. Pilotkunde ist Ferien Touristik, weitere Veranstalter sollen folgen.

82 Prozent der Deutschen für Digitalen Impfpass aus

Kurzmeldung

Rund 82 Prozent der der Deutschen würden einen digitalen Gesundheitspass für künftige Reisen nutzen, berichtet die "FVW". Zu dem Ergebnis kommt eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens Censuswide im Auftrag des Technikanbieters Amadeus. Besonders hoch ist die Zustimmungen, wenn Reisende dadurch Vorteile erhalten. Knapp 60 Prozent wären dafür, wenn sie dadurch mehr Reiseziele ansteuern dürften.

Amadeus-Niederlassung in Nizza © Amadeus

Buchungsdienstleister Amadeus IT rutscht 2020 in Verlustzone

Der starke Rückgang der Buchungen im Corona-Jahr verhagelt erwartungsgemäß auch dem Buchungssoftware-Spezialisten Amadeus das Geschäft. Nach dem jahrzehntelangen Boom der Verkehrsluftfahrt sind die Reserven jedoch üppig.

Amadeus und Microsoft vereinbaren strategische Partnerschaft

Kurzmeldung

GDS-Anbieter Amadeus und Microsoft haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Laut Amadeus-Meldung wird die Kooperation die sicheren Cloud-Plattformen und branchenführenden Kollaborations- und Unternehmenstechnologien von Microsoft mit der bewährten Expertise und Innovation von Amadeus im Bereich der Reisetechnologie kombinieren.

American Airlines und Amadeus verlängern Distributionsvereinbarung

Kurzmeldung

American Airlines und Amadeus haben ihre Distributionsvereinbarung verlängert. Damit werden die Flüge und Services von American Airlines auch weiterhin über die Amadeus Travel Platform für Reisebüros und Partner-Unternehmen auf der ganzen Welt verfügbar sein, teilte der GDS-Anbieter mit. Das Abkommen schließt die NDC-Angebote von American Airlines ein, die demnächst über die Amadeus Travel Platform freigeschaltet werden.

A320 der Air France. © AirTeamImages.com / Alexander Mishin

Amadeus, NDC und die Zukunft des Flugvertriebs

Interview

Amadeus und Air-France-KLM nutzen für den Ticketverkauf künftig gemeinsam NDC. Über die Signalwirkung und die Vorteile von NDC hat airliners.de mit der Deutschland Geschäftsführerin und Verkaufschefin des Technologiekonzerns gesprochen.

Amadeus und Air New Zealand verlängern Zusammenarbeit

Kurzmeldung

Air New Zealand und der GDS-Anbieter Amadeus haben ihre bestehende Partnerschaft verlängert. Das teilte der Technologiekonzern mit. Im Rahmen der Vertriebsvereinbarung wird die Fluggesellschaft weiterhin ihre Tarife und Flugangebote, den an Amadeus angeschlossenen Reisebüros, über die Amadeus Travel Platform zur Verfügung stellen.

Ein Plakat weist auf die obligatorische Quarantäne bei der Einreise aus bestimmten Ländern hin, bei der Ankunft am Flughafen Zürich. © KEYSTONE/dpa / Ennio Leanza

Drei Fragen zwischen Reiselust und Corona-Frust

Trend-Umfrage (1/3)

Eine Trend-Umfrage zur Corona-Pandemie zeigt die Veränderungen im Buchungsverhalten von Urlaubsreisenden. Manuel Wehner von der Frankfurt University of Applied Sciences leitet daraus drei konkrete Fragen ab, die sich Branchen-Entscheider jetzt stellen müssen.

Logo von Amadeus. © Amadeus

Buchungssystem-Anbieter Amadeus weist Verlust aus

Der weitgehende Zusammenbruch des Flugverkehrs in der Corona-Krise hat dem Buchungssystem-Anbieter Amadeus IT im ersten Halbjahr rote Zahlen eingebrockt. Analysten hatten jedoch mit einem höheren Verlust gerechnet.

Amadeus will 1800 Stellen streichen

Kurzmeldung

Die Buchungsplattform Amadeus steht coronabedingt wohl davor, rund 1800 Stellen abzubauen. In einer internen Mitteilung soll Amadeus-CEO Luis Maroto die Mitarbeiter über die Einschnitte informiert haben, berichtet "L'Echo Touristique". Amadeus beschäftigt weltweit rund 19.000 Mitarbeiter.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

SAS-Flugzeuge stehen am Flughafen von Oslo. © dpa / Ole Berg-Rusten/NTB Scanpix

Ohne Berührungen durch norwegische Airports

An den vier größten Flughäfen Norwegens können Passagiere noch in diesem Sommer ohne jegliche Berührungen bis ins Flugzeug gelangen. Das bereits vor Corona moderne IT-Umfeld des norwegischen Betreibers und Amadeus machen "Touchless-Travel" möglich.

Lufthansa Group und Amadeus erweitern Kooperation

Kurzmeldung

Die Lufthansa Group und die Vertriebs- und Buchungsplattform Amadeus erneuern und intensivieren ihre Zusammenarbeit. Die Airlines der Gruppe werden weiterhin das Service-System "Altéa" nutzen, teilte Amadeus mit, aber auch eine Reihe neuer Leistungen in den Bereichen Operations, Pricing und Flughafendienstleistungen.

Amadeus übernimmt Netzwerkplaner Optym

Kurzmeldung

Die Buchungsplattform Amadeus hat den Bereich Airline-Netzplanung von Optym, einem Unternehmen für die Optimierung von Netz- und Flugplanung von Airlines übernommen. Man könne für diese nun belastbare und profitable Flugpläne entwickeln, so Amadeus. Die Akquisition sei ein Meilenstein für das Unternehmen. Amadeus und Optym hatten bereits gemeinsam Lösungen für Southwest Airlines, easyJet und LATAM Airlines entwickelt.

Buchungsoberfläche des GDS-Betreibers Travelport. © Travelport

Easyjet und Travelport verlängern Zusammenarbeit

Kurzmeldung

Easyjet und der GDS-Anbieter Travelport haben ihre bestehende Partnerschaft verlängert. Das teilte der Technologiekonzern mit. Travelport stellt hierfür seine marktführende Plattform-Technologie "Travelport Smartpoint" zur Verfügung.

Monika Wiederhold (links) , Vorsitzende der Geschäftsführung von Amadeus und Barig-Generalsekretär Michael Hoppe (rechts). © Amadeus

Amadeus neuer Business Partner des Barig

Kurzmeldung

Der Technologie-Konzern Amadeus ist neuer Business Partner des Barig (Board of Airline Representatives in Deutschland), wie beide Akteure mitteilten. Laut Mitteilung wollen beide gemeinsam die digitale Transformation und Innovationen entlang der Reisekette verbessern.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Material... Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - externe Prüfungsvorbereitung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - externe Prüfungsvorbereitung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die externe Vorbereitung auf die IHK Prüfung richtet sich an Mitarbeiter der Luftverkehrsbranche, die über keinen relevanten Berufsabschluss verfügen. Mehr Informationen
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK)
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Quereinsteigern ohne Berufsabschluss können mit Unterricht per Video-Konferenz den Berufsabschluss nachholen, indem sie die IHK-Prüfung als "Externe"... Mehr Informationen
Flight Hazards - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - This training will raise awareness on possible flight hazards and helps you to understand the forces behind these phenomena. Mehr Informationen
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Am Puls der Zeit: Zertifikatskurse für Ihren beruflichen Erfolg. Wie die Arbeitswelt wird auch die berufsbegleitende Bildung immer flexibler. Deshalb... Mehr Informationen
MBA - International Aviation Management
MBA - International Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Das Masterstudium International Aviation Management bereitet Sie gezielt auf die Herausforderungen als Führungskraft im Luftfahrt-Business vor: Sie... Mehr Informationen
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen

Deutliche Zuwächse bei Amadeus-IT-Quartalszahlen

Kurzmeldung

Amadeus IT hat im dritten Quartal dank neuen Kunden und Zukäufen kräftig zugelegt. Umsatz als auch operativer Gewinn (Ebitda) legten im Zeitraum Juli bis September im Vergleich zum Vorjahr zweistellig zu, wie der spanische Reisesoftware-Spezialist am Donnerstag in Madrid mitteilte. Die Erlöse kletterten um 16,3 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro, während der operative Gewinn um 11,9 Prozent auf 570,4 Millionen Euro anstieg. Unter dem Strich stand ein bereinigter Gewinn von 325,8 Millionen, das war ein Plus von 16,4 Prozent. Seit Oktober 2018 ist das Geschäft des Hotelsoftware-Anbieters Travelclick in den Amadeus-Zahlen enthalten.

Big Data soll helfen, die Ticketnachfrage vorherzusagen. © PredictHQ

"Predictive Analytics hilft, Nachfragespitzen für Flugtickets vorherzusehen"

Interview

Amadeus setzt zur Bedarfsvorhersage für Flüge auf neue Wege. Dabei nutzt der Anbieter dieselbe Technologie, die schon hilft, die Nachfrage für Pizza vorherzusagen. Wir haben mit dem zuständigen Manager über die neuen Ansätze beim Thema Predictive Analytics unterhalten.

Logo von Amadeus. © Amadeus

Amadeus legt bei Umsatz und Gewinn zweistellig zu

Kurzmeldung

Der Buchungssystem-Anbieter Amadeus IT konnte seine Erlöse in den ersten sechs Monaten im Vorjahresvergleich um 14,4 Prozent auf 2,8 Milliarden Euro steigern, wie das Unternehmen mitteilt. Das Ebitda wuchs um 10,7 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro.

Logo von Amadeus. © Amadeus

Amadeus will umfassende Passagierdaten und -informationen bündeln

Kurzmeldung

Amadeus will eine App entwickeln, die Fluggesellschaften einen vollständigen Überblick über ihre kanalübergreifenden Kundenkontakte und umfassende Kundeninformationen gibt, berichtet "abouttravel.ch". Damit solle das Reiseerlebnis durchgängig personalisiert werden können.

Logo von Amadeus © airliners.de / Andreas Sebayang

Amadeus-Gewinn wächst zweistellig

Kurzmeldung

Der Technologie-Konzern Amadeus hat seine Erlöse im ersten Quartal um knapp 15 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro und den operativen Gewinn um gut elf Prozent auf knapp 600 Millionen Euro gesteigert. Ein Großteil des Wachstums geht auf die Übernahme des Hotelsoftware-Anbieters Travelclick zurück. Amadeus stellt Software für Reisebüros und Airlines sowie zur Passierabwicklung an Flughäfen her.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben