airliners.de Logo

Thema : Altenrhein

Peoples verbindet wieder Altenrhein mit Wien

Kurzmeldung

Die Regionalfluglinie People’s hat den Flugbetrieb auf der Strecke Altenrhein-Wien wieder aufgenommen. Laut "FVW" wird die Verbindung einmal pro Tag von montags bis donnerstags geflogen. Der Flugbetrieb auf der Strecke Altenrhein-Wien war seit 21. Dezember 2020 unterbrochen.

People’s fliegt temporär weniger von Altenrhein nach Wien

Kurzmeldung

People’s passt ihren Flugplan zwischen Altenrhein und Wien an. Laut Airline-Mitteilung wird die Regionalfluggesellschaft zwischen dem 5. Oktober und 1. November werktags noch einen täglichen Umlauf anbieten. Derzeit bietet die Airline elf Umläufe pro Woche.

Ein Flugzeug des Typs Embraer 145 der People's Viennaline. © dpa / Felix Kästle

People's kündigt Ibiza-Verbindung an

Kurzmeldung

People's Viennaline will den Airport St. Gallen-Altenrhein zweimal pro Woche mit Ibiza verbinden. Die Route soll zwischen dem 22. Juni und dem 27. August angeboten werden, teilte die Fluggesellschaft mit.

Ein Flugzeug der Regionalfluggesellschaft People's Viennaline rollt auf dem Bodensee-Airport in Friedrichshafen zur Parkposition. © dpa / Felix Kästle

Acht-Minuten-Flug über den Bodensee erntet Kritik

Vom Flughafen Altenrhein kann man jetzt über Friedrichshafen nach Köln/Bonn fliegen. Das dazu ein Acht-Minuten-Flug über den Bodensee gehört, sorgt für Kritik - die die Airline nicht nachvollziehen kann.

Dash8-300Q der Intersky © Intersky

Intersky verbindet Altenrhein und Pula

Kurzmeldung

Intersky verbindet im kommenden Sommer den Flugplatz St. Gallen-Altenrhein mit dem kroatischen Pula. Die Verbindung wird in Zusammenarbeit mit dem Reiseveranstalter High Life Reisen angeboten, teilte Intersky mit. Jeweils sonntags wird von Ende Mai bis Ende September eine 50-sitzige Dash 8-300Q eingesetzt.

Embraer 190 der Flynonstop © Embraer

Ski-Charter: Fly Nonstop mit zwei neuen Saisonzielen

Die in Südnorwegen beheimatete Fly Nonstop hat nach ihrem Rückzug aus dem Liniengeschäft zwei erste Charterverbindungen vorgestellt. Dabei verbindet sie Kristiansand und Alesund mit einem Ziel in der Ostschweiz.

Bombardier Q400 der Austrian © AirTeamImages.com / Michael Priesch

Austrian Airlines gibt Altenrhein auf

Harter Konkurrenzkampf

Austrian Airlines hat die Einstellung ihrer Flüge zwischen Wien und Altenrhein bekannt gegeben. Damit verbleibt nur noch eine Fluggesellschaft auf dieser Verbindung aktiv. Dies könnte sich aber bald wieder ändern.

Eine Embraer 170 der People's Viennaline. © People's Viennaline

AUA-Peoples-Kooperation am Bodensee?

Wien-Verbindung

Die Verbindung vom Bodensee nach Wien ist hart umkämpft. Während Intersky ab Friedrichshafen zunächst aus dem Rennen ausgestiegen ist, könnte sich die Situation nun wieder ändern - denn die Kontrahenten in Altenrhein wollen möglicherweise zusammengehen.

Bombardier Dash 8Q-300 der Intersky © AirTeamImages.com / Michael Priesch

Intersky neu ab Altenrhein

Ab Sommer 2013

Die Bodensee-Airline Intersky will erstmals Linienflüge ab Altenrhein anbieten. Demnach soll die Mittelmeerinsel Elba im Sommer sowohl mit Altenrhein als auch Genf verknüpft werden. Ein größeres Kontingent konnte die Fluglinie bereits absetzen.

Eine Embraer 170 der People's Viennaline. © People's Viennaline

Altenrhein: Nächste Runde AUA vs. People's Viennaline?

Am Flughafen Altenrhein müssen die Wien-Passagiere für den Austrian-Airlines-Flug ab sofort morgens früher einchecken, als die Passagiere des Home-Carriers People's Viennaline. AUA spricht von Schikane. Altenrhein- und Viennaline-Chef Armin Unternährer führt betriebliche Gründe an.

Illustration eines Embraer 170 in den Farben der People's Viennaline © People's Viennaline

People's Viennaline streicht Flüge

Überangebot im Bodenseeraum

People's Viennaline hat eine Ausdünnung ihres Flugangebots zwischen der Heimatbasis Altenrhein und Wien angekündigt. In den Sommermonaten sollen an Wochentagen entweder die Morgen-, Mittags- oder Abendrotation entfallen. Ob die Flugfrequenzen dauerhaft gekürzt werden, wird im Herbst entschieden.

Illustration eines Embraer 170 in den Farben der People's Viennaline © People's Viennaline

People's Viennaline hebt ab

Harter Preiskampf erwartet

Die schweizer Neugründug People's Viennaline hat den Flugbetrieb aufgenommen und verbindet nun in direkter Konkurrenz zu Austrian Airlines den Flughafen Altenrhein mit Wien. Mit InterSky ab Friedrichshafen gibt es sogar drei Fluglinien, die den Bodenseeraum an die österreichische Hauptstadt anbinden.

Eine Embraer 170 der People's Viennaline. © People's Viennaline

Erster Jet für People's Viennaline

Fotostrecke

Die Neugründung People's Viennaline hat ihr erstes Flugzeug, eine Embraer 170, am Heimatflughafen Altenrhein in Empfang genommen. Der 76-sitzige Jet soll ab Ende März bis zu dreimal täglich nach Wien fliegen.

Illustration eines Embraer 170 in den Farben der People's Viennaline © People's Viennaline

People's Viennaline geht online

Buchungen freigegeben

Die Neugründung People's Viennaline hat am Freitag die Buchungssysteme freigeschaltet. Die Regionalairline will den Heimatflughafen Altenrhein ab März mehrmals täglich mit Wien verbinden. Auch wenn noch kein AOC vorhanden ist - die Herkunft des einzigen Flugzeuges ist nun geregelt.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

People's Viennaline © Flughafen Altenrhein

Flughafen Altenrhein kündigt AUA

Flughafeneigene Airline soll Wien-Route übernehmen

Der Schweizer Regionalflughafen Altenrhein hat seine Verträge mit Austrian Airlines gekündigt. Stattdessen soll ab März 2011 die flughafeneigene "People’s Vienna Line" nach Wien fliegen. Ob die neue Airline wirklich abhebt, bleibt fraglich. Austrian Airlines jedenfalls will weiter selbst fliegen und beruft sich auf eine fünfjährige Kündigungsfrist.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben