Thema Airlines

An Bord eines Lufthansa-Flugs. © dpa / Christian Charisius

Lufthansa-Airlines mit 2,3 Prozent Passagierplus im September

Kurzmeldung Die Fluggesellschaften der Lufthansa Group haben im September 2019 rund 14 Millionen Passagiere gezählt, wie das Unternehmen mitteilt. Das macht ein Plus von 2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Der Sitzladefaktor blieb mit einem Zuwachs von 0,1 Punkten auf 84,7 Prozent quasi unverändert.

Airlines fahren Angebot in Deutschland zurück

Kurzmeldung Lufthansa, Ryanair, Easyjet und Condor haben ihr Angebot reduziert. Das geht aus dem Global Aviation Monitor des Deustchen Zentrums für Luft- und Raumfahrt hervor. Demnach lag das Flugbewegungsaufkommen in Deutschland seit Juni unter den Werten von 2018. Als mögliche Gründe für diese Entwicklung nennt das DLR die die schrumpfende Wirtschaft oder mögliche Überkapazitäten bei den Airlines.

Thomas Cook Airlines Scandinavia nimmt Flugbetrieb wieder auf

Kurzmeldung Trotz der Insolvenz der britischen Mutter hat die skandinavische Fluggesellschaft Thomas Cook Airlines Scandinavia ihren Flugbetrieb am Dienstag wiederaufgenommen. Die ersten Flieger von Helsinki nach Teneriffa und von Göteborg nach Palma de Mallorca seien am Morgen abgehoben, teilte ein Sprecher der Thomas-Cook-Tochter Ving der dpa mit.

Visualisierung eines Airbus A319 der Chair Airlines © Chair Airlines

Chair-Airlines-Umfirmierung offiziell abgeschlossen

Kurzmeldung Der Namenswechsel von Germania Flug AG zu Chair Airlines AG ist abgeschlossen. Laut Airline-Meldung wurde der Wechsel nun vollzogen. An der Rechtsform und der Struktur ändere sich nichts. Die rechtliche Umfirmierung hatte sich immer wieder verzögert.

Boeing 737 Max der Norwegian © AirTeamImages.com / Philippe Noret

Wie sich die 737-Max-Krise auf die Airlines auswirkt

Lesetipp Weltweit sind viele Airlines vom Grounding der Boeing 737 Max nach den beiden Abstürzen betroffen. Unter den Auswirkungen der Krise leiden vor allem Billigairlines wie Norwegian oder Southwest, argumentiert die "NZZ".

Der neue Online Shop von Austrian Airlines. © Austrian Airlines

Austrian Airlines mit neuem Merchandise-Shop

Kurzmeldung Austrian Airlines hat eine neues Merchandise-Portal gelauncht. Laut Mitteilung finden Kunden alles von Flugzeugmodellen über Taschen im Retro-Design bis zu USB-Sticks. Bezahlt werden kann mit Meilen oder Euro. Die Airline bietet auch die Möglichkeit, den Einkauf direkt am Flughafen Wien abzuholen.

Ein Jahr Skywork-Airlines-Aus

Lesetipp Vor genau einem Jahr stellte die Berner Regionalfluggesellschaft Skywork Airlines überraschend den Betrieb ein. Mit dem Aus verlor auch der Flughafen Bern seinen wichtigsten Kunden. Über die Zukunft des Airports berichtet die "Aargauer Zeitung".

Philippine Airlines setzt bei Restrukturierung auf Lufthansa Consulting

Kurzmeldung Philippine Airlines hat Lufthansa Consulting mit der Entwicklung einer neuen Strategie zur Restrukturierung der angeschlagenen Airline beauftragt, berichten verschiedene Medien. Nach einer zweimonatigen Bewertung folgen zwei Jahren in denen die operativen Ergebnisse verbessert werden sollen. Im Jahr 2018 verlor Philippine Airlines rund 83 Millionen US-Dollar.

SR Technics wartet Pegasus-Airlines-Triebwerke

Kurzmeldung Der Schweizer Wartungsspezialist SR Technics hat mit Pegasus Airlines einen Wartungsvertrag für das Triebwerk CFM56-5B abgeschlossen. Laut Unternehmensmeldung läuft der Vertrag sechs Jahre und umfasst die Wartung von 22 Triebwerken sowie die Bereitstellung eines SR Technics Leasingtriebwerks.

Neue Kabinenuniformen der Turkish Airlines © Turkish Airlines

Turkish Airlines führt neue Uniformen für Kabinen-Crews ein

Kurzmeldung Zu ihrem 85-jährigen Bestehen führt Turkish Airlines neue Kabinenuniform in Rot und Anthrazitgrau ein. Einer Unternehmensmitteilung zufolge wurden sie vom italienischen Designer Ettore Bilotta entworfen und vom türkischen Modeunternehmen Vakko produziert.

Eine Boeing 777 der Emirates und ein Airbus A320 der Lufthansa. © AirTeamImages.com / TT

Klimabelastung durch staatliche Airlines größer als durch private

Lesetipp Linken-Chef Bernd Riexinger fordert eine Verstaatlichung von Fluggesellschaften aus Klimaschutzgründen. Diese Begründung trägt nicht, da private Airlines im Schnitt klimaschonender unterwegs sind als staatliche, schreibt die "Welt".

Kommt es zu einem Vogelschlag bei einem gewerblichen Flugzeug, muss der Pilot den Vorfall melden. © DAVVL

Sicherheitsrankings für Airlines vereinfachen oftmals stark

Lesetipp In westlichen Staaten ist das Sicherheitsniveau des Flugverkehrs generell sehr hoch, dennoch gibt es auch hier Vergleichslisten. Wie diese weltweiten Rankings erstellt werden und wie sie einzuschätzen sind, erläutert "bluewin.ch".

Airbus A321 Neo von Lufthansa am Airbus-Werk in Finkenwerder. © AirTeamImages.com / Dirk Grothe

Easa warnt Airlines vor A321-Neo-Pitch-Problemen

Lesetipp Die Europäische Luftfahrtbehörde Easa warnt Betreiber des A321 Neo vor eventuellen Überzieh-Problemen. Ein extremer Anstellwinkel hatte Boeing 737 Max zum Absturz gebracht. Airbus analysiert derzeit das Problem, schreibt Simple Flying.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken