airliners.de Logo
EIn Airbus A350 XWB auf dem Flughafen Frankfurt/Main © dpa / Boris Roessler

Thema : Airbus A350

Die A350 absolvierte ihren Jungfernflug im Juni 2013. Der Langstreckenflieger von Airbus ist in den Varianten A350-800, -900 und -1000 erhältlich. Konkurrenzmodelle ist die Boeing 777X sowie der 787 "Dreamliner".

Ein Airbus A350 der Air China. © AirTeamImages.com / OlivierG

Air China bringt neue A350 nach Frankfurt

Kurzmeldung

Zwei Frankfurt-Strecken von Air China bekommen zum 1. Dezember ein anderes Fluggerät: Auf den täglichen Flügen nach Shanghai wird einer der neuen Airbus A350-900 statt einer A330-200 eingesetzt, auf den drei wöchentlichen Diensten nach Chengdu eine A330-200 statt einer A330-300. Das geht aus Flugplandaten hervor.

Qatar Airways besitzt zwei A350-1000 - 15 weitere sind bestellt. © Qatar Airways

Qatar schickt A350 öfter nach Zürich

Kurzmeldung

Qatar Airways wird ab Mitte September zweimal täglich die Route von Doha nach Zürich fliegen, damit erhöht sich das wöchentliche Angebot um vier Verbindungen. Laut Flugplandaten bedient der arabische Carrier die Strecke weiter mit Maschinen vom Typ A350.

Singapore Airlines hat sieben A350-900ULR-Maschinen bestellt. © Airbus

Airbus A350-900ULR verlässt Paint-Shop

Kurzmeldung

Die erste A350-900 ULR hat den Paint-Shop verlassen und trägt jetzt die Farben von Erstkundin Singapore Airlines, bestätigte Airbus gegenüber airliners.de. Singapore Airlines plant die Maschine ab Oktober auf der Strecke Singapur-Newark einzusetzen.

Der erste Airbus A350-1000 von Cathay Pacific verlässt das Airbus Gelände in Toulouse. © Airbus

Erster Airbus A350-1000 für Cathay Pacific

Kurzmeldung

Cathay Pacific hat am Dienstag ihren ersten von 20 bestellten Airbus A350-1000 in Toulouse übernommen. Laut einer Airbus-Meldung ist die Airline aus Hongkong damit die zweite Airline weltweit, die den Riesen-Jet im Einsatz hat.

Darstellung einer A350-1000 im Flug. © Airbus

Die A350-1000 soll weiter fliegen können

Airbus erhöht die maximale Startmasse der A350-1000 um noch einmal fünf Tonnen. Damit steigt die Reichweite der größten A350-Variante um knapp 830 Kilometer. Strukturelle Anpassungen sind nicht nötig.

2 min
Ein Airbus A350-900 von Qatar Airways. © AirTeamImages.com / Matthias Geiger

A350 jetzt regelmäßig in Wien

Kurzmeldung

Qatar Airways setzt ab sofort auf der täglichen Verbindung zwischen Doha und Wien hauptsächlich einen Airbus A350-900 ein. Laut einer Airline-Meldung bietet der Airbus-Jet ein erhöhtes Sitzplatzkontingent. Auf fünf weiteren Umläufen setzt die Airline eine Boeing 787 ein.

Ein Airbus A350-900 der Lufthansa. © Lufthansa

Lufthansa flottet zehnten Airbus A350-900 ein

Kurzmeldung

In München landet am Freitag (1. Juni) der zehnte Airbus A350-900 der Lufthansa. Der Airbus mit der Registrierung D-AIXJ und dem Taufnamen "Erfurt" wird künftig am Flughafen München stationiert, teilte der Kranich mit. Das erste von 15 Flugzeugen des Typs ist seit Februar in München stationiert.

A350 der Lufthansa. © AirTeamImages.com / Felix Gottwald

Lufthansa bei A350-Stationierung noch nicht festgelegt

Die Lufthansa-A350-Maschinen sind fest am Hub München eingeplant. 15 Stück sollen es im kommenden Jahr dort sein. Allerdings gibt es die Option auf weitere zehn - Stationierungsort offen.

1 min
Die Lufthansa-A350-900 mit der Kennung D-AIXI wurde Anfang Mai an den Kranich-Konzern ausgeliefert. © AirTeamImages.com / Javi Sanchez Utzet

Lufthansa tauft jüngste A350

Kurzmeldung

Lufthansa wird die jüngste betriebene A350-900 (D-AIXI) in der kommenden Woche auf den Namen "Dortmund" taufen. Zu diesem Anlass wird das Langstreckenflugzeug laut Airport-Mitteilung zweimal den Flughafen Dortmund überfliegen. Die Lufthansa setzt ihre A350-Flotte lediglich auf der Langstrecken ab München ein.

Lufthansas Beleuchtungskonzept für den Airbus A350 erhält den Deutschen Lichtdesign-Preis. © Lufthansa

Lufthansa A350 erhält Deutschen Lichtdesign-Preis

Kurzmeldung

Lufthansa ist für das Lichtkonzept ihres Airbus A350 mit dem Sonderpreis des "Deutschen Lichtdesign-Preises 2018" ausgezeichnet worden. Das Beleuchtungskonzept kann verschiedene Lichtstimmungen simulieren, die Jetlag reduzieren sollen, teilte Lufthansa mit. Entwickelt wurde das Konzept von dem Ingenieurbüro Kardorff.

Erster Testflug der modernisierten A330neo am 19.10.2017. © Airbus / S. Ramadier

Airbus streicht A330-Programm zusammen

Airbus verkleinert das A330-Programm, noch bevor die erste A330neo übergeben wurde. Ab 2019 sollen nur noch 50 statt 60 Maschinen ausgeliefert pro Jahr werden. Dafür entwickelt sich ein anderes Langstreckenmodell gut.

1 min
Die A350-900-ULR von Singapore Airlines bei ihrem Erstflug. © Airbus

Erstflug für Ultra-Langstrecken-A350

Kurzmeldung

Der neue Version des A350 für Ultralangstrecken hat ihren ersten Flug absolviert, wie Airbus mitteilte. Der Erstkunde Singapore Airlines nimmt die Maschine in der zweiten Jahreshälfte in Betrieb. Mit einer Reichweite von 9700 nautischen Meilen und einer Nonstop-Flugzeit von über 20 Stunden wird sie weiter fliegen können als jedes andere Passagierflugzeug, so der Hersteller.

American Airlines betreibt bereits eine "Dreamliner"-Flotte mit 35 Maschinen. © Boeing

American Airlines: "Dreamliner" statt A350

Kurzmeldung

American Airlines hat 47 Maschinen des Typs Boeing 787 "Dreamliner" bestellt. Die Bestellung hat ein Volumen von umgerechnet rund 9,5 Milliarden Euro, heißt es in einer Mitteilung. Gleichzeitig stornierte die Airline eine Bestellung über 22 A350-Flugzeuge bei Airbus.

Darstellung einer A350-1000 im Flug. © Airbus

Airbus A350: Enge wird Teil des Programms

Der neue Airbus A350-1000 ist ein großer Twinjet, mit dem die Europäer auch der kommenden Boeings 777-9 Konkurrenz machen wollen. Dafür muss die A350 aber sehr eng bestuhlt werden.

4 min
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

Erste A350-900 ULR. © Airbus

Erster Airbus A350-900 ULR rollt aus

Kurzmeldung

Die erste A350 ULR verlässt am Mittwoch die Airbus-Endmontagelinie in Toulouse und wird nach letzten Tests an Singapore Airlines gehen, wie der Hersteller mitteilte. Die Maschine kann Strecken von bis 17.960 Kilometern zurücklegen.

Im Inneren kommt auch die neue Q-Suite von Qatar Airways zum Einsatz: Sie erlaubt etwa das Fliegen in einem Doppelbett. © airliners.de / Andreas Sebayang

Airbus übergibt A350-1000 an die Erstkundin

Airbus hat die erste A350-1000 an Qatar Airways übergeben. Als Besonderheit wird die neue Business Class Q-Suite inklusive Doppelbett verbaut. Doch bis die Maschine auch deutsche Flughäfen ansteuert, dauert es wohl noch.

2 min
Darstellung einer A350-1000 im Flug. © Airbus

A350-1000 erhält Musterzulassung

Kurzmeldung

Der Airbus A350-1000 hat die Musterzulassung der europäischen Easa und der US-Behörde FAA erhalten. Wie der Konzern mitteilt, gelte diese für die Version mit Trent-XWB-97-Triebwerken von Rolls-Royce. Qatar Airways soll Ende des Jahres die erste A350-1000 erhalten.

A350-941 von Airbus: Das Modell hebt seit Ende 2014 ab. © AirTeamImages.com / Gerard Griessel

Umbestellung bringt Airbus über eine Milliarde Dollar ein

Kurzmeldung

Airbus hat einen Großauftrag für seinen Maschinentyp A350 XWB von United Airlines erhalten. Sie sollen ältere, weniger effiziente Flugzeuge ersetzen, teilten die Unternehmen mit. Dabei wird ein ursprünglicher Auftrag in 45 Maschinen des Typs A350-900 umgewandelt. Der Listenpreis der Bestellung ändert sich von 12,6 auf 14 Milliarden Dollar.

A350-941 von Airbus: Das Modell hebt seit Ende 2014 ab. © AirTeamImages.com / Gerard Griessel

Easa gibt Sicherheitswarnung für A350 heraus

Kurzmeldung

Die Luftsicherheitsbehörde Easa hat eine Explosionswarnung für die jüngste Modellreihe des Airbus-Langstreckenjets A350-91 erteilt. Dies berichten mehrere Medien. Auslöser für die Warnung sei ein jüngst aufgetretener Überhitzungsfehler an einer Hydraulikpumpe.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Komplettes Arrangement von Bodendiensten: Flughafenabfertigung, Zoll/Immigration, Slot/PPR, Passagierabfertigung, Catering. FCG OPS ist ein zertifizie... Mehr Informationen
Bachelor - Aviation Management
Bachelor - Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Vernetzungen, Ma... Mehr Informationen
Master of Aviation Management
Master of Aviation Management Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - **Innovativer Master-Studiengang für die internationale Karriere** Der innovative Masterstudiengang Aviation Management wird seit 2007 angeboten. Das... Mehr Informationen
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO TRAINICO GmbH - Machen Sie Karriere bei TRAINICO! Seit der Gründung im Jahr 1993 qualifiziert die TRAINICO GmbH Menschen erfolgreich in kaufmännischen und technischen... Mehr Informationen
The only German-wide FBO network
The only German-wide FBO network GAS German Aviation Service GmbH - GAS German Aviation Service provides services at all German airports. If you can’t find an airport in the list below, please contact our headquarters... Mehr Informationen
Schulung für Luftsicherheitsbeauftragte gemäß Ziffer 11.2.5 der DVO (EU) 2015/1998 DEKRA Akademie GmbH Aviation Services - Luftsicherheitsbeauftragte bei regB, bV, Transporteuren, regL, bekL, LFU und Flughäfen müssen eine Grundschulung (35 UE) absolvieren.Verantwortliche P... Mehr Informationen
Air Cargo Security - Sicherheitsunterweisung des Betriebspersonals
Air Cargo Security - Sicherheitsunterweisung des Betriebspersonals STI Security Training International GmbH - 11.2.7 Allgemeine Schulung des Sicherheitsbewusstseins Grundschulung Jede Person, die an einer allgemeinen Schulung des Sicherheitsbewusstseins t... Mehr Informationen
Jumbo-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück
Jumbo-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **Jumbo-Anhänger, Motiv beidseitig aufgestickt: Remove Before Flight** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme und zugleich widerstandsfä... Mehr Informationen
Bug eines Airbus A350 © airliners.de / Christian Höb

China bestellt bei Airbus 140 Maschinen

Kurzmeldung

Airbus soll in den nächsten Jahren 140 Flugzeuge nach China liefern. Einen entsprechenden Rahmenvertrag haben der Flugzeughersteller und die China Aviation Supplies Holding Company (CAS) jetzt in Berlin unterzeichnet. Laut Airbus-Angaben geht es um 100 Maschinen der A320-Familie und 40 A350 XWB.

Blick in eine Produktionshalle in Dahlewitz (Brandenburg). © dpa / Bernd Settnik

A350-Triebwerke kommen künftig auch aus Deutschland

Die Motoren für Flugzeuge des Typs A350 kommen in Zukunft auch aus Dahlewitz bei Berlin. Dort hat Rolls-Royce nun eine Montagelinie gestartet. Die Produktion der Triebwerke soll in Dahlewitz Arbeitsplätze sichern.

2 min
Empennage einer A350 © airliners.de / Christian Höb

Lufthansa-Chef erwägt A350 für Eurowings

Planspiele bei der Lufthansa Group: Konzernchef Carsten Spohr überlegt, die Eurowings-Flotte mit Maschinen des Typs A350 auszustatten. Außerdem stellt er eine Boeing-Bestellung auf den Prüfstand.

1 min
Airbus A350-900 der Thai Airways International. © AirTeamImages.com / Simone Ciaralli

Thai Airways will in Deutschland mit Airbus A350 punkten

Thai Airways hat ihren dritten Airbus A350 übernommen und kommt ab sofort täglich damit nach Deutschland. Die Fluggesellschaft will vom Image des neuen Flugzeugs profitieren.

4 min
Airbus A350-900 der Lufthansa © Lufthansa

Lufthansa setzt ihren Heimatflughafen Frankfurt unter Druck

Lufthansa hat dem Flughafen Frankfurt mit einer Klage gedroht. Es geht dabei um Rabatte für Neukunden. Außerdem wird die Airline zusätzliche A350 am Drehkreuz München stationieren.

2 min

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben