airliners.de Logo
EIn Airbus A350 XWB auf dem Flughafen Frankfurt/Main © dpa / Boris Roessler

Thema : Airbus A350

Die A350 absolvierte ihren Jungfernflug im Juni 2013. Der Langstreckenflieger von Airbus ist in den Varianten A350-800, -900 und -1000 erhältlich. Konkurrenzmodelle ist die Boeing 777X sowie der 787 "Dreamliner".

Vorder- und Mittelrumpf des ersten Airbus A350 XWB werden in Toulouse auf der Endmontagelinie miteinander verbunden. © Airbus 2012 / P. Pigeyre

A350 verzögert sich weiter

Koordinierungsprobleme

EADS hat am Freitag eine weitere Verzögerung im A350-Programm bekannt gegeben. Die Auslieferung des weitestgehend aus karbonfaserverstärktem Kunststoff gefertigten Jets verschiebt sich in das zweite Halbjahr 2014.

Vorder- und Mittelrumpf des ersten Airbus A350 XWB werden in Toulouse auf der Endmontagelinie miteinander verbunden. © Airbus 2012 / P. Pigeyre

A350-Zeitplan in Gefahr

Erneute Verschiebung?

Der Zeitplan für den neuen Airbus A350 könnte sich erneut nach hinten verschieben. Analysten zweier Banken erwarten eine Verzögerung von bis zu einem halben Jahr.

A350 mit der MSN001 in der Endmontage in Toulouse. © Airbus

Airbus startet A350-Endmontage

MSN1

Airbus beginnt in Toulouse mit der Endmontage des ersten flugfähigen A350. Das vordere Rumpfsegment wurde jetzt überführt. Der Rumpf für die Maschine mit der Seriennummer MSN1 wird allerdings bereits die zweite Zelle in der Endmontage.

Airbus A350 XWB © Airbus 2009

A350-Entwicklungskosten belasten Diehl

Bilanz 2011

Noch ist er nicht in der Luft, der Airbus A350. Doch die Entwicklung des Fliegers läuft bereits auf Hochtouren. Auch der Industriekonzern Diehl ist in Vorleistung gegangen – und zwar stärker als geplant. Das macht sich in der Bilanz für 2011 bemerkbar.

Roll-out des ersten A350XWB-Rumpfes. MSN 5000 ist für Belastungstests am Boden vorgesehen. © Airbus 2012 / H. Goussé

Erster A350-Rumpf montiert

Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat die Endmontage des ersten A350-XWB-Rumpfs abgeschlossen. Der weitestgehend aus kohlefaserverstärktem Kunststoff hergestellte Langstreckenflieger ist Airbus' Antwort auf den Dreamliner von Boeing.

Airbus A380 © AirTeamImages.com / P. Noret

Airbus erwartet A380-Auftragsschub

Trotz Flügelproblemen

Der Flugzeughersteller Airbus hat rund sechs Wochen vor der Farnborough Air Show ehrgeizige Ziele verkündet. 2012 sollen laut Airbus-Verkaufschef John Leahy Bestellungen für 30 A380 eingesammelt werden.

Vorder- und Mittelrumpf des ersten Airbus A350 XWB werden in Toulouse auf der Endmontagelinie miteinander verbunden. © Airbus 2012 / P. Pigeyre

Etihad kürzt A350-Auftrag

Auftragsstatistik

Etihad Airways hat bei Airbus erneut Flugzeuge storniert. So will die arabische Airline von der gestreckten Version nur noch zwölf Maschinen abnehmen.

Ankunft der ersten A350-Hecks am Airbus-Standort Toulouse © Airbus 2012 / H. Gouss

Erstes A350-Heck in der Endmontagelinie

Airbus hat am Standort Toulouse den ersten Hinterrumpf des neuen A350 XWB in Empfang genommen. Vorder- und Mittelrumpf sind bereits seit Monatsanfang in der Endmontagelinie.

Vorder- und Mittelrumpf des ersten Airbus A350 XWB werden in Toulouse auf der Endmontagelinie miteinander verbunden. © Airbus 2012 / P. Pigeyre

Airbus startet A350-Endmontage

Fotostrecke

Airbus hat mit der Endmontage des ersten A350 XWB begonnen. Dabei werden die drei großen Rumpfteile sowie Flügel und Leitwerk am Standort Toulouse miteinander verbunden. Fliegen wird diese Maschine jedoch nicht.

A350-Modell auf der Aircraft Interiors 2012 © airliners.de / Oliver Pritzkow

A350-Kabine wird modular

Video von der AIX

Airbus setzt beim A350 XWB auf eine modular aufgebaute Kabine. Kunden können aus einem Katalog standardisierte Einrichtungen auswählen, die dann nach Kundenwunsch platziert werden. Dafür bindet Airbus weitere Sitzhersteller an sich.

Hecksektion des Airbus A350 XWB MSN 1 © Airbus 2012

Erstes A350-Heck montiert

Fahrwerk bereit für Tests

Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat in Hamburg die erste Hecksektion für den fliegenden Prototypen MSN 1 strukturell fertig gestellt. In Filton sind derweil Bug- und Hauptfahrwerk bereit für Tests.

Airbus A380 mit einem Trent-XWB-Testtriebwerk © Airbus 2012 / S. Ramadier

Rolls-Royce Trent XWB absolviert Erstflug

Künftiges A350-Triebwerk

Das Rolls-Royce-Triebwerk Trent XWB hat an einem Airbus A380 seinen Jungfernflug absolviert. Der Antrieb ersetzte bei diesem Flug eines der vier Trent-900-Triebwerke des Flugzeugs. Das Trent XWB wird den neuen Airbus A350 XWB antreiben.

Spirit Aerosystems liefert die erste Sektion 15 des neuen A350 XWB an Airbus aus © Spirit Aerosystems

Spirit liefert erste A350-Sektion

Der Zulieferer Spirit Aerosystems hat am französischen Standort St. Nazaire ein kombiniertes Rumpfstück für den ersten Airbus A350 XWB an den europäischen Flugzeugbauer ausgeliefert. Die Sektion wird anschliessend nach Toulouse zur Endmontagelinie transportiert.

Ankunft der ersten A350-Vorderrumpfsektion am Airbus-Standort Toulouse am 23.12.2011 © Airbus 2011

Erster A350-Vorderrumpf in der Endmontagelinie

Zelle für Bodentests

Airbus hat am Standort Toulouse den ersten Vorderrumpf des neuen A350 XWB in Empfang genommen. Das Rumpfvorderteil ist die erste größere Sektion in der Endmontagelinie.

Fachkräfte arbeiten im Airbuswerk Finkenwerder in Hamburg an Flugzeugen der A320-Familie. © dpa / M. Gambarini

Airbus will 4.000 neue Mitarbeiter einstellen

Der europäischen Flugzeugbauer Airbus will im kommenden Jahr mindestens 4.000 neue Mitarbeiter einstellen. Hintergrund ist das Anfahren der A350-Produktion sowie die starke Nachfrage beim A320neo.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

Vorderrumpf des ersten Airbus A350 XWB © Airbus 2011

Airbus montiert ersten A350-Vorderrumpf

Am Airbus-Standort Saint-Nazaire haben die Montagearbeiten am Vorderrumpf für den ersten Airbus A350 XWB begonnen. Dabei werden in den kommenden Wochen Bugsektion und die daran anschließende Rumpfsektion miteinander verbunden.

Tragflläche © Airbus 2011

Airbus montiert ersten A350-Flügel

Airbus hat mit der Montage des ersten Flügels für das Kohlefaser-Langstreckenflugzeug A350 XWB begonnen. Am neuen Standort Broughton wurden die in den letzten Wochen angelieferten Komponenten in die Montagevorrichtung gespannt.

Mitarbeiter stehen an einem Airbus in der A320-Endmontagehalle auf dem Werksgelände von Airbus in Hamburg-Finkenwerder. © dpa / Marcus Brandt

Tausende neue Stellen bei Airbus

Produktionsausweitung

Airbus will bis Ende des kommenden Jahres mehr als 8.000 neue Stellen schaffen. Hintergrund ist das Anfahren der A350-Produktion sowie die starke Nachfrage beim A320neo.

IABG-Testhalle für A350-Sektionen in Erding © IABG

IABG weiht A350-Testhalle ein

Das Technologieunternehmen IABG hat am Standort Erding eine Halle für Strukturtests an A350-Sektionen eingeweiht. Die Besonderheit der neuen Testanlage besteht darin, dass Halle und insbesondere Infrastruktur modular und mobil konzipiert und damit flexibel einsetzbar sind.

A350-Rumpfsektion bei Premium Aerotec in Nordenham bei Hamburg. © Premium Aerotec

Erste A350-Rumpfsektion ausgeliefert

Verschiffung nach Hamburg

Premium Aerotec hat die erste A350-Rumpfsektion an Airbus ausgeliefert. Das größte Einzelbauteil des neuen Langstreckenflugzeugs sei nach Hamburg eingeschifft worden, teilte der Zulieferer am Donnerstag in Nordenham mit.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH - Der Luftfahrt-Personaldienstleister TEMPTON stellt qualifiziertes Personal in Form von Arbeitnehmerüberlassung oder über eine vermittelte Festanstellu... Mehr Informationen
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
Air Cargo Security - Sicherheitsunterweisung des Betriebspersonals
Air Cargo Security - Sicherheitsunterweisung des Betriebspersonals STI Security Training International GmbH - 11.2.7 Allgemeine Schulung des Sicherheitsbewusstseins Grundschulung Jede Person, die an einer allgemeinen Schulung des Sicherheitsbewusstseins t... Mehr Informationen
Jetzt Aviation Management studieren
Jetzt Aviation Management studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang Aviation Management bietet ein englischsprachiges Studium der Betriebswirtschaftslehre, in dem konzentriert Wissen über die... Mehr Informationen
Multimedia Based Trainings bei TRAINICO – Lernen immer und überall
Multimedia Based Trainings bei TRAINICO – Lernen immer und überall TRAINICO GmbH - Die innovative E-Learning-Methode arbeitet mit entsprechend aufbereiteter Fachliteratur, aufwändigen Grafiken und Simulationen, die über Computer und... Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Umschulung inkl. Praktikum
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Umschulung inkl. Praktikum SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Die Umschulung richtet sich an alle, die einen neuen Beruf erlernen wollen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Flugzeugbetankung mit FCG - Flight Consulting Group
Flugzeugbetankung mit FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Kraftstoffpreisvergleich an mehr als 100 Standorten, Ad-hoc-Preisausschreibung von zahlreichen globalen und lokalen Kraftstofflieferanten. FCG OPS ist... Mehr Informationen
747-8 (GE GEnx) EASA Part-66 B1.1 & B2 Theoretical
747-8 (GE GEnx) EASA Part-66 B1.1 & B2 Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - The participant will acquire knowledge necessary to perform and certify maintenance tasks permitted to be carried out as certifying staff of the speci... Mehr Informationen
Airbus A350 XWB © Airbus 2009

Airbus A350 verzögert sich

A340-Fertigung wird eingestellt

Der neue Airbus-Langstreckenjet A350 wird sich um rund sechs Monate verzögern. Das hat EADS heute bekanntgegeben. Die Produktion des Ladenhüters A340 wird unterdessen eingestellt.

Erstes Höhenleitwerk für den Airbus A350 XWB © Airbus 2011 / P. Cabellos

Erstes A350-Höhenleitwerk montiert

Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat im spanischen Getafe das erste Höhenleitwerk für den Airbus A350 XWB strukturell fertig gestellt. Nach weiteren Arbeiten wird das Bauteil zur Endmontagelinie nach Toulouse geflogen.

Trent XWB an einem Airbus A380 © Airbus 2011 / H. Goussé

A350: Trent XWB vor Flugtests

Fotostrecke

Ein Airbus A380 wird als fliegender Prüfstand für das neue Trent XWB von Rolls-Royce dienen. Der europäische Flugzeugbauer hat nun das erste Triebwerk montiert. Die Tests sollen in den nächsten Wochen starten.

Vorderrumpf f © Airbus

Erster A350-Vorderrumpf fertig

13 Meter lange CFK-Sektion

Der in Nordenham ansässige Spezialist für Kohlefaserverbundwerkstoffe Premium Aerotec hat den ersten Vorderrumpf für den Airbus A350 XWB strukturell fertig gestellt. Nach weiteren Arbeiten wird das Bauteil nach Hamburg überführt und dort mit der Bugsektion verbunden.

Teile der ersten Bugsektion für den Airbus A350 werden am 27.9.2011 in St. Nazaire angeliefert © AIrbus

Erste A350-Bugsektion ausgeliefert

Am Airbus-Standort St. Nazaire wurde die erste Bugsektion für den Airbus A350 XWB angeliefert. Die von Aerolia gefertigten Teile werden hier zusammengefügt und dann mit der vorderen Rumpfsektion, die aus Hamburg kommt, verbunden.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben