Thema Airbus A321

Airbus winkt Großbestellung aus Indien

Kurzmeldung Airbus kann möglicherweise mit einer Großbestellung von 100 Maschinen ihres Mittelstreckenmusters A321LR und XLR rechnen. Nach dpa-Informationen steht die indische Billigfluggesellschaft Spicejet vor einer Bestellung. Der Auftrag hätte laut Listenpreis ein Volumen von rund 11,8 Milliarden Euro. Bei Großaufträgen sind aber starke Rabatte üblich.

Airbus A321 XLR Infografik © Airbus

Airbus A321 XLR wird wohl überwiegend in Toulouse produziert

Lesetipp Airbus will die Narrow-Body-Langstreckenversion A321 XLR offenbar primär in Frankreich bauen. Toulouse liege bei der internen Prüfung vorn, eine endgültige Entscheidung solle bis Jahresende kommen, sagte ein Airbus-Sprecher zur "Wirtschaftswoche".

TAP hat die erste Transatlantikverbindung mit einem Airbus A321LR aufgenommen © TAP (Facebook)

TAP nimmt erste A321LR-Transatlantikverbindung auf

Kurzmeldung Die portugiesische Airline TAP hat am 1. Juni die erste Transatlantikverbindung mit einem Flugzeug vom Typ Airbus A321LR von Europa aus aufgenommen. Der Flug ging von Porto nach New York-Newark, wie TAP in sozialen Medien mitteilte.

Airbus A321 der Condor. © Condor

Condor flottet Ex-Wow-Air-Jet ein

Kurzmeldung Condors jüngstes Flottenmitglied, ein Airbus A321 (D-AIAI), wird am Freitag seinen Erstflug unter dem Condor-AOC absolvieren. Wie eine Sprecherin auf Anfrage von airliners.de bestätigte, werde die Maschine von Frankfurt nach Monastir starten. Zuvor flog der Airbus für die isländische Wow Air.

Die umgerüstete A321 der Lufthansa. © Lufthansa Technik

Neuer Regierungsflieger an Bundeswehr ausgeliefert

Kurzmeldung Die Flugbereitschaft der Bundeswehr hat einen umgebauten Airbus A321 als zusätzliches Regierungsflugzeug erhalten. Die 18 Jahre alte Maschine war laut Mitteilung zuvor unter dem Namen "Neustadt an der Weinstraße" im Liniendienst der Lufthansa. Die Flotte aus 16 Jets wird häufig für Regierungsreisen genutzt.

Die D-ASPC in den Farben von Small Planet Airlines. © AirTeamImages.com / Serge Bailleul

Ausgefallener Small-Planet-Airbus wieder im Dienst

Kurzmeldung Die im Juni ausgefallene A321 von Small Planet tritt am Freitag wieder in den Liniendienst. Wie ein Sprecher zu airliners.de sagte, hatte sich die Überführung der Maschine verzögert, da zur Hochsaison kein geeignetes Ersatztriebwerk zur Verfügung stand. Anfang Juni hatte ein Objekt in den Triebwerkschaufeln zu einem Schaden an dem Jet mit der Kennung D-ASPC geführt.

A321 von Anisec unterwegs für Level. © AirTeamImages.com / Markus Mainka

Weitere Ex-Air-Berlin-Maschine hebt für IAG ab

Kurzmeldung Die A321 mit der Kennung OE-LCF ist die vierte Ex-Niki-Maschine, die nun in Wien angekommen ist und dort fortan über das IAG-Vehikel Anisec für Level abhebt. Dies geht aus Flugplandaten hervor. Drei weitere Ex-Niki A321 fliegen bereits ab Wien für Level.

Die OE-LCN ist die erste A321 in den Farben der Level. © Felix Hofer

Erste Anisec-Maschinen in Level-Lackierung

Kurzmeldung Der erste von drei A321-Jets der Anisec ist am Dienstagvormittag in Wien gelandet. Die Maschine mit der Kennung OE-LCN trägt die Lackierung der IAG-Langstreckenmarke Level. Wie genau der Flugplan des Österreich-Ablegers aussehen wird, ist noch nicht bekannt.

Erste Flugzeuge für Anisec

Kurzmeldung Auf das für den Niki-Kauf von IAG gegründete Vehikel Anisec sind nun laut des österreichischen Luftfahrzeugregisters drei Maschinen registriert. Es handelt sich dabei um drei A321 mit den Kennzeichen OE-LCN, -LCP und -LCR. Alle drei Flugzeuge wurden zuvor von Niki betrieben.

Erstflug des A321 LR am 31. Januar 2018. © Airbus

Airbus A321LR fliegt rund 7500 Kilometer nonstop

Kurzmeldung Airbus ist mit seinem A321LR-Testflugzeug nonstop von den Seychellen nach Toulouse geflogen. Das Flugzeug war mit Dummy-Passagieren gefüllt und flog die rund 7600 Kilometer in elf Stunden, wie der Flugzeugproduzent via Twitter mitteilte. Das Testflugzeug ist mit drei Extra-Tanks ausgestattet.

Arbeiten bei Lufthansa Technik in Hamburg. © Lufthansa Technik

Lufthansa Technik erhält Lizenz für ADS-B-Umrüstungen

Kurzmeldung Lufthansa Technik darf Flugzeuge der A320-Familie auf Automatic-Dependent-Surveillance-Broadcast-(ADS-B)-Transponder umrüsten. Wie es in einer Mitteilung heißt, sollen Genehmigungen für weitere Flugzeugtypen folgen. FAA und Easa schreiben die Umrüstung auf diese Luftraumüberwachungstechnik bis 2020 vor.

Ein Airbus A312neo beim Start. © Airbus

Airbus A321neo mit P&W-Triebwerken erhält Musterzulassung

Kurzmeldung Der Airbus A321neo mit PurePower PW1100G-JM-Triebwerken von Pratt & Whitney hat jetzt die gemeinsame Musterzulassung durch die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA (European Aviation Safety Agency) und die US-Luftfahrtbehörde FAA (Federal Aviation Administration) erhalten. Darüber informierte Airbus.

Für Alltours im Einsatz: Germania übernimmt ersten Airbus A321

Airbus hat den ersten A321 an Germania ausgeliefert. Die Fluggesellschaft setzt den 208-Sitzer exklusiv für den Düsseldorfer Reiseveranstalter Alltours ein. Dafür bekommt die Maschine demnächst eine Extra-Lackierung.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken