airliners.de Logo
Leitwerke von Maschinen der KLM und der Air France. © KLM

Thema : Air France/KLM

Air France und KLM sind seit 2004 verbunden und gehört neben der Lufthansa Group und IAG zu den drei größten Airline-Konzernen Europas.

Eine A320 der Air France. © Air France

Streiks bei Air France abgesagt

Kurzmeldung

Bei Air France haben die Gewerkschaften ihren Streikaufruf für den 23. bis 26. Juni zurückgenommen. Das teilten beide Seiten am Montagabend mit. Die Fluggesellschaft hatte zuvor angekündigt, erst nach Ernennung eines neuen Air-France-KLM-Chefs Mitte Juli könnten die Tarifverhandlungen fortgesetzt werden.

Flugzeuge von Air France. © AirTeamImages.com / Matthieu Douhaire

Kritik an Streikdrohungen bei Air France

Bei Air France könnte die Streikserie in der kommenden Woche fortgesetzt werden. Das wird sogar von Mitarbeitern kritisiert. Die Airline-Führung will am Donnerstag neue Vorschläge machen.

Air France/KLM fliegt im Mai mehr Passagiere

Kurzmeldung

Die streikgeplagte Fluggesellschaft und Lufthansa-Konkurrentin Air France/KLM hat im vergangenen Monat um ein Prozent auf rund 8,9 Millionen gestiegen. Konzernweit blieben gleichzeitig etwas mehr Sitze frei. Die Auslastung rutschte laut dpa-Bericht um 0,2 Punkte auf 85,5 Prozent ab.

Piloten sitzen im Cockpit einer Boeing 777 der Air France. © AirTeamImages.com / Mathieu Pouliot

Hotelkette Accor will sich bei Air France/KLM einkaufen

Der französische Staat will sich womöglich aus der Airline-Gruppe Air France/KLM zurückziehen. Laut einem Zeitungsbericht erwägt die Regierung, ihre Anteile an den Hotelkonzern Accor abzugeben.

Flugzeuge von KLM und Air France. © Air France/KLM

"Es geht für Air France nicht ums Überleben"

Interview

Streiks und Führungskrise bringen Air France/KLM seit Wochen in die negativen Schlagzeilen. Doch im deutschen Markt agiert die Airline-Gruppe erfolgreich, berichtet Deutschlandchef Stefan Gumuseli im Interview mit airliners.de.

Das Bild zeigt die Leitwerke von KLM, Air France, Delta Air Lines und Virgin Atlantic: Neues transatlantisches Bündnis geschmiedet. © Delta Air Lines

Air France/KLM will Virgin Atlantic kaufen

Air France/KLM steigt bei Virgin Atlantic ein, an denen auch Delta Air Lines fast die Hälfte der Anteile hält. Mit diesen Kreuzbeteiligungen verstärken die Carrier ihre Zusammenarbeit im Transalantik-Verkehr. Auch um besser gegen die existierenden Transatlantik-Joint-Ventures zu bestehen.

Frédéric Gagey ist bisheriger Finanzchef bei Air France/KLM. © Air France

Finanzchef führt übergangsweise Air France/KLM

Air France/KLM stellt ihre Interimsführung vor. Chef wird der bisherige Finanzchef Gagey. Zudem wird eine ehemalige französische Staatssekretärin neue Verwaltungsratschefin.

Air France/KLM mit Minus im April

Kurzmeldung

Lufthansa-Konkurrentin Air France/KLM hat im April 8,2 Millionen Passagiere begrüßt - laut dpa sind das 2,5 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Für das Minus sind laut AFP-Meldung vor allem die Streiks bei Air France verantwortlich. Die Auslastung stieg um 0,4 Punkte auf 88,1 Prozent.

Leitwerke von KLM und Air France © KLM

Aerticket bietet Air France/KLM ohne GDS-Gebühr

Kurzmeldung

Beim Fluggroßhändler Aerticket können Reisebüros jetzt Flüge von Air France/KLM ohne GDS-Gebühr buchen. Wie das Unternehmen mitteilt, bietet es bisher schon zuschlagfreie Buchungen bei der Lufthansa Group sowie bei British Airways und Iberia an.

Jean-Marc Janaillac. © airliners.de / David Haße

Air-France-Chef tritt im Streit um Tariferhöhung zurück

Trotz steigender Passagierzahlen und einem operativem Gewinnsprung bei KLM kommt der französisch-niederländische Konzern Air France-KLM nicht aus den roten Zahlen. Grund sind Streiks bei Air France. Chef Jean-Marc Janaillac gibt nun sein Amt ab.

Leitwerke von KLM und Air France © KLM

Air France/KLM ohne GDS-Gebühr bei Amadeus

Kurzmeldung

Nach Travelport hat mit Amadeus das zweite Reservierungssystem ein neues Abkommen mit Air France/KLM geschlossen. Wie der Technikanbieter mitteilt, können Reisebüros dadurch weiterhin Flüge der Airline-Gruppe ohne Aufschlag buchen, wenn sie eine entsprechende Vereinbarung treffen. Air France/KLM hat zum 1. April eine "Distribution Surcharge" in Höhe von elf Euro pro Strecke eingeführt.

Flugzeuge von KLM und Air France © Air France/KLM

Travelport bietet Flüge von Air France/KLM ohne GDS-Gebühr

Kurzmeldung

Der Technologieanbieter Travelport hat eine neue Vertriebsvereinbarung mit Air France/KLM geschlossen. Wie das Unternehmen mitteilt, können Flüge der Airline-Gruppe in den Travelport-Systemen damit weiterhin ohne GDS-Gebühr gebucht werden - allerdings nur von ausgewählten Reisebüros. Air France/KLM führt zum 1. April eine "Distribution Surcharge" in Höhe von elf Euro pro Strecke ein.

Transavia-Maschinen in Amsterdam. © AirTeamImages.com

Air France-KLM wächst dank Billigtochter

Die Fluggesellschaft Air France-KLM baut ihr Flugangebot für den Sommer mithilfe ihrer Billigtochter Transavia kräftig aus.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

KLM/Air France wächst im Februar

Kurzmeldung

Lufthansa-Konkurrentin Air France/KLM hat im Februar 5,9 Millionen Passagiere befördert. Dies sind laut Mitteilung 4,1 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Gleichzeitig stieg der Sitzladefaktor um 1,4 Punkte auf 86,4 Prozent.

Eine Alitalia-Maschine auf dem Flughafen Mailand © dpa / Antonio Calanni/AP/dpa

Air France/KLM will Alitalia in Luftfahrtallianz halten

Kurzmeldung

Derzeit laufen bei Air-France/KLM-Chef Prüfungen, wie man Alitalia in der Luftfahrtallianz Skyteam halten könne, berichtet die Nachrichtenagentur dpa. Mit diesem Schritt wolle man verhindern, dass aus dem derzeitigen Partner später ein Konkurrent werden könnte.

Jean-Marc Janaillac ist Chef bei Air France-KLM und Präsident bei Air France. © Air Fance-KLM

Air France/KLM muss nach starkem Jahr Verluste ausweisen

Im abgelaufenen Geschäftsjahr kann der Luftfahrtkonzern Air France/KLM seinen Umsatz steigern, fährt aber wegen eines Sondereffekts einen Verlust ein. Billigflieger erhöhen den Druck auf die Konzern-Airlines.

Eine Maschine von KLM Cargo wird beladen. © KLM

Air France/KLM zahlt Schadenersatz an Bahn

Wegen eines Preiskartells bei Frachtflügen verklagte die Deutsche Bahn eine Reihe von Airlines. Nun zahlt Air France/KLM laut Medienberichten 60 Millionen Euro - mehr als andere Kartellmitglieder bisher.

Flugzeuge von KLM und Air France © Air France/KLM

Air France/KLM kein Angebot für Alitalia

Kurzmeldung

Air France/KLM hat und wird kein Angebot für die zum Verkauf stehende Alitalia abgegeben, wie es auf Anfrage von airliners.de heißt. Vergangene Woche war kolportiert worden, dass die französisch-niederländische Airline-Gruppe zusammen mit der britischen Easyjet ein Übernahmeangebot abgeben wolle.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Umschulung richtet sich an alle, die einen neuen Beruf erlernen wollen und in der Tourismusbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO TRAINICO GmbH - Machen Sie Karriere bei TRAINICO! Seit der Gründung im Jahr 1993 qualifiziert die TRAINICO GmbH Menschen erfolgreich in kaufmännischen und technische... Mehr Informationen
A318/A319/A320/A321 (CFM56) General Familiarization Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - This course is in compliance with the EASA Part-66 Appendix III, Aircraft Type Training Level 1 specification and provides a brief overview of the air... Mehr Informationen
All You need we do highspeed
All You need we do highspeed AHS Aviation Handling Services GmbH - Für Passagiere und Airlines: Die AHS Services sind schnell, präzise und zuverlässig. Passenger Services, Operations, Lost & Found, Tickets & Service.... Mehr Informationen
Mini-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Anhänger, Motiv beidseitig eingewebt: Remove Before Flight (aktuell nur in rot verfügbar)** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angene... Mehr Informationen
Servicekaufmann/-frau im Luftverkehr (IHK)
Servicekaufmann/-frau im Luftverkehr (IHK) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Der Lehrgang bietet Quereinsteigern ohne Berufsabschluss die Möglichkeit, den Berufsabschluss durch das Ablegen der IHK-Prüfung als sog. "Externe" (di... Mehr Informationen
ch-aviation ACMI report
ch-aviation ACMI report ch-aviation GmbH - Get a complete overview of all long-term ACMI deals Find or sell an ACMI aircraft with our extensive ACMI deal database If you have an aircraft you w... Mehr Informationen
Master of Business Administration (Aviation)
Master of Business Administration (Aviation) The Hong Kong Polytechnic University - The PolyU Master of Business Administration (MBA) programme has been developing General Managers in Hong Kong since 1990. Its structure, content, and... Mehr Informationen
Lufthansa und British Airways am Flughafen Düsseldorf © AirTeamImages.com / Serge Bailleul

Kranich-Konzern lässt andere Airline-Gruppen hinter sich

Analyse

Mehr Kapazität, mehr Passagiere: 2017 sind Lufthansa Group, Air France/KLM und IAG weiter gewachsen. Doch die Expansion der drei europäischen Luftfahrt-Giganten ist sehr unterschiedlich ausgefallen.

Flugzeuge von KLM und Air France © Air France/KLM

Air France/KLM mit 5,6 Prozent mehr Passagieren

Kurzmeldung

Mit Air France/KLM sind vergangenes Jahr knapp 99 Millionen Passagiere geflogen, 5,6 Prozent mehr als 2016. Die Gesellschaften Air France und Hop legten zusammen um drei Prozent zu, KLM um 7,5 Prozent. Der Billigflieger Transavia erzielte mit einem Plus von über elf Prozent einmal mehr das stärkste Wachstum.

A320 der Air France. © AirTeamImages.com / Alexander Mishin

Air France/KLM wächst im November um fast sechs Prozent

Kurzmeldung

Lufthansa-Konkurrentin Air France/KLM hat im November rund 7,3 Millionen Passagiere befördert - das seien laut Mitteilung 5,9 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Auslastung stieg um 1,5 Punkte auf 85,5 Prozent.

Piloten sitzen im Cockpit einer Boeing 777 der Air France. © AirTeamImages.com / Mathieu Pouliot

Air France/KLM legt im Oktober zu

Kurzmeldung

Lufthansa-Konkurrentin Air France/KLM hat im Oktober rund 8,8 Millionen Fluggäste befördert. Dies seien 5,4 Prozent mehr als im Vorjahr, heißt es in einer Mitteilung. Der Sitzladefaktor stieg um 1,7 Punkte auf 87,0 Prozent.

Air France hat ihre First Class komplett umgestaltet. © Air France

Air France/KLM baut ihr Meilenprogramm um

Das Air-France/KLM-Vielfliegerprogramm Flying Blue wird umstrukturiert. Künftig gilt: Je mehr Geld ausgegeben wird, desto mehr Meilen werden dem Konto gutgeschrieben. Dennoch gibt es eine klare Einschränkung.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben