airliners.de Logo

Thema Air Astana

Air Astana verbindet Almaty mit Frankfurt

Kurzmeldung Air Astana wird ab dem 2. Oktober Almaty mit dem Frankfurter Flughafen verbinden. Laut Mitteilung bietet die Airline zunächst zwei später drei wöchentliche Umläufe. Eingesetzt wird ein Airbus A321LR. Auch die Verbindungen nach Nur-Sultan wird im Oktober ausgebaut.

Air Astana ist zurück in Frankfurt

Kurzmeldung Air Astana hat die coranabedingte Flugpause nach Deutschland beendet und fliegt nun wieder zwischen der kasachischen Hauptstadt Nur-Sultan und Frankfurt. Laut Mitteilung wird die Strecke ab sofort viermal pro Woche bedient, ab September sogar täglich. Eingesetzt wird ein Airbus A321 LR.

Air Astana fliegt wieder nach Deutschland

Kurzmeldung Ab dem 18. August fliegt Air Astana wieder von Nur-Sultan nach Frankfurt. Die Verbindung werde zunächst viermal pro Woche, ab September täglich durchgeführt, teilte die kasachische Airline mit. Zum Einsatz kommen die neuen Airbus A321 LR.

Air Astana will mit drei 767 eigene Cargo-Sparte aufbauen

Kurzmeldung Air Astana will eine eigene Frachtsparte aufbauen und dazu drei Boeing 767-300 in Vollfrachter umbauen lassen, wie die kasachische Airline mitteilte. Die Entscheidung für die Gründung von Air Astana Cargo sei vor dem Hintergrund der in der Coron-Krise stark gestiegenen Nachfrage sowie der strategischen Neuausrichtung der Flottenplanung gefallen.

Air Astana zieht in Frankfurt um

Kurzmeldung Air Astana, nationale Fluggesellschaft Kasachstans, zieht zum 29. März 2020 am Flughafen Frankfurt von Terminal 1 in Terminal 2 um. Die täglichen Flüge nach Nur-Sultan sowie die Verbindungen nach Atyrau und Uralsk würden dann an den Check-in-Schaltern 861-864 in Halle D abgefertigt, teilte die Airline mit.

Air Astana hat Vertrauen in Boeing und will 30 737 Max kaufen

Kurzmeldung Air Astana aus Kasachstan hat eine Absichtserklärung für den Kauf von 30 Boeing 737 Max 8 unterzeichnet, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Es sei geplant, die Bestellung in den kommenden Monaten fix zu machen. Boeing erklärte anlässlich der derzeit stattfindenden Dubai Airshow, die 737 Max sollten künftig als "Rückgrat" für Air Astanas Billigfluglinie FlyArystan dienen. Air-Astana-Chef Jens Bischof sagte, das Unternehmen habe "volles Vertrauen" darin, dass Boeing "sichere, verlässliche und effiziente Flugzeuge" liefere.

Air Astana verstärkt Niederlassung in Frankfurt

Kurzmeldung Air Astana hat ihr Team in Frankfurt/Main verstärkt. Neu ist Juliane Gramsch, die nach ihrem Bachelor-Studium in Tourism and Travel Management an der Hochschule Worms jetzt als Sales Support den Verkauf im Innendienst unterstützt, teilte die kasachische Airline mit.

Air Astana eröffnet Trainingszentrum für Techniker

Kurzmeldung Air Astana hat im kasachischen Almaty ein Trainingszentrum für Techniker eröffnet, das nach EASA Part 147 von der kasachischen und europäischen Luftfahrtbehörde zertifiziert wurde. Es ist laut einer Mitteilung der Fluggesellschaft das einzige dieser Art in Zentralasien und eines von fünf Ausbildungsstätten in den GUS-Staaten, die von der europäischen Luftfahrtbehörde zertifiziert sind.

Air Astana führt Economy Sleeper Class ein

Kurzmeldung Air Astana hat die neue Beförderungsklasse Economy Sleeper Class auf Flügen von Frankfurt und London nach Astana mit der Boeing 757 eingeführt. Die neue Klasse ermöglicht es Passagieren, sich auf drei Economy Class Sitzen nebeneinander in Liegeposition zu entspannen und zu schlafen, teilte die Airline mit. Die Economy Class Sleeper Kabine ist abgetrennt von den Business und Economy Class Kabinen und verfügt den Angaben zufolge über bis zu zwölf Plätze pro Flug.

Wechselkursverlust belastet Reinerlös bei Air Astana

Kurzmeldung Air Astana hat 2014 den Betriebsgewinn um 35 Prozent auf 97,7 Millionen US-Dollar steigern können. Der Reinerlös fiel allerdings um 62 Prozent auf 19,3 Millionen US-Dollar. Dies begründete die Airline in einer Mitteilung mit der Neubewertung der Auslandsverschuldung von 49 Millionen US-Dollar, ausgelöst durch die Abwertung der kasachischen Währung Tenge um 19 Prozent im Februar vergangenen Jahres. Die Zahl der beförderten Passagiere stieg 2014 im Vergleich zum Vorjahr um drei Prozent auf 3,8 Millionen.

Air Astana ist neues Mitglied der Association of Asia Pacific Airlines

Kurzmeldung Air Astana ist ab sofort vollwertiges Mitglied der Association of Asia Pacific Airlines (AAPA). Peter Foster, Präsident von Air Astana, bezeichnete die Aufnahme in die AAPA laut einer Mitteilung als einen weiteren Meilenstein in der Geschichte der kasachischen Fluggesellschaft. Der Verband mit Sitz in Kuala Lumpur, Malaysia, ist ein Zusammenschluss internationaler Fluggesellschaften im asiatisch-pazifischen Raum.

Air Astana erhält Freigabe für Ausbau der Europa-Dienste

Kurzmeldung Air Astana kann ab sofort die Frequenzen auf ihren europäischen Strecken erhöhen und neue Europa-Ziele in ihr Streckennetz aufnehmen. Nach Feststellung der Europäischen Luftsicherheitsbehörde habe Air Astana bewiesen, dass ihre Sicherheitssysteme und -verfahren den EU-Sicherheitsstandards entsprechen, teilte die Airline mit. Die Prioritäten liegen nach Air-Astana-Angaben auf Paris und Prag als neue Ziele, die Ende 2014/Anfang 2015 angeflogen werden sollen.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken