airliners.de Logo

Thema : Afrika

Bundesregierung stuft acht Länder als Omikron-Virusvariantengebiete ein

Kurzmeldung

Die Bundesregierung schränkt die Einreise aus acht Ländern im südlichen Afrika stark ein, da sich in diesen die neue Omikron-Corona-Variante stark verbreitet. Dazu zählen Südafrika, Namibia, Simbabwe, Botsuana, Mosambik, Eswatini, Malawi und Lesotho. Fluggesellschaften dürfen damit im Wesentlichen nur noch deutsche Staatsbürger oder in Deutschland lebende Personen von dort nach Deutschland befördern.

Erste Fälle der Omikron-Virusvariante in Deutschland bestätigt, © dpa/Jerome Delay
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2021/11/5fa6f400c449b815-2C8BW5__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Jerome Delay"} }

Erste Fälle der Omikron-Virusvariante in Deutschland bestätigt

In Deutschland sind die ersten Fälle der neuen Omikron-Virusvariante aufgetreten. In Frankfurt und München wurde die hochansteckende Variante bei Reiserückkehrern aus Südafrika nachgewiesen. Auch in Holland sind zahlreiche Fälle bestätigt.

3 min
Afrika lockt Lufthansa, © Eurowings Discover
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2021/08/ew-discover-wdh-AiOS6x__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Eurowings Discover"} }

Afrika lockt Lufthansa

Die Lufthansa-Gruppe verstärkt das Engagement in Afrika. Der Konzern erwartet hier gute Wachstumschancen. Von Deutschland aus startet die Eurowings Discover als Ferienflieger in die Region.

2 min
Brussels führt Premium Eco auf Afrika-Flügen mit A330 ein, © Brussels Airlines
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2019/11/gc9-09brusselsairlines9technical-00-vfin_870a6b3b68d84738a15d381e96a7b6b3__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Brussels Airlines"} }

Brussels führt Premium Eco auf Afrika-Flügen mit A330 ein

Kurzmeldung

Brussels Airlines beginnt die Einführung der Premium Economy Class auf Flügen nach Afrika, teilt das Unternehmen mit. Man wolle damit den unterschiedlichen Kundenwünschen auf dem wichtigsten Markt gerecht werden. Die Lufthansa-Tochter ist nach eigenen Angaben im Retrofit-Prozess für ihre A330, die nach und nach bis Mitte Mai 2020 mit der neuen Reiseklasse auf den Afrika-Routen in Dienst gehen sollen.

Lufthansa-Airlines treten in Afrika mit "einem Gesicht" auf

Kurzmeldung

Alle Airlines der Lufthansa Group haben auf Afrika-Strecken ihre Vertriebsstrukturen für Firmenkunden und Reisebüros zusammengelegt. Laut Mitteilung wolle man gegenüber dem Kunden mit "einem Gesicht" auftreten. In Asien, Europa und den USA haben man diesen Schritt bereits gemacht.

Verkehrszahlen Wien: Afrika-Verbindungen verbuchen größtes Wachstum, © Flughafen Wien AG
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2018/06/photo-_fe5da95452d638c8de5396207920925f__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Flughafen Wien AG"} }

Verkehrszahlen Wien: Afrika-Verbindungen verbuchen größtes Wachstum

Moderates Wachstum am Flughafen Wien: Im abgelaufenem Monat begrüßte der Airport mehr Passagiere, vor allem Richtung Afrika. Auch die Auslandsbeteiligungen legen zu.

1 min
Kranich-Konzern will in Afrika wachsen, © dpa/Daniel Bockwoldt
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2017/05/9a00da0_77bf15f58250a16cf7bda8428c013672__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Daniel Bockwoldt"} }

Kranich-Konzern will in Afrika wachsen

Lufthansa-Chef Spohr sieht Afrika als Platz für Wachstum: Vor allem die übernommene Brussels Airlines hätte auf dem Kontinent ein ausbaufähiges Standing. Auch zu Air Berlin äußerte sich der Kranich-Konzernchef.

2 min
Cargolux baut Afrika-Präsenz aus, © Cargolux
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2011/04/cargolux1_35aed140edbf7c4511dae95ffed0ec71__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Cargolux"} }

Cargolux baut Afrika-Präsenz aus

Kurzmeldung

Cargolux fliegt ab Oktober nach Douala (Kamerun) und Lubumbashi (Kongo). Letzteres fungiert laut Mitteilung als Drehscheibe für die Region. Die Frachtfluggesellschaft bietet von dort aus Cargo-Flüge zu anderen afrikanischen Zielen an.

South African Airways eröffnet neue Lounge in Johannesburg, © South African Airways
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2015/10/saa-domestic-lounge-at-o_0e0f3c49a4ea175378438fa2c6af690a__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© South African Airways"} }

South African Airways eröffnet neue Lounge in Johannesburg

Kurzmeldung

South African Airways hat nach monatelanger Renovierung ihre neue Lounge am OR Tambo International Airport eröffnet. Sie kann von Passagiere gentzt werden, die auf Inlandsflügen über das Drehkreuz Johannesburg gebucht sind, informierte die Airline.

Äthiopien soll neuen Riesen-Flughafen bekommen, © Wikimedia Commons
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2015/10/boleinternationalairport_d107bc6509eaa6ddb0a6e160387f8640__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Wikimedia Commons"} }

Äthiopien soll neuen Riesen-Flughafen bekommen

Große Pläne in Äthiopien: Die Hauptstadt des afrikanischen Landes, Addis Abeba, soll einen neuen Flughafen bekommen. Er soll im Jahr bis zu 120 Millionen Reisende abfertigen. Das wären doppelt so viele wie in Frankfurt.

1 min
Flughafen in Tunis drei Tage geschlossen, © CC/Cimoi
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2010/12/tunis_airport_460c55b333d4562779e33d98d61df75c__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© CC/ Cimoi"} }

Flughafen in Tunis drei Tage geschlossen

Kurzmeldung

Fluggäste müssen vom 14. bis 16. Oktober in Tunesien mit Einschränkungen am Hauptstadtflughafen rechnen: Am Flughafen Tunis Carthage werden Start- und Landebahn modernisiert, berichtet das Reisefachmagazin "fvw" online. In dieser Zeit wird alternativ der Flughafen Monastir angesteuert.

Rwand Air kauft zwei Airbus A330, © Airbus
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2015/03/rwandaira0-00_b3b9225f5027b37d971b3e2541a411da__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Airbus"} }

Rwand Air kauft zwei Airbus A330

Kurzmeldung

Rwand Air, Nationalairline der Republik Ruanda, kauft eine A330-300 sowie eine A330-200. Der Vertrag wurde jetzt unterzeichnet, wie Airbus mitteilte. Die Airline bestellt zum ersten Mal bei dem europäischen Flugzeughersteller. Die Maschinen sollen in der zweiten Jahreshälfte 2016 geliefert werden.

Malawi führt ab Oktober Visagebühren ein, © AirTeamImages.com/Javier Guerrero
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2015/03/00_ffc2e5c937f7ae56fff976dec77c9115__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© AirTeamImages.com/ Javier Guerrero"} }

Malawi führt ab Oktober Visagebühren ein

Kurzmeldung

Reisende nach Malawi müssen ab dem 1. Oktober ein Visum erwerben. Darüber informiert das Auswärtige Amt. Je nach Geltungsdauer werden zwischen 50 und 250 US-Dollar (umgerechnet 44,80 bis 224 Euro) fällig. Bei einer Aufenthaltsdauer von bis zu 90 Tagen ist bislang kein Visum zur Einreise ins südostafrikanische Land nötig.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ARTS

Extending Your Success

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Accurate data and news on the airline industry.

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

HiSERV GmbH

We make GSE simple and smart.

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

São Tomé und Principe hebt Visumpflicht für Deutsche auf, © dpa/Christoph Schmidt
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2014/04/9e00bdeef_e24ee5782533e4517f460ffc57bdf055__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Christoph Schmidt"} }

São Tomé und Principe hebt Visumpflicht für Deutsche auf

Kurzmeldung

Den afrikanischen Inselstaat São Tomé und Principe können deutsche Staatsangehörige nun für eine Aufenthaltsdauer von bis zu 15 Tagen ohne Visum besuchen. Das teilte das Auswärtige Amt mit. Wer länger bleibt, braucht wie bisher eine Einreiseerlaubnis, die bei der são-toméischen Botschaft in Brüssel beantragt werden muss. Bei der Einreise am Flughafen werden keine Visa mehr ausgestellt.

Alle Boeing 777 von Ethiopian Airlines mit umgebauter Business-Class, © Ethiopian Airlines
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2015/08/business_ethiopian1_848f2e63137e43e1e102f7a224c1cc09__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Ethiopian Airlines"} }

Alle Boeing 777 von Ethiopian Airlines mit umgebauter Business-Class

Kurzmeldung

Ethiopian Airlines hat die Business-Class auf ihren zehn Maschinen des Typs Boeing 777 umgebaut. Wie die afrikanische Fluggesellschaft mitteilte, können zum Beispiel die Sitze jetzt zu waagerechten Betten ausgezogen werden. Die Kosten der Modernisierung belaufen sich auf umgerechnet rund 3,6 Millionen Euro.

In Kenia gelten bald geänderte Einreisebestimmungen, © Kenya Airports Authority
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2014/05/dsc000_fcdbca415d32313f72e9eda2c91b6070__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Kenya Airports Authority"} }

In Kenia gelten bald geänderte Einreisebestimmungen

Kurzmeldung

Reisende bekommen bei der Ankunft in Kenia ab dem 1. September kein Einreisevisum mehr am Flughafen. Sie müssen ihr Visum jetzt über die offizielle eCitizen-Webseite beantragen, informierte die kenianische Botschaft in Berlin.

Malawi verschiebt Einführung von Einreisegebühr, © AirTeamImages.com/Javier Guerrero
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2015/03/00_ffc2e5c937f7ae56fff976dec77c9115__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© AirTeamImages.com/ Javier Guerrero"} }

Malawi verschiebt Einführung von Einreisegebühr

Eigentlich wollte Malawi ab dem 1. Juli eine Einreisegebühr in Höhe von 75 Dollar (rund 65 Euro) erheben. Doch nun wird das Ganze verschoben: Noch sind Fragen zur Umsetzung offen.

1 min
Neue VIP-Lounge der Iberia am Malabo Airport, © Iberia
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2015/06/dscf00_78c3e95a1b702fac96dc06c855f2bac7__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Iberia"} }

Neue VIP-Lounge der Iberia am Malabo Airport

Kurzmeldung

Am Flughafen von Malabo, Hauptstadt von Äquatorialguinea, steht Kunden der Iberia jetzt eine neue VIP-Lounge zur Verfügung. Die rund 100 Quadratmeter große Lounge bietet den Premium-Kunden neben Getränken und Snacks unter anderem kostenfreie Wi-Fi-Nutzung, teilte die Fluggesellschaft mit. Iberia ist nach eigenen Angaben die erste Airline mit einem VIP-Service am Malabo Airport.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
A330 (RR RB211 Trent 700) General Familiarization Theoretical
A330 (RR RB211 Trent 700) General Familiarization Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - This course is in compliance with the EASA Part-66 Appendix III, Aircraft Type Training Level 1 specification and provides a brief overview of the air... Mehr Informationen
Dokumentenkontrolle TRAINICO GmbH - Sichere Interpretation und richtige Entscheidungsfindung bei Vorlage von Reisedokumenten Mehr Informationen
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d)
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d) SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Werde Servicefachkraft im Luftverkehr/Bodensteward/Bodenstewardess. Die Weiterbildung eignet sich für alle, die eine Tätigkeit an einem nationalen... Mehr Informationen
Eat Sleep Fly-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück
Eat Sleep Fly-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **1 Classic-Anhänger, Motiv beidseitig eingewebt: Remove Before Flight und Eat Sleep Fly Repeat** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme... Mehr Informationen
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit STI Security Training International GmbH - Präsenzschulungen für die Luftsicherheit (nach DVO (EU) 2015/1998) Der Mensch ist das wichtigste Bindeglied in einer gut funktionierenden Sicherhei... Mehr Informationen
Master of Aviation Management
Master of Aviation Management Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - **Innovativer Master-Studiengang für die internationale Karriere** Der innovative Masterstudiengang Aviation Management wird seit 2007 angeboten. Das... Mehr Informationen
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
Smart. Safe. Training.
Smart. Safe. Training. HiSERV GmbH - Der HiSERV Smart Trainer ist ein hochmodernes Trainingsgerät, mit dem Mitarbeiter von Vorfeldbesatzungen, Feuerwehren und Instandhaltungswerkstätten i... Mehr Informationen
Mehr "Dreamliner" für Ethiopian Airlines, © AirTeamImages.com/Kavin Kowsari
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2013/04/ethiopian_787_8157c353b884cf39eb5cafb0039b89ae__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© AirTeamImages.com/ Kavin Kowsari"} }

Mehr "Dreamliner" für Ethiopian Airlines

Kurzmeldung

Die afrikanische Ethiopian Airlines hat bei Boeing sechs 787-8 "Dreamliner" bestellt. Das gaben beide Seiten auf der Luftfahrtmesse Le Bourget bekannt. Ethiopian hat derzeit 13 "Dreamliner" in der Flotte.

Tunisair bekommt erstes Großraumflugzeug, © aerotunisie.com
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2015/06/a0tunisair_1de20f6271e27989446edd76bdd0c7e2__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© aerotunisie.com"} }

Tunisair bekommt erstes Großraumflugzeug

Kurzmeldung

Mit einer A330-200 hat die Tunisair jetzt ihr erstes Großraumflugzeug in die Flotte aufgenommen. Laut Fluggesellschaft bietet die Maschine 260 Passagieren Platz. Die A330 verbindet künftig Tunesiens Hauptstadt Tunis unter anderem mit Dubai, Dakar, Paris und Istanbul.

Air Seychelles und Air France wollen Zusammenarbeit ausbauen, © Air Seychelles
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2013/01/Air Seychelles_7dcf73de54bb9dea3b16939d0cefe3c1__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Air Seychelles"} }

Air Seychelles und Air France wollen Zusammenarbeit ausbauen

Kurzmeldung

Air France und die Etihad-Beteiligung Air Seychelles haben eine Absichtserklärung über eine erweiterte Zusammenarbeit unterzeichnet. Geplant sind Codesharings, eine Verknüpfung der Vielfliegerprogramme sowie eine enge Kooperation in den Bereichen Technik und Fracht.

Vereisung verursacht Absturz von Air-Algérie-Maschine, © dpa/ECPAD
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2014/07/1489F20074394516_a89f3e03b90c71ae975a6f06b01911b8__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ ECPAD"} }

Vereisung verursacht Absturz von Air-Algérie-Maschine

Die Absturzursache von Flug AH5017 ist geklärt: Wichtige Sensoren an den Triebwerkseinlässen waren vereist, so die Ermittler. Die Piloten hätten das Unglück jedoch verhindern können.

1 min
Ethiopian Airlines: Co-Pilot muss wegen Entführung 19 Jahre in Haft, © dpa/EPA/SALVATORE DI NOLFI
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2014/02/1488A200F33C0ED4_bee72ff2e1dbead1444ee8b7f0a4329c__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ EPA/SALVATORE DI NOLFI"} }

Ethiopian Airlines: Co-Pilot muss wegen Entführung 19 Jahre in Haft

Gefängnis statt Cockpit: Ein Co-Pilot der Ethiopian Airlines wurde zu 19 Jahren Haft verurteilt. Er hatte im vergangenen Jahr eine Maschine nach Genf entführt. Wo sich der Mann derzeit aufhält, ist unklar.

1 min

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben