airliners.de Logo

Thema : A350

Lufthansa least weitere A350

Kurzmeldung

Lufthansa wird vier weitere Langstreckenflugzeuge vom Typ Airbus A350-900 leasen, teilte der Konzern mit. Die Maschinen sollen ab dem ersten Halbjahr 2022 eingesetzt werden. Die A350-Flotte der Lufthansa wächst auf 21 Maschinen.

Katar groundet etliche A350 wegen Korrosion

Kurzmeldung

Qatar Airways wurde von der Aufsichtsbehörde angewiesen, 13 Flugzeuge des Typs Airbus A350 aus dem Verkehr zu ziehen. Das berichtet "Reuters". Der Zustand der Rumpfoberfläche unter der Lackierung habe sich schneller als erwartet verschlechtert. Qatar Airways ist der größte Kunde für die A350 und hat bereits 53 von insgesamt 76 bestellten Flugzeuge übernommen.

Airbus-Finanzchef über A350-Frachter

Kurzmeldung

Airbus-Finanzchef Dominik Asam spricht im Interview mit dem "Handelsblatt" über die Notwendigkeit einer A350-Frachterversion. Ab Mitte des Jahrzehnts werde es bei den Frachtflotten eine Welle der Erneuerung geben, auch getrieben durch die Notwendigkeit, weniger Treibhausgase zu emittieren. Diese Lücke will der Konzern mit der A350 besetzen.

Eine Boeing 787-9 in der Lufthansa-Livery. © Lufthansa

Lufthansa bekommt erste Dreamliner im Herbst

Lufthansa kauft trotz Corona-Krise zehn neue Langstreckenflugzeuge von Airbus und Boeing. Die ersten 787 "Dreamliner" sollen noch in diesem Jahr eingeflottet werden. Abheben sollen die neuen Flugzeuge für den Kranich.

Airbus sucht Käufer für A350 in Indien

Kurzmeldung

Airbus sucht neue Kunden für den A350 in Indien. Das Land will heimischen Airlines den Einstieg in den Interkontinentalmarkt erleichtern und lockt Leasingfirmen mit Steuervorteilen, berichtet "Flugrevue". Airbus hat seit einem Jahr keinen Neukunden für die A350 präsentiert.

Dritte "Konrad Adenauer" für die Flugbereitschaft

Kurzmeldung

Der neue A350 der Flugbereitschaft wird den Namen Konrad Adenauer erhalten. Bereits in der Vergangenheit flog ein Airbus A310 sowie ein Airbus A340-300 unter dem Namen des ersten Kanzlers der Bundesrepublik Deutschland, schreibt "aero.de". Die Maschine soll ab Ende März ihre neue Kabine in Hamburg erhalten.

Der neue Regierungsflieger, ein auf den Namen "Kurt Schumacher" getaufter Airbus A350. © dpa / Michael Fischer

Maas weiht neuen Regierungsflieger ein

Die weiße Flotte der Bundeswehr hat mit dem ersten A350 ein neues Flagschiff. Bundesaußenminister Maas war der Premierengast. Die Maschine fliegt schneller und weiter als ihre A340-Vorgänger.

Ein Airbus A350 der Lufthansa im Flug. © AirTeamImages.com / Alvin Man

"Sale und Lease Back"-Finanzierungen bringt Lufthansa Millionenbetrag

Lufthansa hat 500 Millionen Euro durch "Sale und Lease Back"-Finanzierungen von acht Flugzeugen eingenommen. Das teilte der Konzern mit. Verkauft und zurückgeleast wurden fünf Airbus A350 und drei Flugzeuge der A320-Familie.

Eine A350 der Lufthansa am Flughafen München. © AirTeamImages.com. / Timo Breidenstein

Lufthansa stationiert weitere A350 in München

Auch die nächsten zwei A350 der Lufthansa kommen nach München. Damit geht das Langstreckenwachstum des Kranich im Erdinger Moos weiter. Auch die Destinationen sind bald klar.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben