airliners.de Logo
Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG. © dpa / Boris Roessler

Streiks und die Angst vor Terroranschlägen haben dem Frankfurter Flughafen 2016 einen leichten Passagierrückgang gebracht. Mit rund 60,8 Millionen Fluggästen zählte der Betreiber Fraport 0,4 Prozent weniger Reisende als im Rekordjahr 2015 - obwohl der Luftverkehr in Europa und der Welt deutlich wuchs.

Fraport-Chef Stefan Schulte zeigte sich aber zuversichtlich, dass Deutschlands größter Flughafen 2017 auf den Wachstumspfad zurückkehrt. Billigflieger wie Ryanair sollen Schub bringen. Schon im Dezember ging es im Passagiergeschäft merklich aufwärts.

Die Fraport-Aktie reagierte kaum auf die Nachrichten. Am Morgen lag das Papier mit einem Plus von 0,29 Prozent im Mittelfeld des MDax.

Rückgang fiel geringer aus als gedacht

Der Passagierrückgang für 2016 hatte sich bereits seit Monaten abgezeichnet, allerdings fiel das Minus deutlich geringer aus als gedacht, nachdem die Fluggastzahlen im Dezember wieder um knapp vier Prozent zulegten.

So hatte Schulte nach den Terrorakten in Europa für das Gesamtjahr zunächst einen Passagierrückgang um ein bis zwei Prozent befürchtet. Schon Mitte Dezember ging er nur noch von einem Rückgang um ein Prozent aus - letztlich war er nicht einmal halb so groß. Ohne Streiks und wetterbedingte Flugausfälle wäre die Passagierzahl um 0,4 Prozent gestiegen, rechnete Fraport vor.

Doch auch dann wäre der Frankfurter Flughafen im Vergleich zum gesamten europäischen Luftfahrtmarkt weit abgeschlagen gewesen. Dem Weltluftfahrtverband Iata zufolge wuchs der europäische Luftverkehr trotz der Terroranschläge und politischer Krisen in den ersten elf Monaten des vergangenen Jahres um mehr als vier Prozent. Weltweit betrug das Plus sogar über sechs Prozent.

30 Prozent weniger Fluggäste bei einer Fraport-Beteiligung

Viel stärker als in Frankfurt machte die Verunsicherung der Kunden Fraport an dem Konzernflughafen im türkischen Antalya zu schaffen. Während die übrigen Auslands-Airports des Unternehmens wie in Lima (Peru) und Xi'an (China) 2016 größtenteils zulegten, musste Antalya einen Passagierrückgang um fast 31 Prozent auf gut 19 Millionen Fluggäste verkraften.

Nach tödlichen Anschlägen in Istanbul, dem gescheiterten Putschversuch und politischen Spannungen macht der Türkei das Wegbleiben von Touristen aus Deutschland und anderen Ländern schwer zu schaffen. Aus Russland gibt es erst seit September überhaupt wieder Flüge nach Antalya. Inzwischen macht Fraport-Chef Schulte bei der Zahl der russischen Gäste "klare Erholungstendenzen" aus.

Frankfurt setzt auf Low-Cost-Carrier

In Frankfurt setzt der Vorstand nun auf den Ausbau des Geschäfts mit Billigfliegern. Deren Marktanteil in Frankfurt soll von bisher vier Prozent auf etwa zehn Prozent wachsen. Dazu hat Fraport Europas größten Billigflieger Ryanair als Kunden gewonnen. Ab Ende März startet das irische Unternehmen ab Frankfurt zunächst mit zwei Maschinen zu Zielen in Spanien und Portugal und will sein Angebot künftig deutlich ausweiten.

Mit einer neuen Gebührenordnung, von der Ryanair profitiert, brachte Fraport gegen Jahresende langjährige Kunden wie die Lufthansa und Condor gegen sich auf. Die Lufthansa denkt sogar offen über eine Klage gegen das neue Gebührensystem nach, das Airlines hohe Rabatte für die Eröffnung neuer Strecken verspricht.

© dpa, Frank Rumpenhorst Lesen Sie auch: Hessen streicht Extra-Rabatt für Neukunden in Frankfurt

Im lange gebeutelten Cargo-Geschäft konnte der Frankfurter Flughafen 2016 dank eines Schlussspurts zulegen. Im Dezember wuchs die Post- und Luftfrachtmenge um mehr als acht Prozent. Für das Gesamtjahr stand damit ein Plus von rund zwei Prozent auf 2,1 Millionen Tonnen zu Buche.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO TRAINICO GmbH - Machen Sie Karriere bei TRAINICO! Seit der Gründung im Jahr 1993 qualifiziert die TRAINICO GmbH Menschen erfolgreich in kaufmännischen und technischen... Mehr Informationen
Flugzeugbetankung mit FCG - Flight Consulting Group
Flugzeugbetankung mit FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Kraftstoffpreisvergleich an mehr als 100 Standorten, Ad-hoc-Preisausschreibung von zahlreichen globalen und lokalen Kraftstofflieferanten. FCG OPS ist... Mehr Informationen
Schulung für Personen mit Zugang zu Sicherheitsbereichen gem. Ziffer 11.2.6 der DVO (EU) 2015/1998 (Flughafenausweis) DEKRA Akademie GmbH Aviation Services - Personen mit unbegleitetem Zugang zu Sicherheitsbereichen müssen eine Schulung absolvieren. Voraussetzung zur Ausstellung eines Flughafenausweises.Sch... Mehr Informationen
Crystal Cabin Award
Crystal Cabin Award Hamburg Aviation - DER INTERNATIONALE PREIS FÜR INNOVATIONEN - Der Crystal Cabin Award ist DER internationale Preis für Innovationen im Bereich Flugzeugkabine. Unter dem... Mehr Informationen
EASA Part-66-B1.1 Aircraft Fundamentals Refresher Course / All Modules excl. M1, M2 (60 days) Lufthansa Technical Training GmbH - Dieser Kurs ist geeignet für Mitarbeiter in luftfahrttechnischen Betrieben, die ihre Kenntnisse in komprimierter Form auffrischen möchten. Nach erfolg... Mehr Informationen
ch-aviation ACMI report
ch-aviation ACMI report ch-aviation GmbH - Get a complete overview of all long-term ACMI deals Find or sell an ACMI aircraft with our extensive ACMI deal database If you have an aircraft you w... Mehr Informationen
Master of Business Administration (MBA)
Master of Business Administration (MBA) Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Das MBA-Programm am WIT blickt auf eine mehr als fünfzehnjährige Geschichte zurück. Der Studiengang bringt die wirtschaftliche Expertise unserer praxi... Mehr Informationen
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK)
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Quereinsteigern ohne Berufsabschluss können mit Unterricht per Video-Konferenz den Berufsabschluss nachholen, indem sie die IHK-Prüfung als "Externe"... Mehr Informationen