Aktuelle Streckenmeldungen Dreamliner nach Zürich und Tel-Aviv-Ersatz ab Nürnberg

American Airlines setzt ab sofort einen Dreamliner nach Zürich ein und Corendon übernimmt in Nürnberg die Strecke nach Tel Aviv. Das und mehr in unserer Übersicht zu den Streckenmeldungen der Woche.

Vertreter vom Zürcher Flughafen und American Airlines beim traditionellen Ribbon-Cutting. © American Airlines

Wöchentlich präsentiert airliners.de eine aktuelle Übersicht zum Thema Netzwerkplanung. Welche Routen wurden aufgenommen, welche angekündigt und welche wesentlichen Änderungen gibt es:

Streckenanpassungen

American Airlines setzt ab sofort auf der täglichen Route Philadelphia-Zürich eine Boeing 787-8 ein, teilte die US-Airline mit. Mit der Umstellung auf einen Dreamliner erhöht American Airlines die Kapazität um 25 Sitze pro Strecke. Zuvor setzte die Airline eine Boeing 767-300ER ein.

Lufthansa wird zum kommenden Winter das Fluggeräte auf der Strecke Frankfurt-Chicago tauschen. Laut Flugplandaten setzt der Kranich künftig statt A340-600 statt Maschinen vom Typ A340-300 ein.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenanpassungen

Streckenankündigungen

Corendon Airlines wird ab 27. Mai den Nürnberger Airport mit Tel Aviv verbinden, gab der Dürer-Airport bekannt. Damit kann der Flughafen auch nach dem Ryanair-Aus die Direktverbindung nach Israel weiter anbieten. Corendon wird die Route einmal pro Woche anbieten.

Easyjet wird im Sommer von Berlin-Schönefeld nach Sharm El Sheikh starten. Die neue Route startet ab dem 1. April an und wird zweimal wöchentlich geflogen, teilte die Airline mit. Ab Berlin-Tegel bietet die Airline mit Hurghada und Marsa Alam bereizts zwei Routen nach Ägypten.

Ryanair wird mit Beginn des Sommerflugplans Flüge unter der eigenen Flugnummer ab Wien aufnehmen, berichtet "Aviationnet.online". Die Iren bedienen dann täglich die Strecke nach Warschau-Modlin. Durchgeführt werden die Flüge von der polnischen Ryanair Buzz.

Weißrusslands nationale Fluggesellschaft Belavia hat Flüge zwischen Minsk und Wien angekündigt. Wie aus einer Mitteilung hervorgeht, wird die Route ab 29. März täglich angeboten. Zum Einsatz kommen Embraer 175 Maschinen.

© Lübeck Air, Lesen Sie auch: Lübeck Air setzt zum Start auf München und Stuttgart

Die rumänische Fluggesellschaft Blue Air wird im Sommer Flüge zwischen Bukarest und München sowie Bacău und Stuttgart aufnehmen. Laut Mitteilung starten die Verbindungen ab 15. Juni. Die München-Route wird viermal pro Woche bedient und Stuttgart steht zweimal wöchentlich auf dem Flugplan.

Die albanische Fluggesellschaft Albawings hat Flüge nach Hamburg angekündigt. Laut Mitteilung verbindet die Airline ab 30. März Albaniens Hauptstadt Tirana dreimal wöchentlich mit der Hansestadt. Auf der Strecke kommen Flugzeuge des Typs Boeing 737-400 zum Einsatz.

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Verkehr Netzwerkplanung