airliners.de Logo

Tegut-Supermarkt am Frankfurter Flughafen geschlossen

Einer der Supermärkte im Flughafen Frankfurt am Main wurde geschlossen. Dies hängt mit den Umbauarbeiten der Regional- und S-Bahn-Gleise zusammen. Eine Alternative gibt es von der Konkurrenz.

Frankfurt Airport © airliners.de / Andreas Sebayang

Der Tegut-Supermarkt auf der Landseite im Frankfurter Flughafen ist seit dem Wochenende geschlossen. Die Schließung gilt für unbestimmte Zeit und steht im Zusammenhang mit den Umbauarbeiten der Regional- und S-Bahn.

Einen Hinweis auf eine Neueröffnung gibt es nicht. Auf der Internet-Seite der Supermarktkette wurde der Markt komplett entfernt. Die Webseite des Frankfurter Flughafen verwies am Montag Abend noch auf den Markt, mittlerweile wurde allerdings auch dieser Eintrag entfernt.

Der Supermarkt war vor allem Personen bekannt, die häufig am Flughafen unterwegs sind oder hier arbeiten. Erbefand sich im unterirdischen Bereich des Check-In C. Der Weg dorthin ist vor allem vom Check-In A und B recht mühsam und in den meisten Fällen ein klarer Umweg. Wer aber ein Auto am Flughafen parkt konnte ihn aber auf dem Weg zum Fahrzeug gut nutzen.

Der Tegut-Supermarkt ist nicht die einzige Möglichkeit, vergleichsweise günstig Getränke und andere Lebensmittel auf der Landseite des Flughafens einzukaufen. Die Alternative, ein Rewe-Supermarkt, ist aber noch weiter weg vom Check-In-Bereich. Der Supermarkt befindet sich über dem Flughafen-Fernbahnhof, der derzeit auch für Regionalzüge und S-Bahnen genutzt wird.

Zwar ist auch dieser Supermarkt etwas teurer. Doch der Preisanstieg zu Innenstadt-Supermärkten ist moderat. Alternativen, wie Automaten oder Filialen von Bäckern, Imbissen und ähnlichem, sind am Frankfurter Flughafen hingegen insbesondere bei Getränken deutlich teurer.

Von: as

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Flughäfen Frankfurt