Technische Probleme der Rolls-Royce-787-Motoren dauern an

Rolls-Royce hat weitere Verzögerungen für die Behebung der technischen Probleme des Trent-1000-Ten-Triebwerks bekannt gegeben, das die Boeing 787 antreibt. Die Neuentwicklung von Schaufeln der Hochdruckturbinen-Stufe des Motors werde voraussichtlich erst 2021 fertig, teilt das Unternehmen mit. Derzeit ist laut Mitteilung eine mindestens zweistellige Zahl von 787 wegen fehlender Triebwerke gegroundet.

Rolls Royce Triebwerk an einer Boeing 787 © AirTeamImages.com / Mibfiji

Von: hr

Lesen Sie jetzt
Themen
Rolls-Royce Industrie F&E Technik Boeing 787 Triebwerk Rolls-Royce Trent 1000