airliners.de Logo

Tap steht vor massivem Personalabbau

Die portugiesische Fluggesellschaft Tap steht in Folge der Corona-Krise vor einem massiven Stellenabbau. Laut einem Bericht der "Diário de Notícias" haben Arbeitnehmervertreter dem harten Sparkurs zugestimmt. Rund 1950 Mitarbeiter der etwa 9000 Beschäftigen werden ihren Job verlieren. Die Flotte wird von 108 auf 88 Maschinen verkleinert.

Von: br

Lesen Sie jetzt

Tuifly reduziert Flotte weniger drastisch als geplant

Die Mediation zwischen Tuifly und ihren Piloten ist zu einem Ergebnis gekommen, vermeldet die Vereinigung Cockpit. Die Airline behält fünf Flugzeuge mehr als geplant, der Kündigungsschutz wird verlängert. Doch die Zugeständnisse der Geschäftsführung sorgen auch bei anderen Beschäftigungsgruppen für Ernüchterung.

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften TAP Corona-Virus Rahmenbedingungen Personal Management