Synthetisches Kerosin zieht CO2 aus der Luft

Mittel- und Langstreckenflugzeuge lassen sich kurzfristig nicht auf Elektro- oder Wasserstoffantrieb umstellen. Darum sollen neue Kraftstoffe den CO2-Ausstoß verringern. Eine Demonstrationsanlage am Flughafen Rotterdam nutzt für synthetisch hergestelltes Kerosin CO2 aus der Luft, wie der deutsche Kooperationspartner Sunfire jetzt mitteilte.

Ein KLM-Flugzeug wird betankt. © KLM

Von: dh

Lesen Sie jetzt
Themen
Kerosin Umwelt Rahmenbedingungen F&E Technik