airliners.de Logo

Neue thailändische Airline Sunny Airways peilt Frankfurt an

Die neu gegründete thailändische Charterfluggesellschaft Sunny Airways will Mitte August den Flugbetrieb mit einer Boeing 767-200ER aufnehmen. Als erstes Flugziel wurde Frankfurt am Main angekündigt.

Boeing 767-200ER der Sunny Airways © www.phantomojisan.com

Die neu gegründete thailändische Fluggesellschaft Sunny Airways hat angekündigt, Mitte August den Flugbetrieb aufzunehmen. Sunny Airways Co. Ltd. wurde bereits am 30. August 2010 gegründet und soll als Touristik- und Charterfluggesellschaft Flugverbindungen zwischen Asien und Europa anbieten.

Als erstes Flugziel hat die Airline Frankfurt am Main auserkoren. Wie Sunny Airways auf ihrer Website mitteilt, soll die Mainmetropole wöchentlich von Bangkok aus angeflogen werden. Ein Sprecher des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport bestätigte am Freitag auf Anfrage von airliners.de, dass es ab dem 12. August einen koordinierten Slot für Sunny Airways gebe.

Der erste Flug (SUW8196) soll nach Angaben der Fluggesellschaft allerdings erst am Freitag, den 19. August, stattfinden. Der Start am Suvarnabhumi Airport in Bangkok ist für 8:50 Uhr vorgesehen, die Landung in Frankfurt für 17:50 Uhr. Der Rückflug mit der Nummer SUW8195 startet am Samstag um 22:40 Uhr in Frankfurt und erreicht Bangkok um 17:10 Uhr des Folgetags. Sowohl auf dem Hin- als auch auf dem Rückflug ist ein Zwischenstopp in Schardscha eingeplant.

Sunny Airways verfügt derzeit über eine Boeing 767-200ER (Registrierung HS-KOA). Diese war zuletzt bei der US-Gesellschaft MAXjet Airways im Einsatz, die im Dezember 2007 Konkurs anmelden musste. Die Maschine wurde bereits im Mai aus den USA nach Thailand überführt. Eine zweite Boeing 767-200ER soll noch im Laufe des Jahres übernommen werden. 2012 will Sunny Airways zudem zwei weitere Boeing 767-300ER leasen. Die Airline will in ihren Maschinen eine Zwei-Klassen-Konfiguration mit Sitzen in der Economy-Klasse und einer «Comfort Class» anbieten.

Läuft der Charterbetrieb erfolgreich an, so erwägt die Airline Medienberichten zufolge auch, später Linienverbindungen aufzunehmen. Allerdings bietet Sunny Airways auch jetzt schon Einzelplatztickets auf ihrer Website an. Die Buchungsmöglichkeit wurde allerdings noch nicht aktiviert.

 

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt

Corona-Variantenverbreitung bedroht Erholung des Luftverkehrs

Corona-Lage 02/2021 Die Situation rund um die Verbreitung von Sars-Cov-2 bleibt sehr dynamisch. Sorgen bereiten weiter Varianten, die den Einsatz eines Impfstoffs bereits regional einschränken. Dazu kommt der weltweite Mangel an Sequenzierungskapazitäten, der für die Luftfahrt wichtig wäre. Ein Blick auf die aktuelle Lage in wichtigen Destinationen.

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Verkehr Frankfurt Netzwerkplanung Tourismus Bangkok Sunny Airways