airliners.de Logo
Leitwerke zweier Boeing 737-800 der Sunexpress Deutschland. © Sunexpress

Sunexpress setzt trotz der politischen Krise weiter auf die Türkei. "Wir erhöhen unsere Kapazität im Sommer gegenüber dem Sommer vergangenen Jahres um 25 Prozent", sagte Airline-Chef Jens Bischof jetzt laut "Handelsblatt".

Aufgrund der verringerten Kapazitäten durch die Konkurrenz habe es Ende des vergangenen Jahres Engpässe gegeben. "Und da viele Wettbewerber im kommenden Sommer weitere Kapazitäten rausnehmen, sehen wir durchaus eine Chance für uns", so der Manager. Außerdem entwickle sich der ethnische Verkehr stabil.

Airline kann kurzfristig reagieren

Sollte die Strategie nicht aufgehen, könne man "kurzfristig auf andere Strecken umshiften". "Wir sehen zum Beispiel eine große Nachfrage aus Russland und auch dem Mittleren Osten in die Türkei", so Bischof, der den Chefposten bei Sunexpress Anfang des Jahres übernommen hat.

Sunexpress ist ein Joint-Venture von Lufthansa und Turkish Airlines. Die Sunexpress Deutschland mit Sitz in Frankfurt ist auch für die Lufthansa-Billigplattform Eurowings unterwegs.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Jumbo-Originals - Remove Before Flight - 1 Stück
Jumbo-Originals - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **1 Jumbo-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Material... Mehr Informationen
AviationPower Airport Services
AviationPower Airport Services AviationPower Group - GROUND HANDLING UND AIRPORT- DIENSTLEISTUNGEN AUS EINER HAND. Unser Service im Bereich Airport umfasst sämtliche Tätigkeiten und Dienstleistungen run... Mehr Informationen
FCG ATOM - Einzigartige IT-Plattform für die Business Aviation
FCG ATOM - Einzigartige IT-Plattform für die Business Aviation Flight Consulting Group - Die ATOM-Plattform vereint Funktionen von ERP, CRM, Flugmanagement, Reporting und Business Analytics. Benutzerfreundliche Zeitleiste für die Flottenpl... Mehr Informationen
OTS - Trainingssoftware
OTS - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Mehr Sicherheit durch moderne Trainingssoftware - Die Trainingssoftware OTS (Operator Training System) gehört weltweit zu den führenden Produkten auf... Mehr Informationen
TRAINICO Technical Training – Qualität nach weltweit gültigen Standards
TRAINICO Technical Training – Qualität nach weltweit gültigen Standards TRAINICO GmbH - TRAINICO bietet als einer der wenigen nach EASA Part 147 zertifizierten Schulungsunternehmen Prüfungsvorbereitungskurse für den Erwerb einer CAT A1, C... Mehr Informationen
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen
Ausbildung der Ausbilder (AEVO)
Ausbildung der Ausbilder (AEVO) SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die bestandene Prüfung "Ausbildung der Ausbilder gemäß AEVO" in Voraussetzung dafür, dass Sie Azubis in Ihrem Unternehmen ausbilden können. 2-4 Tage S... Mehr Informationen
Jetzt Aviation Management studieren
Jetzt Aviation Management studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang Aviation Management bietet ein englischsprachiges Studium der Betriebswirtschaftslehre, in dem konzentriert Wissen über die... Mehr Informationen

Sunexpress wird nicht in Eurowings aufgehen

Laut einem Medienbericht Ende Dezember hatte die Lufthansa überlegt, Sunexpress komplett zu übernehmen und in die Eurowings zu integrieren. Das ist laut Bischof kein Thema: "Man hat sich bewusst dafür entschieden, das gemixte Modell weiter zu fahren, auf beiden Seiten."

Derzeit setzt Sunexpress Deutschland sechs A330-Langstreckenjets und mehrere Boeing 737 für die Eurowings ein. 2018 könnten noch weitere Flugzeuge dazukommen, sagte Bischof jetzt, ohne dabei konkreter zu werden. Eurowings-Chef Karl Ulrich Garnadt hatte kürzlich ebenfalls gesagt, dass die Zusammenarbeit wohl ausgebaut wird.

© airliners.de, David Haße Lesen Sie auch: Lufthansa interessiert sich für Sunexpress-Komplettübernahme

Sunexpress wurde im Oktober 1989 als Tochtergesellschaft von Turkish Airlines und Lufthansa gegründet. Die Heimatstation befindet sich im türkischen Antalya, die Sunexpress Deutschland GmbH sitzt in Frankfurt. Letztere hatte im Jahr 2015 einen Verlust von mehr als 2,2 Millionen Euro eingefahren. 2014 war ein Gewinn von rund 3,4 Millionen Euro erzielt worden.

Das Betriebsergebnis von 2016 werde noch bekanntgegeben, hieß es auf Nachfrage. Der Umsatz der gesamten Sunexpress liegt laut Unternehmensangaben bei einer Milliarde Euro, 2015 waren es 1,1 Milliarden. Die Zahl der beförderten Passagiere sank von 8,7 Millionen aus dem Jahr 2015 auf etwa acht Millionen in 2016.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil