airliners.de Logo

Stühlerücken in Vorständen der Lufthansa-Airlines geht weiter

Im Laufe der Corona-Krise haben viele Lufthansa-Führungskräfte aus der ersten Reihe ihren Arbeitsplatz im Konzern gewechselt. Auch zum Ende des Jahre kommt es bei Eurowings und Austrian Airlines noch einmal zu Veränderungen.

Jens Ritter ist neuer Leiter Operations bei Austrian Airlines. © Lufthansa Bildarchiv

Aufgrund mehrerer Abgänge baut Lufthansa die Führungsetagen von Austrian und Eurowings teilweise um. So soll Jens Ritter, bisher Chief Operating Officer (COO) und Teil des erweiterten Vorstands von Austrian Airlines zum 1. April 2021 als COO in die Geschäftsführung von Eurowings einrücken. "Gemeinsam mit Jens Bischof, dem CEO und Sprecher der Geschäftsführung, sowie Frank Bauer, dem Leiter Finanzen, Personal und IT, wird Jens Ritter fortan eine dreiköpfige Eurowings Geschäftsführung bilden," teilte die Airline mit.

Ritter folgt auf Michael Knitter, der die deutsche Fluggesellschaft Ende März auf eigenen Wunsch verlassen wird. "Wir sind Michael Knitter zu großem Dank verpflichtet“, sagte Christina Foerster, Vorsitzende des Eurowings Aufsichtsrats. Sie verwies zudem auf die große Erfahrung Ritters als COO. "Ich bin überzeugt, dass Jens Ritter der richtige Nachfolger ist, um die Operations der Eurowings mit eigenen Ideen zu bereichern und in einem hochdynamischen Umfeld weiterzuentwickeln."

Jens Ritter (47) kann bereits wertvolle Erfahrungen als COO der Lufthansa-Tochter Austrian Airlines vorweisen. Christina Foerster: „Ich bin überzeugt, dass Jens Ritter der richtige Nachfolger ist, um die Operations der Eurowings mit eigenen Ideen zu bereichern und in einem hochdynamischen Umfeld weiterzuentwickeln.“ Ritter startete 2000 als Pilot im Lufthansa-Konzern.

Andreas Otto verlässt Austrian

Foerster ist mittlerweile auch Aufsichstratsvorsitzende bei Austrian Airlines. In dieser Funktion kündigte sie an, dass - vorbehaltlich der Genehmigung des Aufsichtsrates – ab 1. April 2021 mit Francesco Sciortino ein erfahrener Manager aus den Reihen der Lufthansa Group als COO bei Austrian auf Ritter folgt. Der Operations Experte sei derzeit noch Managing Director und Accountable Manager bei Germanwings und seit rund 19 Jahren in unterschiedlichen Leitungsfunktionen des Lufthansa Konzerns tätig. Sciortino wird als Chief Operating Officer und Mitglied des Vorstands von Austrian Airlines zukünftig den operativen Betrieb der verantworten.

Zudem hat sich Andreas Otto, derzeit Chief Commercial Officer und Chief Financial Officer bei Austrian, entschieden, zum 31. Dezember 2020 das Unternehmen auf eigenen Wunsch zu verlassen. Otto war über 20 Jahre in Vorstandspositionen der Lufthansa Group tätig und zählt damit zu den erfahrensten Top-Managern des Konzerns. Die letzten sechs Jahre war er Teil des Austrian Airlines Vorstands.

Die Führungskraft soll durch den gebürtigen Österreicher Michael Trestl zum 1. Jänner 2021 ersetzt werden. Trestl wird in den Vorstand einziehen, sollte der Aufsichtsrat zustimmen. Aktuell ist Trestl Head of Network Management bei Swiss. Er verfüge über mehr als zehn Jahre Managementerfahrung bei Swiss sowie beim Ferienflieger Edelweiss und ist Experte in Strategie sowie im kommerziellen Airline Management, teilte Austrian mit.

"Mein Dank gilt Andreas Otto und Jens Ritter. Sie haben mit außerordentlichem Engagement, Mut und Besonnenheit unsere AUA in den letzten Jahren entwickelt, gefestigt sowie zuletzt durch die Coronakrise manövriert", verabschiedet Airline-Chef Alexis von Hoensbroech die Manager. "Gleichzeitig freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit Michael Trestl und Francesco Sciortino. Beide werden in einer sehr dynamischen Zeit Teil unseres Unternehmens."

Von: dk

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Wirtschaft Eurowings Austrian Airlines Management Köpfe Lufthansa Group