airliners.de Logo
Offene Gepäckfächer in einem Passagierflugzeug. © dpa / Daniel Karmann

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) rechnet in einer Studie mit einer Steigerung der Passagierzahlen von rund vier Milliarden im Jahr 2016 auf über 9,4 Milliarden im Jahr 2040. Damit werde sich das Passagieraufkommen mehr als verdoppeln. Die Zahl der Flüge werde im gleichen Zeitraum von 35,5 Millionen auf etwa 53 Millionen steigen - ein Plus von rund 50 Prozent. Nach Einschätzung der Forscher werden künftig verstärkt größere Flugzeuge zum Einsatz kommen, um den Passagierandrang zu bewältigen.