airliners.de Logo
Das neue Fundament für einen zusätzlichen Wassertank der Sprinkleranlage für den neuen Hauptstadtflughafen BER. Der BER-Nordflügel soll aus diesem Wassertank eigenständig Löschwasser erhalten. © dpa / Ralf Hirschberger
Bauarbeiter hantieren auf dem Dach des Nordpiers des Hauptstadtflughafens BER. © dpa / Ralf Hirschberger
Ein Flugzeug auf dem Vorfeld am Nordpier des neuen Hauptstadtflughafens. © dpa / Ralf Hirschberger
Ein Mann mit Signalweste läuft durch eine Abflughalle im Nordpier des neuen Hauptstadtflughafens. © dpa / Ralf Hirschberger

Der neue Hauptstadtflughafen BER wird aus Sicht des Bundes der Steuerzahler mehr als fünf Milliarden Euro kosten. Der Verein führt das Projekt in seinem neuen Schwarzbuch als erstes Beispiel für Kostenexplosionen und Verschwendung an. Das Buch wurde am Donnerstag in Berlin vorgestellt. Ein Flughafensprecher wollte den Bericht des Schwarzbuchs auf Nachfrage nicht kommentieren.

Beim ersten Spatenstich vor sieben Jahren waren die Verantwortlichen noch davon ausgegangen, dass der Flughafen zwei Milliarden Euro plus Zinsen kostet. Nach vier abgesagten Eröffnungsterminen haben sich die Kosten aber bis zum vergangenen Herbst auf 4,3 Milliarden Euro erhöht. Jeder weitere Monat kostet nach Betreiberangaben 35 Millionen Euro. Ein gesamter Kosten- und Finanzierungsplan kann noch nicht vorgelegt werden, hatte der BER-Aufsichtsrats- und Berliner Regierungschef Klaus Wowereit im September erklärt. Damals ging es um die Bewilligung von zehn Millionen Euro für das zu klein geratene Datennetz am Flughafen.

Stillstand auf der Baustelle ausgelöst

Jetzt wirft der Steuerzahlerbund den Politikern im Aufsichtsrat vor, Hals über Kopf in den Flughafen-Bau eingestiegen zu sein und dann während der Bauphase immer wieder umgeplant zu haben. Mit dem Rauswurf der Planer nach der geplatzten Eröffnung 2012 hätten sie überdies den Stillstand auf der Baustelle ausgelöst. Inzwischen hätten Geschäftsführung und Politik diesen Fehler erkannt und einen Teil der Planer wieder nach Schönefeld eingeflogen, wie es im Schwarzbuch heißt. Zweifel werden auch daran laut, ob der Flughafen die Kosten jemals einspielt. Der Verein fordert mehr Fachleute für den Aufsichtsrat. «Die Politik ist nicht bereit, ein krankes Kind dem Arzt als Experten zu lassen.»

Der Bund der Steuerzahler hatte bereits 2012 die Verantwortlichen des Flughafens Berlin Brandenburg scharf attackiert. Auch damals forderte der Steuerzahlerbund, dass Politiker in den Reihen des Aufsichtsrates durch externe Fachleute und kompetente Fachbeamte ersetzt werden sollten.

Die Wahrheit über die tatsächlichen Kosten des Debakels müssten ans Licht, forderte die Grünen-Fraktionschefin im Berliner Abgeordnetenhaus, Ramona Pop. Sie argwöhnt, dass es wegen der Bundestagswahl noch immer keinen neuen Zeit- und Kostenplan gibt. «Die Berlinerinnen und Berliner haben ein Recht zu erfahren, was noch auf sie zukommt.»

Umbau der Sprinkleranlage gestartet

Am Neubau begann unterdessen der Umbau der riesigen Sprinkleranlage. Sie wird in drei Abschnitte für insgesamt bis zu 70.000 Sprinkler zerlegt. Arbeiter begannen am Donnerstag, Fundamente für einen zusätzlichen Wassertank zu schaffen, der vor dem Nordflügel stehen soll. Von dort soll dieser Seitentrakt eigenständig Löschwasser erhalten.

Bislang werden die Sprinkler in Haupt-, Nord- und Südpier zentral gesteuert und versorgt. So arbeitete die Anlage aber nicht präzise genug, wie Tests ergaben. Der Landkreis hat nun die Teilung genehmigt, wie ein Flughafensprecher sagte. Die neue Sprinklerzentrale für den Südflügel ist noch in Planung.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Komplettes Arrangement von Bodendiensten: Flughafenabfertigung, Zoll/Immigration, Slot/PPR, Passagierabfertigung, Catering. FCG OPS ist ein zertifizie... Mehr Informationen
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
TRAINICO Groundhandling Services – Lehrgänge zur Fluggastabfertigung
TRAINICO Groundhandling Services – Lehrgänge zur Fluggastabfertigung TRAINICO GmbH - TRAINICO bietet neben einer großen Auswahl von Fachkursen in der Flugzeug-, Fluggast- und Gepäckabfertigung oder Luftverkehrsmanagement auch Schulunge... Mehr Informationen
A318/A319/A320/A321 (CFM56) EASA Part-66 B1 & B2 Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - It provides detailed description, operation, component location, removal/installation and troubleshooting procedures to a maintenance manual level. Mehr Informationen
GFS German Fuel Service - Jet Fuel and more
GFS German Fuel Service - Jet Fuel and more GAS German Aviation Service GmbH - GFS German Fuel Service is our in-house fuel company and located at Frankfurt Airport (EDDF/FRA). Our fuel experts on site take care of your kerosene... Mehr Informationen
Master of Aviation Management
Master of Aviation Management Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - **Innovativer Master-Studiengang für die internationale Karriere** Der innovative Masterstudiengang Aviation Management wird seit 2007 angeboten. Das... Mehr Informationen
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Berufsausbildung
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Berufsausbildung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Berufsausbildung richtet sich an alle, die nach dem Schulabschlus einen Beruf erlernen wollen und in der Tourismusbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen